Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox One S und Project Scorpio: 4K, Preise, Exklusivspiele - FAQ
    Quelle: Microsoft

    Xbox One S und Project Scorpio: 4K-Wiedergabe, Preise, Exklusivspiele - großes FAQ

    Die Xbox One S und Project Scorpio sind enthüllt - und werfen nicht zuletzt aufgrund widersprüchlicher Aussagen und falscher Gerüchte einige Fragen auf. Kann ich mit der Xbox One S aktuelle und kommende Spiele in 4K-Auflösung zocken? Was bringt HDR und was wird Microsofts High-End-Konsole Project Scorpio voraussichtlich kosten? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im nachfolgenden FAQ-Special auf den Grund.

    Die Xbox-Familie bekommt Nachwuchs: Die Xbox One S und Project Scorpio sind zwei der wohl wichtigsten E3-Premieren von Microsoft in diesem Jahr. Erstere Konsole stellt eine schlankere Slim-Version der ersten Xbox One dar. Eine wesentlich größere Nummer ist da schon Scorpio, die laut Microsoft leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Beide Geräte sind speziell vor dem Hintergrund wachsender Bedeutung von 4K-Fernsehern entwickelt, unterscheiden sich bei der Wiedergabe der Medien. Wohl auch dem Messetrubel geschuldet, kursierten während der vergangenen E3-Woche teils widersprüchliche Aussagen führender Microsoft-Angestellten. Wir lichten für euch den Info-Dschungel und beantworten in unserem FAQ brennende Fragen zu beiden neuen Microsoft-Konsolen. Anregungen bitte unter die Kommentare.

    Xbox One vs. Xbox One S vs. Project Scorpio - die Spezifikationen

          
    Specs Xbox One Xbox One S Project Scorpio
    Prozessor 8-Kern-CPU (Jaguar) mit 1.75 GHz Taktrate 8-Kern-CPU (Jaguar) 8-Kern-CPU von AMD mit unbekannter Taktrate
    Grafikchip GPU-Leistung bei 1,31 Teraflops GPU-Leistung bei 1,31 Teraflops GPU-Leistung von 6 Teraflops
    Arbeitsspeicher 8GB DDR3 + 32MB ESRAM 8GB DDR3 + 32MB ESRAM Bandbreite bei 320GB/s, 12 GB GDDR5 vermutet
    Festplatte ab 500 GB ab 500 GB bis 2 Terabyte Nicht bekannt
    Laufwerk Blu-ray 4K-Blu-ray Höchstwahrscheinlich 4K-Blu-ray
    Ausgang HDMI 1.4a HDMI 2.0 Nicht bekannt - HDMI 2.0 vermutet
    Netzteil Extern Intern Nicht bekannt
    Kinect-Anschluss Ja Nein (optional über Adapter) Nicht bekannt
    Maße 33,3 cm Länge, 27,4 cm Breite, 7,8 cm Höhe "40 Prozent kleiner" Unbekannt
    09:27
    Xbox One S und Scorpio - Großes Video-FAQ

    Was ist Project Scorpio, wann erfolgt der Release?

          

    Project Scorpio ist der Arbeitstitel für Microsofts neue High-Tech-Konsole, die neben Videos auch Spiele in nativer 4K-Auflösung wiedergeben soll. Mit der Ankündigung auf der E3-Pressekonferenz gab der Redmonder Konzern einige Spezifikationen zur CPU- und GPU-Leistung sowie dem Arbeitsspeicher heraus (siehe Tabelle oben). Das Design der Konsole wurde im Rahmen der Spielemesse aber nicht vorgestellt. Der Debüt-Trailer hat den Zweck, Microsofts Vision von "der leistungsfähigsten Konsole" aller Zeiten zu veranschaulichen. Abgesehen von euphorischen Meinungen einiger Entwickler, liefert das Video einen Blick auf das Mainboard. Project Scorpio soll zum Weihnachtsgeschäft 2017 in den Läden stehen. Einen offiziellen Preis hat Microsoft auf der diesjährigen E3 in Los Angeles nicht genannt.


    Karten auf den Tisch: Ist bei Project Scorpio wirklich 4K-Gaming vorstellbar?

