Homefront (X360)

Release:
15.03.2011
Genre:
Action
Publisher:
THQ

Homefront im Test: Endzeit-Shooter mit bedrückender Atmosphäre und umfangreichem Multiplayer-Modus

15.03.2011 10:01 Uhr
|
Neu
|
Homefront stellt sich dem Games Aktuell-Test! Wir checken den Ego-Shooter von THQ auf Story, Atmospähre, Multiplayer-Action und Gegner-KI. Homefront ist sehr abwechslungsreich und hat eine tolle Atmosphäre - das Singleplayer-Vergnügen ist aber verhältnismäßig kurz.


Häuserkampf mitten in den Vereinigten Staaten: Homefront hat ein bedrückendes Szenario zum Inhalt. Häuserkampf mitten in den Vereinigten Staaten: Homefront hat ein bedrückendes Szenario zum Inhalt. [Quelle: THQ] Das hat uns an Homefront nicht gefallen:

Kurze Spieldauer
Durch das packende und abwechslungsreiche Spielgeschehen kommt das Ende schneller, als euch lieb ist. Nach etwa vier bis sechs Stunden seht ihr nach einem etwas unbefriedigendem Finale schon den Abspann. Sollte euch der Mehrspielermodus nicht reizen, könnt ihr immer noch einen zweiten Durchgang wagen und dabei einen höheren Schwierigkeitsgrad wählen oder versuchen, aller der über 60 Sammelgegenstände habhaft zu werden.

Charakterloser Held
Menschen werden erschossen, verschleppt, Familien zerreißen unter dem Terrorregime der Koreaner - und doch lässt das euren Helden seltsam kalt. Er hat keine Eltern, die er retten, keine Geschwister, die er beschützen und keine Freunde, nach deren Verbleib er suchen muss. Dass Homefront dennoch fesselt, liegt unter anderem an den Nebencharakteren, die zwar ein wenig stereotyp wirken, deren unterschiedliche Eigenschaften trotz der kurzen Kampagne aber gut rüberkommen.

Doofe Feinde
Die feindlichen Soldaten in Homefront sind berechenbar: Einmal verschanzt, bewegen sie sich kaum noch, sodass ihr warten könnt, bis der Gegner an der gleichen Stelle wieder über die Deckung lugt, um ihn so auszuschalten. Manche verzichten ganz auf Deckung und rennen kopflos auf euch zu - vor überlegt agierenden Feinden wie etwa in Killzone 3 müsst ihr euch in Homefront nicht fürchten.

Werbung:
Homefront jetzt ab 12,99 € bei Amazon bestellen

Homefront (X360)
Spielspaß-Wertung

8,5 /10
Leserwertung
(9 Votes):
44 %
   
Katharina Reuß
Der Kampf um Amerika ist mitreißend und an manchen Stellen schockierend realistisch, eine emotionale Bindung zum Hauptcharakter stellt sich aber nicht ein. Dafür überzeugt die gute Inszenierung, der Abwechslungsreichtum und der gelungene Mehrspielerpart. Optik und Sound setzen zwar keine neuen Maßstäbe, Homefront muss sich dennoch nicht hinter der Konkurrenz verstecken.
   
Redaktion

15.03.2011 10:01 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
22.03.2011 21:18 Uhr
Nun Grafik ist schon nicht die Beste,aber der Singelplayer bringt neuen Wind in die Szene,und ja es ist nicht viel anderes als bei CoD, doch gefällt mir die Kampanie und der Multiplayer rockt auch, es ist zwar buggy das Game ,aber THQ Arbeitet bereits an einem Patch um um das zu beheben und das ist ja…
Mitglied
Bewertung: 1
22.03.2011 20:59 Uhr
spiele weder cod noch bf2. ich rede vom singleplayer. war aber sonnenklar das jetzt ein kommentar kommt das so eine meinung nur von einen cod fanatiker kommen kann. wenn eine singleplayer kampagne 2:15 auf normal dauert, hässlich aussieht, total schlechte syncro hat, die geschichte wieder nur "ein…
Mitglied
Bewertung: -1
22.03.2011 20:28 Uhr
Ich verteidige das spiel nicht,dafür hat es zu viele bugs ...aber wenn das alles behoben wird ist es im ganzen kein schlechtes spiel ist halt auch mal was anderes, aber du heulst doch bloß rum weil du nicht willst das cod irgendwann vom shooter tron fliegt mir ist das allerdings egal wer der beste shooter ist der punkt ist einfach das ich trotz der bugs immer noch weiter spaß am spielen habe!

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Mittlerweile haben die Kaos Studios den kommenden Shooter Homefront fertiggestellt, doch die Zukunft des Entwicklers ist noch immer ungewiss. So hat THQ-Chef Danny Bilson bestätigt, dass das Team nach der Fertigstellung des Spiels womöglich aufgelöst wird und einzelne Mitarbeiter nach Montreal verlagert werden. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Es dauert nur noch wenige Wochen, bis die Koreaner in Homefront in die einst so mächtigen USA einfallen. Auf den baldigen Release weiter einzustimmen, hat Publisher THQ nun eine Reihe brandneuer Screenshots zum kommenden Shooter veröffentlicht. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Wie Microsoft und THQ bestätigt haben, wird man im März ein limitiertes Xbox-360-Bundle zu Homefront veröffentlichen. Das Paket enthält neben der Xbox-360-Konsole mit einer 250 GB Festplatte, einen schwarzen Xbox 360 Wireless Controller und auch eine Version des Korea-Shooters Homefront sowie einen kostenlosen Monat Xbox Live Gold. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Während Homefront bei uns ungeschnitten veröffentlicht wird, wird in Japan eine geänderte Fassung des Korea-Shooters auf den Markt gebracht. Da in Japan real existierende Personen und Länder teilweise entfernt werden müssen, musste Diktator Kim Jong-il gestrichen werden. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Die Systemanforderungen für Homefront sind über inoffizielle Kanäle ins Netz gelangt. Die Website VG247 berichtet, welche Anforderungen euer PC erfüllen muss, weist aber auf den Gerüchte-Charakter der Meldung hin. mehr... [6 Kommentare]
article
815928
Homefront
Homefront im Test: Endzeit-Shooter mit bedrückender Atmosphäre und umfangreichem Multiplayer-Modus
Homefront stellt sich dem Games Aktuell-Test! Wir checken den Ego-Shooter von THQ auf Story, Atmospähre, Multiplayer-Action und Gegner-KI. Homefront ist sehr abwechslungsreich und hat eine tolle Atmosphäre - das Singleplayer-Vergnügen ist aber verhältnismäßig kurz.
http://www.gamesaktuell.de/Homefront-Xbox360-231960/Tests/Homefront-im-Test-Endzeit-Shooter-mit-bedrueckender-Atmosphaere-und-umfangreichem-Multiplayer-Modus-815928/
15.03.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/thumb/2011/03/HOMEFRONT_2011-03-10_16-25-52-84.jpg
homefront,action,thq
tests