Crysis 2 (PS3)

Release:
08.04.2011
Genre:
Action
Publisher:
Electronic Arts

Crysis 2 im Test für PC, PS3 und Xbox 360: Ist der Crytek-Shooter besser als Killzone 3?

22.03.2011 18:35 Uhr
|
Neu
|
Crysis 2 konnte uns im gamesaktuell.de-Test auf PC, PS3 und Xbox 360 (beinahe) restlos begeistern. In 2D und 3D haben wir Cryteks Alien-Shooter getestet, dabei viel Licht aber auch etwas Schatten entdeckt. Was uns an Crysis 2 gefällt oder missfällt und ob sich sogar Killzone 3 geschlagen geben muss, erfahrt ihr in unserem Test!


Crysis 2 im Test: Die Stadt New York wird von finsteren Kreaturen bedroht - der neue Crytek-Shooter bietet epische Action. Crysis 2 im Test: Die Stadt New York wird von finsteren Kreaturen bedroht - der neue Crytek-Shooter bietet epische Action. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Crysis 2 endlich im gamesaktuell.de-Test! Entwickler Crytek liefert mit Crysis 2 das erste Multiplattform-Spiel ab, bisher haben die Frankfurter um Boss Cevat Yerli durch herausragende PC-Shooter mit brillanter Optik auf sich aufmerksam gemacht - nicht zuletzt mit dem ersten Crysis, das 2007 erschien. Doch nun folgt man dem Trend der Multiplattform-Entwicklungen, um die - laut Crytek - 10 bis 15 Millionen Euro Produktionskosten besser reinholen zu können.

Bei unserem Crysis 2-Test haben wir überprüft, ob die Konsolen-Fassungen für PS3 und Xbox 360 mit der PC-Version mithalten können. Das größte Augenmerk legten wir aber natürlich auf Spielmerkmale wie Atmosphäre, Nanosuit-Features, Schlauch-Levels oder KI. Da Crytek stets die Wichtigkeit von 3D betont, waren wir auch gespannt auf ein Crysis 2 mit der Extra-Dimension. In unserem Fazit klären wir zudem die Frage, ob Crysis 2 Sony-Mitstreiter Killzone 3 vom Shooter-Thron 2011 ballern kann.

Das hat uns im Crysis 2-Test gefallen:

Nanosuit 2.0
Power-Kräfte, Tarn-Modus, Rüstungsverstärkung - trotz seiner Multifunktionalität ist der Nanosuit 2.0 kinderleicht zu bedienen. Mit einer Schultertaste des Controllers aktiviert man die Tarnung, mit der anderen die Rüstung. Sind beide Modi ausgeschaltet, verwendet der Nanousit seine Batterie für Power-Sprünge oder -Attacken. Da man die Features des Hightech-Anzugs ständig sinnvoll einsetzen kann (bzw. muss), gewöhnt man sich sehr schnell daran und überlegt schon automatisch, welcher Modus für die momentane Stelle der bessere ist. Folge: Ob man vor einem Baller- oder einem Schleichabschnitt steht, entscheidet nicht das Spiel sondern man selbst.

Atmosphäre
Die Entwickler schnüren die Atmosphäre-Fessel mit jeder Spielstunde enger zu. Angefangen von der "verwundeten" Freiheitsstatue, über ein abstürzendes Alien-Raumschiff bis hin zu von Alien-Tentakeln durchzogenen Landstrichen erwarten den Spieler immer mehr beklemmende Momente - vor allem in der zweiten Spielhälfte. Das zerstörte New York wird glaubhaft dargestellt, abgesehen davon, dass zivile Opfer so gut wie gar nicht zu sehen sind - dies hat Crytek wohl aus moralischen Gründen vermieden.