          

    Reichen 6 Teraflops Rechenleistung der Scorpio-Konsole für 4K in 60 fps aus? Technik-Experten bezweifeln das.Reichen 6 Teraflops Rechenleistung der Scorpio-Konsole für 4K in 60 fps aus? Technik-Experten bezweifeln das.Quelle: MicrosoftBezogen auf die reine Hardware-Leistung soll Project Scorpio eine wahre "Bestie" sein. Microsoft verspricht nicht weniger als die "leistungsstärkste Konsole, die jemals gebaut wurde." Die Arbeitsmoral im Team sei noch nie größer gewesen als jetzt, da der Redmonder Konzern an einer Konsole arbeitet, die 4K-Gaming ermöglichen soll. Dass die für Scorpio angekündigte Reichenleistung von 6 Teraflops tatsächlich fürs Spielen in nativer 4K-Auflösung reicht, ist jedoch umstritten. 6 Teraflops, das entspricht in etwa einer AMD R9 390 auf dem PC - und diese Grafikkarte kommt nach Angaben von DigitalFoundry bei aktuellen PC-Titeln in 4K jenseits von 30 fps ins Schwitzen. Allerdings dürfe man aber die Entwicklerstudios nicht außer Acht lassen, die betagter Konsolen-Hardware zum Trotz durch Optimierungen beeindruckende Resultate herauskitzelten (Uncharted 4, Quantum Break).


    Ich habe keinen 4K-TV daheim - ist Scorpio dann nichts für mich?

          

    Nachdem Microsoft mit teils gegensätzlichen Aussagen Verwirrung stiftete, sorgte Xbox-Chef Phil Spencer jüngst für Klarheit. Demnach steht es den Entwickler frei, die Leistungskapazität der Scorpio-Konsole nach Belieben zu verwenden. Anstatt die Ressourcen in native 4K-Auflösung zu investieren, sind Spiele beispielsweise in (deutlich) höherem Detailgrad unter Full-HD- oder 2K-Auflösung denkbar. In dem Fall wäre die Anschaffung eines 4K-kompatiblen TV-Geräts keine Voraussetzung, um von Project Scorpio zu profitieren.


    Xbox One, Xbox One S, Scorpio: Spaltet Microsoft die Community?

          

    Der Gedanke erscheint zunächst nicht ganz abwegig, hat Microsoft dann doch gleich drei Konsolen mit unterschiedlichen Spezifikationen auf dem Markt. Allerdings gehören alle Geräte einer Produktfamilie an - nämlich der Xbox-Sparte. Und das wirkt sich entscheidend auf die Spiele aus, diese sollen nämlich unabhängig von der Konsole auf allen Systemen laufen. Spieler können demnach ein Forza Horizon 3 sowohl in ihre Xbox One, als auch die Xbox One S und Scorpio einlegen. Reine Exklusivspiele für die neue Xbox One S oder Project Scorpio wird es laut Herstellerangaben nicht geben. "Niemand soll außen vor gelassen", kommentierte Marketing-Chef Aaron Greenberg die Entscheidung. Alle drei Konsolen sollen nebeneinander koexistieren. Zumindest vorerst plant Microsoft deshalb auch keinen Produktionsstopp der ersten Xbox One.


    Lässt sich abschätzen, was Project Scorpio kosten wird?

          

    Bei der Ankündigung von Project Scorpio auf der E3-Pressekonferenz ließ Microsoft den Preis offen. Ein späteres Interview mit Microsofts Shannon Loftis lässt jedoch Rückschlüsse auf die voraussichtlichen Kosten zu. Demnach sei Project Scorpio im Vergleich zur Xbox One ein Stück mehr Premium-Hardware. Nun ist der Begriff Premium recht vage und lässt reichlich Interpretationspielraum zu, aber mehr als 500 Euro, die für die Xbox One zur Markteinführung veranschlagt wurden, erscheinen wahrscheinlich. Denn die leistungsfähige Scorpio-Hardware erhöht die Produktionskosten. Die Technik-Experten von Digital Foundry prognostizieren eine Preisdifferenz zur PS4 Neo von 100 US-Dollar. Konkrete Preisdetails wird Microsoft womöglich erst auf der E3 2017 verraten. Vor dem Weihnachtsgeschäft im kommenden Jahr ist mit dem Release von Scorpio nicht zu rechnen.


