Child of Eden (X360)

Release:
16.06.2011
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Child of Eden: Test des synästhetischen Musik-Shooters

14.06.2011 18:05 Uhr
|
Neu
|
Child of Eden im Test. Kommt nach Eden: Die künstliche Intelligenz braucht Hilfe, um das zauberhafte Mädchen Lumi zu retten. In unserem Test erfahrt ihr, wie viel Spaß die Virenjagd macht!


Kunterbunter Videospieltrip im Test: Child of Eden. Kunterbunter Videospieltrip im Test: Child of Eden. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Child of Eden stellt sich unserem Test. Hacker sind bekanntlich überall. Sony, Bethesda, Nintendo - die Cyber-Kriminellen nutzen Schlupflöcher und Virenattacken, um Unternehmen zu schaden. Was das mit Child of Eden zu tun hat? Eine Menge, denn wenn man der Story des Musik-Shooters Glauben schenkt, schafft es die Menschheit auch in den nächsten Jahren nicht, dem Heer der Schadprogramme Herr zu werden.

In nicht allzu ferner Zukunft beherbergt die paradiesische künstliche Intelligenz Eden nämlich das Mädchen Lumi, das ebenfalls nur virtuell existiert, aber mit Hilfe von Erinnerungen, Emotionen und Gedanken echter Menschen programmiert wurde. Kaum erwacht das unbedarfte Mädel in Eden, fallen auch schon die Viren über sie her. Das könnt ihr doch nicht zulassen!

Das hat uns an Child of Eden gefallen:

Simples Spielprinzip mit großer Wirkung
Ähnlich wie bei Rez HD, das ebenfalls von Tetsuya Mizuguchi erschaffen wurde, schwebt ihr als Fadenkreuz durch eine phantastische Levelarchitektur. Zwei Schüsse stehen zu eurer Auswahl: die zielsuchenden Raketen und eine Art Schnellfeuerwaffe. Haltet ihr den Raketen-Knopf gedrückt, markiert ihr bis zu acht Punkte oder Gegner. Lasst ihr den Button mit dem Takt der Musik los, bekommt ihr einen Punktebonus. Das "Maschinengewehr" hingegen nutzt ihr, um gegnerische Geschosse zu stoppen, bevor sie eurer Lebensenergie schaden. Bewegen müsst ihr euch übrigens nicht, ihr fahrt auf unsichtbaren Schienen durch den spielgewordenen Trip. Der Clou an Child of Eden sind die Soundeffekte und Melodien, die ertönen, wenn ihr auf die beeindruckende Kulisse oder die Feinde ballert. So ist jeder Ausflug in das virtuelle Paradies anders als zuvor, und dennoch ist die Steuerung extrem eingängig und blitzschnell erlernt.

Paradiesische Grafikpracht
Jedes der fünf Level, auch "Archive" genannt, präsentiert ein bestimmtes Thema. Da gibt es eine fluoreszierende Unterwasserwelt inklusive Fischschwärmen, Walen und Quallen, oder ein futuristisch Technik-Landschaft mit schnaufenden Dampfloks und flitzenden Sportwägen. Die Grafik passt nicht nur durchweg zum jeweiligen Thema des Archives, sondern beeindruckt mit glitzernden Partikelwolken, pulsierenden Lichteffekten und bunter Detailverliebtheit. Obendrauf spielt ihr Filter frei, die den optischen Eindruck ändern und so zu weiteren Durchläufen anregen.

Virtuelle Haustiere
Um Child of Eden zu spielen nutzt ihr einen Standard-Controller oder Kinect. Um Child of Eden zu spielen nutzt ihr einen Standard-Controller oder Kinect. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Zwar ist Child of Eden mit gerade einmal fünf Levels (lest dazu mehr in der Contra-Sektion auf der nächsten Seite) nicht sonderlich umfangreich, aber immerhin belohnt euch der Musik-Shooter nach jedem erfolgreich abgeschlossenen Level mit einem Haustier oder Gegenstand für den virtuellen Garten. Im Auswahlbildschirm der Unterwasserwelt könnt ihr so um Beispiel einen majestätischen Rochen umherschweben lassen. Zusammen mit freispielbaren Bildern und Filtern sorgen diese Boni dafür, dass Child of Eden auch nach dem ersten Durchspielen weiter in euren Laufwerken rotieren wird.

