Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iPad 3: Die Spezifikationen des neuen Apple-Tablets versprechen ordentlich Power - auch für Gamer

    Auf der gestrigen Keynote präsentierte Apple das neue iPad 3. Nicht nur, dass der Hersteller auf eine laufende Nummerierung verzichtet und das Tablet schlicht "The new iPad" nennt, auch die Spezifikationen sind in der dritten Generation durchaus beachtlich. Apple erfindet das Rad allerdings nicht neu, sondern setzt auf Evolution statt Revolution. Was das neue Gerät alles mitbringt, verraten wir euch in dieser News.

    Die Welt staunte nicht schlecht, als Apple auf der gestrigen Keynote zu keinem Zeitpunkt von einem iPad 3, iPad 2S oder iPad HD sprach. Lediglich von der Bezeichnung "The new iPad" war die Rede. Damit verabschiedet sich der Hersteller von der fortlaufenden Nummerierung, ähnlich wie bei iPod, Apple TV und dem iMac. Viele im Vorfeld vermuteten iPad 3 Spezifikationen erwiesen sich als wahr, dennoch gab es die eine oder andere Überraschung.

    Dass der Sprachassistent Siri auch auf dem neuen Tablet Einzug halten würde, galt als sicher. Apple geht allerdings einen anderen Weg und degradiert die charmante Assistentin kurzerhand zu Sekretärin: Lediglich eine Diktierfunktion ist in der dritten Generation an Bord. Dafür spendiert der Hersteller aus Cuppertino dem Gerät ein beeindruckendes Line-Up an technischen Highlights. Wir stellen euch alle Einzelheiten vor.

    iPad 3: Retina-Display auch für das Tablet

    Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple beschreibt das neue Display folgendermaßen: "Mit 3,1 Millionen Pixeln verfügt das neue iPad jetzt über das hochauflösendste Display, das es jemals bei einem mobilen Endgerät gab, für Rasierklingen-scharfe Darstellung von Texten und unglaublichem Detailreichtum bei Fotos und Videos." Damit verfügt das neue Tablet über eine höhere Auflösung als ein HD-Fernseher. Insgesamt kommt das iPad 3 mit der vierfachen Anzahl an Pixeln gegenüber dem iPad 2 daher, was durchaus beeindruckend ist. Damit hat Apple zur Konkurrenz nicht nur aufgeschlossen, sondern diese sogar deutlich überholt. Mit dem neuen Gerät lassen sich nun Full HD-Videos betrachten, die mit einer Auflösung von 1080p einhergehen.

    iPad 3: Hochauflösende Kamera und neuer A5X-Prozessor iPad 3: Die Spezifikationen des neuen Apple-Tablets versprechen ordentlich Power - auch für Gamer Quelle: SFT

    Der neue Prozessor ist eine Weiterentwicklung der A5-Reihe, die von Apple speziell entwickelt wurde. Damit ist nicht nur eine flüssige Menü-Navigation möglich, sondern auch "eindringliches Gameplay, unglaubliche visuelle Tiefe und eine ganztägige Batterielaufzeit." Damit ist die dritte Generation noch einmal deutlich flotter als das iPad 2. Auch in Sachen Fotografie spendiert Apple dem neuen Gerät ein umfassendes Upgrade, wenn auch das iPhone 4S hier noch einmal um eine Nasenspitze besser abschneidet. Die 5-Megapixel iSight Kamera kann Fotos und Videos in einer Auflösung von 1080p aufnehmen und natürlich auch wiedergeben. Hinzu kommt eine rückwärtige Belichtung und eine neue Bildstabilisierungs-Funktion. Damit sollen verwackelte Aufnahmen der Vergangenheit angehören. Die neue und bereits durch den iMac bekannte iPhoto-App sorgt im gleichen Atemzug für die entsprechende Aufbewahrung, Sortierung und Bearbeitung. Das Zusatzprogramm ist bereits jetzt über den App-Store verfügbar.

