Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox One: 1080p trotz geringem eSRAM-Speicher möglich, sagen Outlast-Entwickler

    Trotz des geringen eSRAM-Speichers der Xbox One sei es durchaus möglich, eine Auflösung von 1080p zu realisieren. Dies gelang zumindest den Entwicklern des Horror-Schockers Outlast. Red-Barrel-Gründer Philippe äußerte sich kürzlich in einem Interview zur Auflösungs-Debatte um Microsofts Xbox One.

    Die Gründe für die niedrigeren Auflösungen von Xbox-One-Titeln im Vergleich zu den PS4-Pedants dürften unter anderem bei dem eng bemessenen eSRAM-Speicher liegen. Wie die Outlast-Entwickler von Red Barrel Games in einem Interview verrieten, sei es dennoch sehr wohl möglich, eine Auflösung von 1080p zu erreichen, wenn auch mit gelegentlichen Framerate-Einbrüchen. Mit der Xbox One-Umsetzung des Horror-Shockers Outlast sei dies nämlich gelungen, wie die Entwickler erklären.

    ""Es stimmt, der eSRAM-Speciher der Xbox One ist sehr klein für 1080p, man hat eigentlich nie genug davon. Da aber die Unreal Engine 3 ein guter Forward-Renderer ist, brauchen wir gar nicht so viel wie andere Spiele, die auf Deferred-Rendering setzen", erklärt Gründer Philippe Morin im Gespräch mit Gamingbolt. Trotz gelegentlicher Framedrops sein die Xbox One-Version von Outlast keineswegs die schlechtere, wie Morin weiter ausführt.

    "Im Gegenteil, aufgrund der zusätzlichen Entwicklungszeit, war es uns möglich, noch einige Bugs zu entfernen und weitere Optimierungen durchzuführen", so Morin. Outlast erschien erst kürzlich auch für Microsofts Spielekonsole, die Xbox One und muss sich grafisch offensichtlich nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Das Interview mit Phillippe Morin von Red Barrel Games lest ihr im Original auf gamingbolt.com. Weitere Infos zur Xbox One und zum Horror-Adventure Outlast findet ihr auf unseren entsprechenden Themenseiten.

    01:00
    Outlast: Neuer Trailer zum Whistleblower-DLC veröffentlicht
  • Xbox One
    Xbox One
    Hersteller
    Microsoft
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 23 Kommentare zum Artikel
    Von Kr@tos
    ja das stimmt ... der DS3 ist wirklich nicht der Hit! Ebenfalls grauenhaft die beiden Trigger (L2/R2)! so ein Dreck ....
    Von GenX66
    Der DS3 wurde auch für erwachsene Hände gemacht. Er war nur ergonomisch gesehen eine Katastrophe und schien aus NES…
    Von grinch66
    jop, der DS 4 ist wirklich gut geworden, hätten sie immer noch am DS 3 oder dem Design festgehalten würde ich mir…
    • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel

      • Von Kr@tos
        Zitat von GenX3601966
        Er war nur ergonomisch gesehen eine Katastrophe und schien aus NES-Zeiten zu stammen.


        ja das stimmt ... der DS3 ist wirklich nicht der Hit! Ebenfalls grauenhaft die beiden Trigger (L2/R2)! so ein Dreck ....
      • Von GenX66
        Zitat von grinch66
        jop, der DS 4 ist wirklich gut geworden, hätten sie immer noch am DS 3 oder dem Design festgehalten würde ich mir wirklich niemals eine PS 4 kaufen. das Ding ist der Horror, zumindest für meine Hände. der DS 4 ist endlich für Erwachsene Hände gemacht worden.
        Der DS3 wurde…
      • Von grinch66
        Zitat von Umrael
        Hm? Der PS4-Controller ist doch super. Ich bin beim PC vom Xbox 360-Controller auf den PS4-Controller umgestiegen und habe es bisher nicht bereut. Er liegt fabelhaft in der Hand und ist auch bei längeren Spielsessions alles andere als unbequem. Das konnte man vom…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127027
Xbox One
1080p trotz geringem eSRAM-Speicher möglich, sagen Outlast-Entwickler
Trotz des geringen eSRAM-Speichers der Xbox One sei es durchaus möglich, eine Auflösung von 1080p zu realisieren. Dies gelang zumindest den Entwicklern des Horror-Schockers Outlast. Red-Barrel-Gründer Philippe äußerte sich kürzlich in einem Interview zur Auflösungs-Debatte um Microsofts Xbox One.
http://www.gamesaktuell.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/1080p-trotz-geringem-eSRAM-Speicher-moeglich-sagen-Outlast-Entwickler-1127027/
28.06.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/02/Outlast-gamezone_b2teaser_169.jpg
xbox one
news