WWE All Stars (PS3)

Release:
01.04.2011
Genre:
Sportspiel
Publisher:
THQ

WWE All Stars - Test für PS3, Xbox 360 und Wii: Arcadiger, aber auch spaßiger?

31.03.2011 10:04 Uhr
|
Neu
|
THQ wird dem Ruf als Wrestling-Profi gerecht. Nach der Smackdown-vs.-Raw-Reihe erscheint mit WWE All Stars nun die arcadelastigere Genre-Alternative. Wir haben den Test zu WWE Allstars und klären, ob der Wrestling-Reigen in dieser Form mehr Spaß macht.

In diesem Elimination-Match könnt ihr bewundern, wie sich The Rock den älteren Stars namens Randy Savage, Bret Hart und Shawn Michaels stellt. In diesem Elimination-Match könnt ihr bewundern, wie sich The Rock den älteren Stars namens Randy Savage, Bret Hart und Shawn Michaels stellt. [Quelle: THQ] I n WWE All Stars pfeift Entwickler THQ auf dieses störende, kleine Übel namens "Realismus". Stattdessen setzt man auf eine übertriebene Arcade-Prügelei: Ein zwei Meter großer – und doppelt so breiter – Hulk Hogan katapultiert seine Gegner mit einem (Panzer-) Faust-Schlag aus dem Ring. Oder ein Rey Mysterio springt wie Spider-Man höchstpersönlich mit einem doppelten Auer­bachsalto auf die Ringseile.

Immer mitten ins Gesicht!
Der Exhibition-Modus bietet die kleine Pausenschlägerei: Mit bis zu drei Freunden lässt man in fünf Spiel-Varianten 30 WWE-Pro­minenzler aufeinander los. Neben der Zwei-Mann-Rauferei machen vor al­lem der Käfigkampf und das Extreme Rules Match mit Mobiliar-Einsatz Laune. Außer Exhibition stehen der "Path of Champions"-, sowie der "Fantasy Warfare"-Modus zur Auswahl. In Ersterem werden der Undertaker, Randy Orton oder das DD-Generation-X-Team um ihre Gürtel herausgefordert. Im Fantasy Warfare treten WWE-Legenden gegen aktuelle Stars an.

Abgedreht: Triple H nimmt John Cena in diesem Steelcage-Match in den Schwitzkasten - und ihm die Luft. Abgedreht: Triple H nimmt John Cena in diesem Steelcage-Match in den Schwitzkasten - und ihm die Luft. [Quelle: THQ] Die Steuerung ist einfach gehalten: Mit den Knöpfen verteilen wir entweder scheppernde, langsame Schläge oder aber schnelle, dafür schwache Punches. Bei den Griffen verhält es sich genauso. Treffer füllen zwei Energieleisten: Eine aktiviert Spezial-Angriffe, die andere den vernichtenden Finisher-Angriff. Beinahe jede Aktion lässt sich mit rechtzeitigem Schultertastendruck blocken und kontern – in der PS3-Fassung leichter als auf der Xbox 360. Bis auf wenige Clipping-Fehler gefällt die Comic-Optik mit guten Animationen. Während die Wii-Version mit dezent eingesetzter Bewegungssteuerung vom detail­armen Look profitiert, kränkelt die PS3-Fassung am starkem Treppenstufeneffekt.

Hinweis: Die unten stehende Wertung bezieht sich auf die PS3 & Xbox 360-Versionen, die sich bis auf die Unterschiede in der Steuerung kaum unterscheiden. Die Wii-Version von WWE Allstars hat aufgrund der schwächeren Technik von uns im Test die Wertung 7,5/10 erhalten.