    iPad 3: DSL zum Mitnehmen dank LTE und weitere Features

    Mit LTE bzw. 4G spendiert Apple dem neuen iPad eine rasante Internetgeschwindigkeit, auch wenn der neue Standard in Deutschland noch nicht sehr weit verbreitet ist. Zwar ist Siri nicht mit an Bord, dafür wurde in die virtuelle Tastatur eine Diktierfunktion integriert, die es dem Anwender ermöglicht, Texte ohne Eingaben zu verfassen. Auch die iPad-Apps wie iMovie und GarageBand erhalten neue Updates, die noch mehr Funktionen versprechen. Zum Beispiel kann man sich ab sofort mit bis zu vier Freunden zu einer Jam Session in GarageBand verabreden. iWork, Keynote und Numbers werden ebenfalls angepasst und sehen dank Retina-Display gestochen scharf aus.

    iPad 3: Evolution für Gamer mit neuer Quad-Core-Grafik iPad 3: Die Spezifikationen des neuen Apple-Tablets versprechen ordentlich Power - auch für Gamer Quelle: SFT

    Apple sagt mit dem neuen Grafikchip Sony und Microsoft den Kampf an. "Mehr Rechenpower als Xbox und Playstation" versprechen die Entwickler und technisch gesehen mag das durchaus stimmen. Ob Core-Gamer allerdings von Controller auf Touchscreen wechseln, darf durchaus bezweifelt werden. Die Optik der neuen Spiele kann sich aber mehr als sehen lassen, nicht umsonst spricht die Presse von "Wahnsinnsgrafik" und "Next-Gen-Optik".

    iPad 3: Was wird es kosten und ab wann kann man es kaufen?

    Apple bleibt seiner Linie treu und setzt auf Altbewährtes. Das neue iPad kommt in der Wi-Fi-Variante in schwarz und weiß. Für 479 Euro (16-GB-Modell), 579 Euro (32-GB-Modell) und für 679 Euro (64-GB-Modell) kann das Gerät in Deutschland ab dem 16. März 2012 erworben werden. Wer auch unterwegs nicht auf das Internet verzichten kann, greift zur 4G-Variane für 599 Euro (16-GB-Modell), 699 Euro (32-GB-Modell) und 799 Euro (64-GB-Modell). Das neue iPad wird unter anderem in Deutschland, Großbritannien und den USA verfügbar sein und via Apple Online Store, Apple Retail Stores und über ausgewählte Apple-Händler zu kaufen sein. Wer auf den neuesten Technik-Schnick-Schnack verzichten kann, muss für das iPad 2 ab sofort nur noch ab 399 Euro berappen. Die im Vorfeld vermuteten iPad 3-Spezifikationen findet ihr unter dem Link.

    00:30
    iPad 3: Das neue iPad von Apple im TV-Spot
  • iPad 3
    iPad 3
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von big ron
    Die Preise sind der Hammer. Da die Sekte rund um Apple aber groß genug ist, werden die sich wieder ne goldene Nase…
    Von I3uschi
    Naja gut, dann könnte ich auch mit Sharp's 8k Tv kommen usw...Ich bin werder Apple Fan noch werde ich mir ein iPad…
    Von Mont4n4
    Hier z.b.: Samsung zeigt neue Displays auf der FPD – unter anderem 10.1" mit 2560×1600 ? All About Samsung …
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
871817
iPad 3
iPad 3: Die Spezifikationen des neuen Apple-Tablets versprechen ordentlich Power - auch für Gamer
Auf der gestrigen Keynote präsentierte Apple das neue iPad 3. Nicht nur, dass der Hersteller auf eine laufende Nummerierung verzichtet und das Tablet schlicht "The new iPad" nennt, auch die Spezifikationen sind in der dritten Generation durchaus beachtlich. Apple erfindet das Rad allerdings nicht neu, sondern setzt auf Evolution statt Revolution. Was das neue Gerät alles mitbringt, verraten wir euch in dieser News.
http://www.gamesaktuell.de/iPad-3-Tablet-236796/News/iPad-3-Die-Spezifikationen-des-neuen-Apple-Tablets-versprechen-ordentlich-Power-auch-fuer-Gamer-871817/
08.03.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/03/Apple_ipad_3_launch-0130.jpg
ipad,tablet-pc,apple
news