Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox One: Microsoft schließt Gebrauchthandel mit digitalen Spielen nicht aus

    Sowohl auf der Xbox One als auch bereits auf der Xbox 360 können Spieler Videospiele digital erwerben. War das Download-Spiel erst einmal durchgespielt, bestand bisher keinerlei Möglichkeit, dieses weiter zu verkaufen. Nun scheint Marketing-Senior Director Albert Penello von Microsoft einen Gebrauchthandel für digitale Spiele in Erwägung zu ziehen.

    Mit der Xbox One können Spieler, genauso wie mit der bisherigen Current-Gen-Konsole Xbox 360, digitale Spiele erwerben. Doch sobald das Spiel erst mal durchgespielt war, bestand bisher keinerlei Möglichkeit, es weiter zu verkaufen, wie man es bisher von klassischen Disk-Spielen gewohnt ist. Dies könnte sich künftig jedoch laut Microsofts Senior Director Albert Penello ändern. Die Redmonder scheinen einen Gebrauchthandel von digitalen Spielen nicht mehr auszuschließen.

    Im Interview beantwortete Xbox One Marketing Senior Director Albert Penello die Frage, ob es zukünftig nur noch digitale Spiele geben wird, mit einem eindeutigen Ja. "Ja, es wird eines Tages passieren. Es ist bereits bei Smartphones der Fall. Und auch teilweise auf dem PC, wenn man sich ansieht, was mit der Steam-Plattform gerade passiert. Auch bei der Musik passierte es bereits", erklärt Penello im Interview gegenüber Gamespot. Microsoft hatte bereits den Versuch unternommen, die Spieler an das Thema digitaler Spielehandel heranzuführen, ruderte aufgrund heftiger Kritik jedoch wieder zurück.

    Doch damit Spieler auf der Xbox One eines Tages nur noch digitale Titel vorfinden werden, braucht es einen entsprechenden Gebrauchtwaren-Marktplatz, auf dem sich die erworbenen Download-Titel auch wieder verkaufen lassen. Denn dies war bisher für viele Kritiker der ausschlaggebende Punkt, warum Microsofts Idee des "Familien Spiele-Sharings" gescheitert ist. Dieses sah nämlich bereits vor, dass digitale Spiele mit bis zu zehn Familienmitgliedern geteilt werden können.

    Xbox One Marketing Senior Director Albert Penello erklärte im Interview: "Wenn man zurückblickt und sich manche Dinge ansieht, über die wir sprachen, war es eines der Dinge, die wir voranbringen wollten. Wir haben versucht, den Handel und das Leihen von digitalen Spielen umzusetzen, was so bisher noch keiner getan hat." Microsofts Xbox One wird am 22. November erscheinen. Wie seht ihr die Thematik? Läuft der Spiele-Marktplatz auf digitale Plattformen hinaus, auf denen Spieler ihre gebrauchten Downloads weiterverkaufen können oder wird die klassische Disk auch zukünftig den Markt anführen? Schreibt uns doch einen Kommentar. Das Original-Interview zum Verkauf von digitalen Spielen mit Senior Director Albert Penello von Microsoft lest ihr bei gamespot.com.

    03:48
    Xbox One: Marketing Chef Yusuf Mehdi gibt Release-Termin bekannt
  • Xbox One
    Xbox One
    Hersteller
    Microsoft
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 35 Kommentare zum Artikel
    Von grinch66
    ok, danke für die Info
    Von big ron
    Das stimmt nicht. eBooks machen auch in den USA erst 15% des Gesamtumsatzes an Literatur aus. Im Bereich der…
    Von LordVessex
    wäre auf jeden Fall sehr cool wenn das gehen würde, dann würde ich auch drüber nachdenken mehr spiele über Download zu…
    • Es gibt 35 Kommentare zum Artikel

      • Von grinch66
        Zitat von big ron
        Das stimmt nicht. eBooks machen auch in den USA erst 15% des Gesamtumsatzes an Literatur aus. Im Bereich der Erwachsenen-Belletristik hat das eBook zwar schon die teure Hardcover-Variante überholt ( es gibt aber noch trade paperback und mass market paperback), aber insgesamt liegen traditionelle Bücher mit 70% immernoch weit vorne.
        ok, danke für die Info
      • Von big ron
        Zitat von grinch66
        Das ist doch glaub ich nicht mehr aktuell. in den USA haben soweit ich weiß die digitalen Bücher die echten überholt.
        Bei mir kommt es wirklich auf das Buch an und außerdem will ich ja auch irgendwas in mein Bücherregal stellen.
        Das stimmt nicht. eBooks machen auch in den…
      • Von LordVessex
        wäre auf jeden Fall sehr cool wenn das gehen würde, dann würde ich auch drüber nachdenken mehr spiele über Download zu holen, vorrausgesetzt natürlich das Geld das man zurückbekommt stimmt
    • Aktuelle Xbox One Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1087016
Xbox One
Xbox One: Microsoft schließt Gebrauchthandel mit digitalen Spielen nicht aus
Sowohl auf der Xbox One als auch bereits auf der Xbox 360 können Spieler Videospiele digital erwerben. War das Download-Spiel erst einmal durchgespielt, bestand bisher keinerlei Möglichkeit, dieses weiter zu verkaufen. Nun scheint Marketing-Senior Director Albert Penello von Microsoft einen Gebrauchthandel für digitale Spiele in Erwägung zu ziehen.
http://www.gamesaktuell.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Microsoft-schliesst-Gebrauchthandel-mit-digitalen-Spielen-nicht-aus-1087016/
05.09.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/xbox_one_ui_0004-pc-games.jpg
xbox one,microsoft,konsole
news