Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iPhone 4: Materialkosten des Smartphones belaufen sich auf 155 Euro - Update: Apple streitet die Materialkosten ab

    Findige Hardware-Spezialisten haben die Materialkosten des neuen iPhone 4 berechnet. Knapp 155 Euro kosten die verschiedenen Komponenten des Smartphones. Apple streitet die Materialkosten inzwischen ab.

    iPhone 4: Materialkosten des Smartphones belaufen sich auf 155 Euro - Update: Apple streitet die Materialkosten ab Quelle: apple.com Update vom 21.07.2010: Bereits vor geraumer Zeit errechneten findige Technikspezialisten die Materialkosten des iPhone 4. Dabei kamen die Techniker auf rund 155 Euro, für alle notwendigen Bestandteile des Smartphones.

    Bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse von Apple fragten interessierte Journalisten nun direkt beim Unternehmen mit dem Apfellogo nach, ob die berechneten Kosten denn tatsächlich stimmen würden. Apple selbst wollte sich zu den Zahlen aber nicht äußern und dementierte die Materialkosten.

    Ich rate dazu, diesen Berichten von Dritten nicht viel Glauben zu schenken”, so Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple.

    Quelle: AppleInsider

    Originalmeldung vom 29.06.2010: Produkte von Apple gelten in der Regel als hochwertig, edel und nicht gerade preisgünstig. Findige Hardware-Spezialisten haben sich nun die einzelnen Komponenten des neuen iPhone 4 genauer angesehen und die gesamten Materialkosten für das neue Smartphone aufgefstellt. So belaufen sich die Kosten für die kleinste Variante mit 16 Gigabyte Speicherplatz auf knapp 155 Euro.

    Im Vergleich zum iPhone 3GS sind die Materialkosten des neuen iPhone 4 sogar gestiegen. Über eine zu große Gewinnspanne seitens Apple sollte man aber dennoch nicht lästern. Neben dem Material fallen noch weitere Kosten an: Die Entwicklung der Software, das Design und natürlich das Marketing beanspruchen den Geldbeutel ebenfalls. Zudem wurde beim iPhone 4 nicht nur die Außenhülle verändert, sondern auch das komplette Innenleben. Dadurch erhalten wir ein noch schlankeres Gerät, mit einer dafür größeren Batterie.

    Interessantester Punkt der Materialkostenrechnung des iPhone 4: Die teuerste Komponente ist das neue Retina-Display. Mit 28,50 Dollar ist der Bildschirm für 15% der gesamten Kosten verantwortlich. Bei den Vorgängermodellen war es noch der Speicher, der die höchsten Preise verzeichnet hat. Lob von den Hardware-Spezialisten erhält Apple aufgrund der hohen Integrationsdichte der Komponenten im iPhone 4. So sei das iPhone 4 von 300 Geräten das einzige, welches fast alle Module für drahtlose Verbindungen auf einem einzigen Chip vereint.

    Das verbessert die effiziente Raumausnutzung des iPhone 4 und ist ein weiterer Beleg für die Fortschrittlichkeit des Apple-Designs. Neue Höhen in Sachen Industriedesign, Integration und User Interface-Design werden mit dem iPhone 4 erklommen", so Kevin Keller von iSuppli.

    Quelle: iSuppli

  • Es gibt 32 Kommentare zum Artikel
    Von Schöpernikus
    @Karpalgeht doch :D:D ...... nene spass ;)aber wir sind uns hier glaub ich alle einig, dass dieser rechteckige klotz…
    Von Karpal
    Ok, ich gebe mich geschlagen, ihr habt einfach recht. Es ist Feierabend. Wir diskutieren am Montag weiter. 
    Von Schöpernikus
    Das hab ich doch schon ganz am anfang gesagt 
    • Es gibt 32 Kommentare zum Artikel

      • Von Schöpernikus
        @Karpal
        geht doch :D:D ...... nene spass ;)
        aber wir sind uns hier glaub ich alle einig, dass dieser rechteckige klotz viel zu teuer ist wenn man das Handy mit anderen vergleicht :)
        und von wegen Marketing/Werbung ect. das machen hersteller wie Nokia,Samsung oder Sony ericsson auch und deren handys sind nich so teuer.
      • Von Karpal
        Ok, ich gebe mich geschlagen, ihr habt einfach recht. Es ist Feierabend. Wir diskutieren am Montag weiter. 
      • Von Schöpernikus
        Das hab ich doch schon ganz am anfang gesagt 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
760423
iPhone 4
iPhone 4: Materialkosten des Smartphones belaufen sich auf 155 Euro - Update: Apple streitet die Materialkosten ab
Findige Hardware-Spezialisten haben die Materialkosten des neuen iPhone 4 berechnet. Knapp 155 Euro kosten die verschiedenen Komponenten des Smartphones. Apple streitet die Materialkosten inzwischen ab.
http://www.gamesaktuell.de/iPhone-4-Smartphone-235068/News/iPhone-4-Materialkosten-des-Smartphones-belaufen-sich-auf-155-Euro-Update-Apple-streitet-die-Materialkosten-ab-760423/
21.07.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2010/06/Apple_iPhone_4_Offizielle_Bilder__19_.jpg
iphone 4,apple
news