    Das ist die neue Xbox One S - eine Slim-Version mit Release im August 2016.Das ist die neue Xbox One S - eine Slim-Version mit Release im August 2016.Quelle: Microsoft

    Was ist die Xbox One S, wann erfolgt der Release?

          

    Xbox One S (weiß) und Xbox One im Größenvergleich.Xbox One S (weiß) und Xbox One im Größenvergleich.Quelle: CnetDie Xbox One S stellt im Prinzip die Slim-Variante der im November 2013 erschienen Xbox One dar. Das Modell ist zunächst um 40 Prozent schlanker als das Original, das Netzteil befindet sich bei der Xbox One S im Inneren. Die neue Konsole unterstützt außerdem HDR und ermöglicht damit die Wiedergabe eines reicheren Farbspektrums (Einzelheiten siehe unten). Wer einen 4K-Fernseher sein Eigen nennt, kann mit der Xbox One S entsprechende Ultra-HD-Blu-rays und Inhalte von Streaming-Partnern wie Netflix und Amazon Prime in nativer 4K-Auflösung genießen.

    Der neuen Slim-Konsole liegt auch ein überarbeiteter Xbox Wireless Controller bei. Wichtigste Neuerungen sind hier der Bluetooth-Support sowie eine texturierte Grip-Fläche für besseren Halt beim Spielen. Die Xbox One S erscheint im August 2016 als sogenannte Limited Launch Edition in ausgewählten Märkten und Online-Shops - und zwar mit einer 2-Terabyte-Fesplatte und dem "Robot-Weiß"-Design. Versionen mit 500 Gigabyte (299 Euro) beziehungsweise 1 Terabyte (349 Euro) sind ebenfalls vorgesehen.


    Kann die Xbox One S aktuelle und kommende Spiele in 4K-Auflösung wiedergeben?

          

    Xbox One S und Project Scorpio: 4K-Wiedergabe, Preise, Exklusivspiele - großes FAQ (3)Xbox One S und Project Scorpio: 4K-Wiedergabe, Preise, Exklusivspiele - großes FAQ (3)Quelle: MicrosoftPrinzipiell ja, wenngleich nicht in nativem 4K. Das von dem Spiel ausgegebene Bild wird auf einem 4K-fähigen Fernseher einfach nur hochskaliert, Assets (Stichwort: Texturen) und Pixeldichte bleiben dabei unberührt. Dass die Xbox One S mit Upscaling arbeitet, ist der Hardware geschuldet. Die verbaute GPU hat mit 1,31 Teraflops schlichtweg zu wenig Rechenleistung, um Spiele in nativer 4K-Auflösung zu rendern - das soll erst Project Scorpio möglich machen. Anders hingegen bei der Wiedergabe von 4K-Videos: Ultra-HD-Blu-rays und entsprechende Steaming-Inhalte spielt die Xbox One S in echtem 4K aus.

    01:43
    Xbox One S: Neue Slim-Konsole im E3-Trailer

    Laufen Spiele auf der Xbox One S schneller / besser als auf der Originalkonsole?

          

    Entgegen kursierender Gerüchte laufen Spiele auf der Xbox One S nicht performanter als auf der regulären Konsole.Entgegen kursierender Gerüchte laufen Spiele auf der Xbox One S nicht performanter als auf der regulären Konsole.Quelle: Microsoft / ZhugeEXDie simple Antwort darauf lautet Nein, wenngleich die Aussage des Gears of War 4-Entwicklers Rod Fergusson zunächst anderes vermuten ließen. In einem Interview teilte er mit, das Actionspiel würde von der zusätzlichen CPU- und GPU-Power der neuen Xbox One S profitieren. Wenn gleichzeitig viele Effekte auf dem Bildschirm gerendert werden müssen, skaliere das Spiel die Bildauflösung dynamisch mit, um die Framerate stabil zu halten. Dieser Prozess geht zulasten der Bildqualität. Durch die höhere Leistungskapazität der Slim-Konsole könne man aber die Einbußen reduzieren.