Story
Von der Kritik an der lahmen Crysis 1-Story angestachelt verpflichtete Crytek diesmal Science-Fiction-Autor Richard Morgan ("Das Unsterblichkeitsprogramm"). Die Geschichte von Crysis 2 ist nun komplexer, spannender und hält manch Wendung bzw. Überraschung parat. Allerdings dürften vor allem Crysis-Neulinge bald einige Fragezeichen über dem Kopf schweben haben, erläutern die kurzen Rückblicke auf Teil 1 die Story-Verknüpfungen doch nur unzureichend. Zudem wird die Geschichte hauptsächlich durch Funksprüche erzählt, Cut-Scenes sind dagegen Mangelware.

Grafik
Auf dem PC glänzt Crysis 2 durch eine exzellente Optik die keinen Vergleich scheuen muss. Eine beeindruckende Weitsicht, scharfe Texturen sowie zahlreiche Lichteffekte sorgen in 1.080p-Auflösung für Glücksgefühle. Neben der niedrigeren 720p-Auflösung muss man bei den Konsolen-Versionen allerdings manchen Abstrich in Kauf nehmen. So gibt es immer wieder sichtbares Pop-up von Texturen und teils sogar von Objekten. Von den standardmäßig 30 Bildern pro Sekunde gehen durch den Schimmereffekt des Tarnmodus' einige Frames verloren. Der Echtzeitschatten sieht auf PS3 und Xbox 360 ebenso unschöner aus, als auf dem PC. Dennoch gehört Crysis 2 auch auf Konsolen zu den schönsten Spielen überhaupt.

Waffen
Es gibt einige tolle Wummen, die sich von der Masse der MGs, Shotguns und Snipergewehre abheben: Der Swarmer verschießt einen mächtigen Raketenschwarm was nicht nur überaus effektiv ist, sondern auch noch cool ausschaut. Alles andere als "cool" ist der Microwave Incendiary Klystron Emitter - kurz: Mike. Der heiße Freund verschießt Mikrowellen-Strahlen die Gegner unter der Rüstung grillen und schließlich zum Platzen bringen. Prima auch, dass beim Finden einer Wumme stets eingeblendet wird, inwiefern sich Attribute wie Feuerrate oder Schaden beim Waffenwechsel verändern würden.

KI
Da sich C.E.L.L.-Soldaten und Ceph-Aliens unterschiedlich verhalten, musste Crytek zwei KI-Routinen einbauen. Die menschlichen Gegner suchen bei einem Angriff stets die nächste Deckung und gehen koordiniert vor. Allerdings kann man im Tarn-Modus recht leicht an den Soldaten vorbeischleichen. Erst ab einer Distanz von unter einem Meter, erkennen die C.E.L.L.-Söldner den Schimmer unseres Tarnanzugs. Die Aliens sind da schon aufmerksamer. In deren Nähe ist es schwerer sich ungesehen zu bewegen. Außerdem springen die Aliens auch schon mal auf erhöhte Positionen. Sowohl Menschen als auch Aliens offenbaren aber auch manchen KI-Bug: Zum Beispiel haben wir erlebt, wie ein Soldat versucht hat ein Kioskhäuschen zu verschieben und ein Alien wollte partout durch einen Felsen laufen, nicht um ihn herum - dies blieb aber die Ausnahme.

3D
Anders als bei Mitstreitern wie Killzone 3 oder Call of Duty: Black muss man bei Crysis 2 im 3D-Modus keinerlei Abstriche bei Auflösung, Detailgrad oder Bildrate machen. Grund ist, dass Crytek den 3D-Effekt erst nachträglich hinzugefügt hat - im so genannten Post-Processing. Eine Schwäche ist uns aber dennoch aufgefallen. Die Steuerung der Konsolen-Versionen fällt um rund zehn Prozent träger aus, als es in 2D der Fall ist. Die 3D-Effekte beschränken sich auf eine augenschonende Tiefenwirkung, es gibt keinerlei Objekte, die aus dem Bildschirm heraustreten. Allerdings sind die 3D-Effekte insgesamt merklich dezenter als bei Killzone 3, selbst wenn man die 3D-Intensität auf das Maximum erhöht.

