Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 18 Kommentare zum Artikel

      • Von Sanchez85
        Denke auch das es von Blizzard ok war die Daten der Polizei zu übergeben. Drogenhandel ist und bleibt eine schwere Straftat und sollte mit aller Macht unterbunden werden. Wenn Games dabei helfen können um so besser.:hoch:
      • Von Nizzle195 Kicktipp-Gewinner 2009/2010
        datenschutzrechtlich ist es eigentlich ein unding, was blizzard da gemacht hat, aber andererseits, find ich es auch ok, dass spiele zur verbrechensbekämpfung beitragen.
        hauptsachr der dealer wurde geschnappt.
      • Von d.night
        Zitat von Iquenzo
        Richtig, seh ich genauso, aber weisst du das mit Sicherheit? Solang das nicht der Fall ist, geh ich mal weiterhin NICHT vom schlimmsten aus.

        :ugly::hoch:
        Natürlich nicht und ich vermute ja auch, dass es eher kleinscheiß war.^^ Aber man muss halt aufpassen wenn man im…
    • Aktuelle World of Warcraft: Wrath of the Lich King Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
742410
World of Warcraft: Wrath of the Lich King
Dealer bei Wow aufgeflogen
In den USA wurde ein Krimineller durch Blizzards Mithilfe verhaftet.
http://www.gamesaktuell.de/World-of-Warcraft-Wrath-of-the-Lich-King-Spiel-42979/News/Dealer-bei-Wow-aufgeflogen-742410/
04.01.2010
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2009/10/world_of_warcraft.jpg
Blizzard, Dealer, Drogen, WoW
news