Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gears of War 4: Heftige Systemanforderungen bekannt gegeben

    Gears of War 4 erscheint am 11. Oktober zeitgleich für PC und Xbox One. Quelle: Microsoft

    Windows-10-Spiele fressen PC-Hardware zum Frühstück. Das bewahrheitet sich einmal mehr im Fall von Gears of War 4. Neben Microsofts aktueller Betriebssystemversion werden für "idealen" Spielgenuss, damit ist wohl 4K-Auflösung @ 60 fps gemeint, wird beispielsweise eine Grafikkarte vom Typ AMD Radeon R9 Fury X, Nvidia GTX 980 Ti oder GTX 1080 vorausgesetzt. Gears of War 4 startet aber auch schon mit deutlich schwächerer Hardware. So oder so müssen aber satte 80 GB auf der Festplatte freigeräumt werden

    Microsoft hat kurz vor Beginn der Gamescom die offiziellen Systemanforderungen für Gears of War 4 bekannt gegeben. Der Third-Person-Shooter mit Unreal-Technik ist demnach ähnlich anspruchsvoll wie Quantum Break. Zunächst wird natürlich Windows 10 (inklusive Anniversary Update) vorausgesetzt. Gears of War 4 wird bekanntlich zumindest vorerst exklusiv im Windows Store erhältlich sein. Ein späterer Steam-Release kann aber wohl inzwischen nicht mehr ausgeschlossen werden. Wie im Fall von Quantum Break könnte dann auch Windows 7 ausreichend sein. Stand heute ist das aber noch reine Spekulation.

    "Minimal" setzt Gears of War 4 eine schon etwas ältere Intel-CPU der Ivy-Bridge-Generation mit 3 Gigahertz oder einen laut Microsoft vergleichbaren AMD FX-6300, 8 GB RAM und eine Grafikkarte der unteren Mittelklasse mit 2 GB VRAM voraus. Flüssiges Spielen in Full-HD-Auflösung dürfte damit aber kaum möglich sein. Dafür dürfte die "empfohlene" Hardware nötig sein. Der Sprung von "minimal" ist allerdings gewaltig. Hier bewegen wir uns schon im High-End-Bereich. Wer Gears of War 4 gar in 4K genießen möchte, muss nochmals eine Schippe draufpacken. Eine Menge Platz auf der Festplatte muss so oder so freigeschaufelt werden: Gears of War 4 belegt satte 80 GB. Das Vorhandensein einer SSD wird angeraten.

     Minimale HardwareEmpfohlene HardwareIdeale Hardware
    WindowsWindows 10 mit Anniversary UpdateWindows 10 mit Anniversary UpdateWindows 10 mit Anniversary Update
    CPUAMD FX-6300 / Intel Core i5 3470 @ 3.0 GHzFX-8350 / i5 4690 @ 3.5 GHzFX-9590 / i7 4790 @ 4 GHz
    RAM8 GB8 GB16 GB
    GrafikkarteAMD Radeon R7 260X / Nvidia GeForce GTX 750 TiR9 290X, RX 480 / GTX 970, GTX 1060R9 Fury X / GTX 980 Ti, GTX 1080
    VRAM2 GB4 GB4 GB (AMD), 6 GB+ (Nvidia)
    Festplatte80 GB80 GB80 GB + SSD


    Quelle: Microsoft

    10:24
    Gears of War 4: 10 Minuten PC-Gameplay mit Nvidia GTX 1080
  • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von I3uschi
    Nuja, liegt immer im Auge des Betrachters. Mein Rhythmus wird sich auch auf alle 2 Jahre verändern, nicht mehr immer…
    Von grinch66
    Übertriebene Preis- und Zeitraum für Graka Wechsel Vorstellung, aber ansonsten hast du recht, muss jeder für sich…
    Von GenX66
    Das ist ja das Problem beim PC: Auf meinem würde Gears 4 wahrscheinlich nicht mehr optimal laufen. Ich bin aber nicht…
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von I3uschi
        Zitat von grinch66
        Übertriebene Preis- und Zeitraum für Graka Wechsel Vorstellung, ...
        Nuja, liegt immer im Auge des Betrachters. Mein Rhythmus wird sich auch auf alle 2 Jahre verändern, nicht mehr immer das neuste Zeugs.
        Ich verstehe das schon, ein PC ist nicht für jeden geschaffen.

        Die…
      • Von grinch66
        Zitat von GenX66
        Das ist ja das Problem beim PC: Auf meinem würde Gears 4 wahrscheinlich nicht mehr optimal laufen. Ich bin aber nicht bereit mir alle 2 Jahre eine neue Grafikkarte zu kaufen, die dem Neupreis einer Spielkonsole entspricht.
        Übertriebene Preis- und Zeitraum für Graka Wechsel…
      • Von GenX66
        Zitat von Ash2X
        das man dann nicht mit einer 4 Jahre alten Graka und 4GB RAM weit kommt ist doch irgendwie logisch.
        Das ist ja das Problem beim PC: Auf meinem würde Gears 4 wahrscheinlich nicht mehr optimal laufen. Ich bin aber nicht bereit mir alle 2 Jahre eine neue Grafikkarte zu kaufen, die dem Neupreis einer Spielkonsole entspricht.
    • Aktuelle gamescom Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204805
gamescom
Gears of War 4: Heftige Systemanforderungen bekannt gegeben
Windows-10-Spiele fressen PC-Hardware zum Frühstück. Das bewahrheitet sich einmal mehr im Fall von Gears of War 4. Neben Microsofts aktueller Betriebssystemversion werden für "idealen" Spielgenuss, damit ist wohl 4K-Auflösung @ 60 fps gemeint, wird beispielsweise eine Grafikkarte vom Typ AMD Radeon R9 Fury X, Nvidia GTX 980 Ti oder GTX 1080 vorausgesetzt. Gears of War 4 startet aber auch schon mit deutlich schwächerer Hardware. So oder so müssen aber satte 80 GB auf der Festplatte freigeräumt werden
http://www.gamesaktuell.de/gamescom-Event-238739/News/Heftige-Systemanforderungen-bekannt-gegeben-1204805/
17.08.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/08/13-Gears-of-War-4-pc-games_b2teaser_169.jpg
gears of war,shooter,microsoft
news