Multiplayer
Der Nanosuit verleiht den Multiplayer-Gefechten eine besondere Würze. Wer Rüstung und Tarnung nicht taktisch klug einsetzt, hat es schwer im Gefecht mit den restlichen Anzugträgern. Die zwölf Mehrspieler-Karten sind meist verwinkelt und verfügen oft über ein mehrstöckiges Gebäude, das gleichermaßen Sniperschützen wie Shotgun-Flitzer beherbergt. Zu den sechs Spielmodi wie Crash Site (Punkte einnehmen und halten) oder Assault (Blaupausen von Datenterminals herunterladen) kommen noch acht Modifikationen hinzu: Wer mag, kann die Nanosuit-Features ausschalten oder jeden Spieler auf ein Leben beschränken. Natürlich gibt es auch ein Level-System. Mit der Zeit schaltet man zahlreiche Extras frei. Jeder der Modi Tarnung, Rüstung und Power darf mit einem Item ausgerüstet werden. So können wir etwa schneller nachladen oder uns absolut lautlos bewegen.

Werbung:
Crysis 2 jetzt ab 14,50 € bei Amazon bestellen

Redaktion

22.03.2011 18:35 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
09.05.2012 15:53 Uhr
Nur der Unschärfe-Effekt beim drehen der kamera hat genervt, ansonsten ein toller shooter, der aber etwas abwechslungsreicher und etwas besser gebalanced sein könnte...
Mitglied
Bewertung: 0
07.10.2011 23:37 Uhr
Crysis 2 ist das derzeit beste grafik game die effeckte sind atemberaubend und es ist locker besser als killzone 3. Ich spiele es auf xbox 360 da ist die grafik besser als auf ps3
die pc version angenommen i7-2600k gerforce 590 und 8GB 1600 megahert
bekommt man das beste grafik game was es überhaupt gibt. Die grafik wird selbst noch ende 2012 immer noch die beste sein.
Mitglied
Bewertung: 0
28.07.2011 20:28 Uhr
ch presöhnlich bin ja xbox 360 besitzer.XD

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Nachdem sich PC- und Xbox 360-Spieler in der Demo zu Crysis 2 bereits hitzige Gefechte im Nanosuit liefern dürfen, gibt es nun auch eine gute Nachricht für alle PS3-Besitzer. Electronic Arts hat auf der diesjährigen GDC in San Francisco bestätigt, dass sich PS3-Spieler ab dem 15. März die Demo downloaden können. mehr... [16 Kommentare]
Neu
 - 
Zum Wochenende hat Crytek eine Reihe brandneuer Screenshots zu Crysis 2 veröffentlicht, auf denen neue Spielszenen aus dem kommenden Ego-Shooter zu sehen sind. Während wir uns auf den Release noch einen Monat gedulden müssen, führt uns das frische Bildmaterial in den düsteren Untergrund von New York. mehr... [14 Kommentare]
Neu
 - 
Auf illegalem Wege ist am Wochenende die Crysis 2-Beta ins Internet gesickert - komplett mit Singleplayer- und Multiplayer-Modus. Nun hat Cevat Yerli von Crytek erstmals Stellung bezogen. Er zeigt sich "zutiefst enttäuscht", will die PC-Spieler aber nicht pauschal beschuldigen. mehr... [16 Kommentare]
Neu
 - 
Electronic Arts hat ein neues Gameplay-Video zum kommenden Crytek-Shooter Crysis 2 veröffentlicht. Das Video mit dem Titel "The Crysis 2 Experience: Part 1 - Road Rage" zeigt laut Publisher-Aussage unbearbeitete Gameplay-Aufnahmen aus der Xbox 360-Version. Bei uns seht ihr das Video im Youtube-Stream. Update: Spektakulärer Story-Trailer brandaktuell im Stream. Klickt rein! mehr... [48 Kommentare]
Neu
 - 
Wie Publisher Electronic Arts kürzlich bekannt gab, wird in nur wenigen Tagen eine Multiplayer-Demo zu Crysis 2 veröffentlicht. Die Probierfassung des Shooters von Crytek wird exklusiv für die Xbox 360 erscheinen und ab dem 25. Januar zum Download bereitstehen. mehr... [45 Kommentare]