Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox One: Microsoft wird die Spielepreise nicht erhöhen

    Die Xbox One führt einige neue Dinge ein, die den meisten Spielern nicht gefallen, doch eine Sache wird sich nicht ändern, die Spielepreise. Wie Microsoft bestätigt hat, wird man bei den 60 US-Dollar pro Spiel bleiben. Eine Preiserhöhung wird es also zumindest bei First-Party-Titeln nicht geben.

    Bei all der negativen Presse rund um die Xbox One gibt es immerhin eine erfreuliche Nachricht, denn wie Microsoft bestätigt hat, wird man seine Spielepreise nicht erhöhen, weswegen sie bei 59,99 US-Dollar bleiben werden. Wir werden dann also wohl um die 60 Euro auf den Tisch legen müssen, falls wir Forza Motorsport 5 oder das neue Halo haben wollen.

    Und was ist mit Sony? Bereits im Februar 2013 ließ der Konzern durchblicken, dass man die 60 US-Dollar anvisiert. Auf der E3 2013 wollten sich die Jungs aber nicht näher zu diesem Thema äußern. Große Publisher wie Electronic Arts, Activision oder Ubisoft haben ebenfalls noch nicht genau gesagt, wie viel sie für ihre Next-Gen-Games verlangen werden. Den Artikel lest ihr bei Kotaku.

    06:57
    E3 2013 Xbox One Präsentation: Die Spiele-Highlights im Video
  • Xbox One
    Xbox One
    Hersteller
    Microsoft
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Du sagst es.:hoch:Teurer kann es auch einfach nicht mehr werden.Denn wer soll sich das denn noch leisten können, wenn…
    Von big ron
    Hätte mich auch stark gewundert, wenn die neuen Spiele teurer werden als bei PS3/ XBOX360. Gibt ja auch keinen Grund…
    Von xbox-one
    Wer hat denn gesagt das man die Spiele nicht wieder verkaufen kann? Microsoft hat davon nichts gesagt.:autsch:
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von big ron
        Hätte mich auch stark gewundert, wenn die neuen Spiele teurer werden als bei PS3/ XBOX360. Gibt ja auch keinen Grund dafür.
        Du sagst es.:hoch:
        Teurer kann es auch einfach nicht mehr werden.
        Denn wer soll sich das denn noch leisten können, wenn ein Spiel 70,80 oder gar noch teurer wäre.
        Ich würde sagen, reihlich wenig.
      • Von big ron
        Hätte mich auch stark gewundert, wenn die neuen Spiele teurer werden als bei PS3/ XBOX360. Gibt ja auch keinen Grund dafür.
      • Von xbox-one
        Zitat von psgamer10
        das ist ja wohl schlimm genug das die Xbox Spieler ihre spiele für immer behalten müssen also da wäre höchstens 40 Euro angemessen..
        Wer hat denn gesagt das man die Spiele nicht wieder verkaufen kann? Microsoft hat davon nichts gesagt.:autsch:
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074536
Xbox One
Xbox One: Microsoft wird die Spielepreise nicht erhöhen
Die Xbox One führt einige neue Dinge ein, die den meisten Spielern nicht gefallen, doch eine Sache wird sich nicht ändern, die Spielepreise. Wie Microsoft bestätigt hat, wird man bei den 60 US-Dollar pro Spiel bleiben. Eine Preiserhöhung wird es also zumindest bei First-Party-Titeln nicht geben.
http://www.gamesaktuell.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Microsoft-wird-die-Spielepreise-nicht-erhoehen-1074536/
15.06.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_0006.jpg
xbox one
news