    Derlei Performance-Schub gibt die Xbox One S jedoch nicht her, wie Microsoft kurz darauf dementierte: "Als wir die Veränderungen an der Box für 4K vornahmen, haben wir ein klein wenig Prozessor-Leistung freigegeben, um HDR zu ermöglichen. Das war es auch schon. Es ist die exakt gleiche Architektur, wie die der bestehenden [Xbox One]." Ein Leistungsunterschied liege im Rahmen des kaum wahrnehmbaren. Unterm Strich bietet die Xbox One S - von der zusätzlichen HDR-Unterstützung - also keinerlei Vorteile beim Spielen älterer und künftiger Games.


    Was bringt HDR bei der Xbox One S?

          

    High Dynamic Range (kurz: HDR) ermöglicht bei der Wiedergabe von Fotos, Videos und Spielen eine nuancierte und kontrastreiche Farbdarstellung. Weil die Farbpalette (pro Grundfarbe mindestens 1024 statt 256 Schattierungen) größer ist und es mehr Kontrastabstufungen zwischen Hell und Dunkel gibt, wirkt das Bild allgemein lebendiger und gibt einen Blick auf mehr Details frei. Ein Bildvergleich weiter unten zeigt die Unterschiede auf. Auch wenn Spiele auf der Xbox One S nicht in nativer 4K-Auflösung laufen, dürften die Präsentation aufgrund HDR-Support einen Tick hochwertiger vorkommen.

    So jedenfalls die Theorie, denn Demo-Material in Form von Xbox-Spielen gibt es unserem Wissenstand noch nicht. Hauptquelle für HDR-Inhalte sind gegenwärtig neben 4K-Blu-rays auch Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video. Neben dem entsprechenden Ausgangsmaterial ist auch ein HDR-fähiges Abspielgerät (Stichwort: Xbox One S) und ein kompatibles TV-Gerät notwendig. Einen universellen Standard für HDR-Wiedergabe gibt es bis dato noch nicht, die beiden Lösungen HDR-10 und Dolby Vision sind im Augenblick die aussichtsreichsten Kandidaten. Ausführliche Informationen zum Thema HDR liefert die Technik-Analyse von Digitalfoundry.

    HDR-Bildvergleich (Dolby Vision)

    before
    after
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von ZickendeTightBombe
      • Von janosch2404
        Im Moment ist bei Fernsehern ja noch nicht mal Full RGB (sprich 8bit) Standard (Stichwort Limited RGB). Mit 8bit kann man 16,77 Mio. Farben darstellen. Mit 10bit gleich über 1 Milliarde. Mit 12bit theoretisch 68,8 Milliarden. Das ist aber alles Theorie. Ich möchte erstmal die Fernseher sehen, die das auch…
      • Von I3uschi
        Das ist schade, Dolby Vision scheint noch besser zu sein als HDR-10. (12 vs. 10 Bit)
        Aber es ist mal wieder ein Format-Krieg im Gange, sehe die größere Unterstützung bei HDR-10.

        Ich muss allerdings sagen, ich habe (noch) keine Ahnung wie sehr der Unterschied ins Gewicht fällt.
        Habe schon hier und da was gelesen, aber das muss ich trotzdem erstmal selber erleben...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199150
Xbox One
Xbox One S und Project Scorpio: 4K-Wiedergabe, Preise, Exklusivspiele - großes FAQ
Die Xbox One S und Project Scorpio sind enthüllt - und werfen nicht zuletzt aufgrund widersprüchlicher Aussagen und falscher Gerüchte einige Fragen auf. Kann ich mit der Xbox One S aktuelle und kommende Spiele in 4K-Auflösung zocken? Was bringt HDR und was wird Microsofts High-End-Konsole Project Scorpio voraussichtlich kosten? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im nachfolgenden FAQ-Special auf den Grund.
http://www.gamesaktuell.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Project-Scorpio-Slim-4K-Preis-Exklusivspiele-1199150/
21.06.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/06/xboxteaser-pc-games_b2teaser_169.jpg
xbox,microsoft,konsole
news