WWE All Stars (PS3)
Spielspaß-Wertung

8 /10
Leserwertung
(0 Votes):
-
Einsteigerfreundliche Steuerung
Schwieriges Blocken auf Xbox 360
Die schnellen, unkomplizierten Kämpfe ...
... sind zu viert etwas unübersichtlich.
Hübscher Grafikstil
Schlechte Kantenglättung auf PS3
Fazit
Die schnelle, absolut übertriebene Arcade-Alternative zu Smackdown vs. Raw: Sobald Rey Mysterio mit einem meterweiten Sprung zu seinem Finisher ansetzt oder der Ultimate Warrior gegen Sheamus die Faust erhebt, ist klar: Hier wurde der Realismus zugunsten des Spaßes auf ein Minimum zurechtgestutzt. Gut so! Denn die schnellen Arcade-Kloppereien machen in der Gruppe echt Laune.
   
Sascha Lohmüller
Meine Damen und Herren, Wrestling ist pure Show. Sorry, wenn ich damit jemandes Weltbild zerstört habe. Umso mehr freue ich mich, dass THQ es mit WWE All Stars nun wieder einmal wagt, ein völlig übertriebenes, arcadiges Wrestlingspiel zu veröffentlichen. Denn meiner Meinung nach wird dieser Ansatz dem Show-Spektakel weitaus mehr gerecht als ein Sportspiel mit Simulationsanstrich. Es ist einfach ein Heidenspaß, einen 300-Kilo-Koloss wie Andre the Giant quer durch den Ring zu werfen oder mit ihm auf dem Rücken fünf Meter hoch zu springen. Da kann ich auch über den oft seltsam schwankenden Schwierigkeitsgrad (ich hasse dich und deine Konter, Rey Mysterio!) und die nicht mehr allzu frische Comicgrafik hinwegsehen. Allerdings hätten es ruhig ein paar Solo-Inhalte mehr sein können, denn die drei „Path of Champions“-Storys und die Fantasy Warfares hat man recht fix durch.
   
Alexander Wenzel
Gast

31.03.2011 10:04 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Kicktipp-Gewinner 2011/2012
Bewertung: 0
31.03.2011 20:41 Uhr
wird mit sicherheit zu 4 an der konsole sehr spaßig sein, wird im laufe der zeit mit sicherheit in meiner sammlung landen

Verwandte Artikel

Neu
 - 
THQ hat einen neuen Trailer zu WWE All Stars veröffentlicht, in dem zu sehen ist, was der Pfad eines Champions alles zu bieten hat. Im gleichnamigen Spielmodus müssen im Wrestling-Spiel Fehden gegen den Undertaker, Randy Orton oder im Tag-Team gegen DX bestanden werden. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
THQ hat uns einen neuen Trailer zu WWE All Stars zukommen lassen, welchen wir euch nicht vorenthalten wollen. Im neuen Video stellt WWE-Star Santino Marella das Create-a-Superstar-Feature des Spiels vor. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Publisher THQ hat die Veröffentlichung einer spielbaren Demo zu WWE All Stars angekündigt. Diese ist ab 22. März für Xbox 360 erhältlich. Die PS3-Testversion folgt am 23. März. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
In WWE All Stars ist der Name Programm - Wrestling-Anhänger werden erneut auf ihre legendären Favoriten wie The Rock, Bret Hart, Macho Man Randy Savage oder Rey Mysterio treffen. Ein neuer WWE All Stars-Trailer stellt die Sportler vor. mehr... [7 Kommentare]
article
818261
WWE All Stars
WWE All Stars - Test für PS3, Xbox 360 und Wii: Arcadiger, aber auch spaßiger?
THQ wird dem Ruf als Wrestling-Profi gerecht. Nach der Smackdown-vs.-Raw-Reihe erscheint mit WWE All Stars nun die arcadelastigere Genre-Alternative. Wir haben den Test zu WWE Allstars und klären, ob der Wrestling-Reigen in dieser Form mehr Spaß macht.
http://www.gamesaktuell.de/WWE-All-Stars-PS3-235221/Tests/WWE-All-Stars-Test-fuer-PS3-Xbox-360-und-Wii-Arcadiger-aber-auch-spassiger-818261/
31.03.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/03/WWE_All_Stars_Test_2.jpg
wwe all stars,sport,thq
tests