Knackiger Schwierigkeitsgrad - für alle, die möchten
Im Vergleich zur Preview-Fassung wurde der Schwierigkeitsgrad etwas angehoben. Dadurch wurden etwas langweiligere Passagen ausgemerzt, durch fehlende Checkpoints und sehr lange Level sorgt das aber für die ein oder anderen Niederlage. Zum Glück gibt es auch einen freien Modus, in dem alle, die keine Lust auf Stress und Bildschirmtode haben, die paradiesische Welt von Eden völlig ungezwungen erkunden können. Steht euch dann wieder die Lust nach einer Herausforderung, schaltet ihr einfach einen Schwierigkeitsgrad höher.

Redaktion

14.06.2011 18:05 Uhr
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Mitglied
Bewertung: 0
20.06.2011 20:27 Uhr
Sieht zwar sehr interessant aus, auch das Video in der Heft DVD. Aber skeptisch bin ich dennoch ein bishen. Ich werde mir das Spiel erst einmal in meiner Stammvideothek ausleihen und mich mal damit befassen. Sollte es mir gefallen werde ich es an einem Wochenende durchzocken und es dann wieder zurückbringen. Wenn nicht, bringe ich es noch am gleichen Tag wieder zurück
Mitglied
Bewertung: 0
16.06.2011 09:11 Uhr
Zitat: (Original von Fortinbras)
Klasse Game. Bin allerdings überrascht, dass Eden doch so viel schwerer ist als Rez. Den 4. Boss habe ich nach einigen Versuchen noch immer nicht gepackt und ich sehe auch nie, woran ich sterbe.

Das gleiche hat Katha im GA-Testvideo auf der DVD auch gesagt.^^
Ich werde es mir auch mal zulegen. Es sieht einfach fantastisch aus!
Mitglied
Bewertung: 0
16.06.2011 08:54 Uhr
Klasse Game. Bin allerdings überrascht, dass Eden doch so viel schwerer ist als Rez. Den 4. Boss habe ich nach einigen Versuchen noch immer nicht gepackt und ich sehe auch nie, woran ich sterbe.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Ubisoft hat einen Kinect-Trailer zu Child of Eden veröffentlicht. Darin demonstriert der Publisher, wie viel Körpereinsatz zur Rettung von "Project Lumi" notwendig ist. Außerdem präsentieren wir neue Artworks in unserer Bilderstrecke. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Nachdem Child of Eden erst kürzlich verschoben wurde, hat Ubisoft nun den endgültigen Release-Termin für den farbenfrohen Shooter verraten - zumindest für die Xbox 360. So wird der Titel für die Microsoft-Konsole ab dem 14. Juni 2011 erhältlich sein. Ein Termin für die PS3-Version wurde noch nicht genannt. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Wie Ubisoft bekannt gegeben hat, wird sich der Release von Child of Eden für die PlayStation 3 und Xbox 360 ins 2. Quartal 2011 verschieben. Der muskalische und farbenfrohe Shooter soll dank Unterstützung für Move und Kinect die gesamte Bandbreite der Sinne ansprechen. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Immer wieder entstehen Videospiele unter Einbeziehung der Community. Ubisoft bietet Euch die Möglichkeit ein Teil des spirituellen Rez-Nachfolgers zu werden. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Ein Kinect-Spiel für echte Gamer? Das Video von der Child of Eden-Präsentation zeigt euch, was mit den Bewegungssteuerungen Kinect und Move möglich ist. mehr... [14 Kommentare]