Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Tanks für Xbox 360 im Test: Auch auf der Microsoft-Konsole ein Hit

    Wargamings preisgekrönte Panzerschlacht World of Tanks hat auf Xbox 360 die Beta verlassen: Was taugen die Stahlmonster auf Microsofts Konsole? In unserem World of Tanks: Xbox 360 Edition-Test gehen wir auf die Vor- und Nachteile des Panzer-MMOGs ein.

    World of Tanks für Xbox 360 im Test! Irgendwo in Russland: Mit sattem Knall fliegt der Sherman vor mir in die Luft. Schwarzer Rauch quillt aus den Trümmern. Dann erst sehe ich, wer den Hinterhalt gelegt hat: 300 Meter rechts vorne hockt ein Jagdpanzer IV hinter einem Busch und legt gerade den Rückwärtsgang ein, mit meinem Tiger will er sich wohl nicht anlegen. Ich bringe meine Fahrzeugwanne hinter dem Wrack des unglückseligen Vorgängers in Deckung, drehe den Turm auf den Gegner und knalle ihm ordentlich was in die Kette. Ohne Antrieb stellt ein Panzer ein leichtes und fast unübersehbares Ziel dar. Und da orgeln auch schon die Granaten der Panzerartillerie von hinten heran und geben dem feindlichen Fahrzeug den Rest. Ich aber gebe meinem Tiger die Sporen und halte weiter auf die feindliche Basis zu.

    Der weißrussische Entwickler der Online-Panzerschlacht hat sich für die Konsolenfassung seines preisgekrönten Spiels wahrhaftig nicht lumpen lassen: Anstelle einer vielleicht nur halbgaren Portierung der beliebten PC-Fassung wurde das Spiel von Grund auf neu programmiert, lehnt sich aber dennoch eng an den überaus erfolgreichen großen Bruder an. Im Prinzip geht es hüben wie drüben um dasselbe: Zwei Teams von jeweils 15 Spielern treten überwiegend mit Weltkriegspanzern auf diversen Karten um die Vorherrschaft auf dem Schlachtfeld an, selbstverständlich online. Den Spielern stehen dabei über 100 verschiedene Fahrzeuge in fünf Klassen aus den Nationen Deutschland, England und Amerika zur Verfügung, vom schweren Panzer bis zur Selbstfahrlafette. Die Sowjets sind bislang nur mit einem leichten Panzer vertreten. Wie auch bei der PC-Fassung wird Wargaming aber laufend neue Inhalte – sprich: Karten und Panzer – hinzufügen, um den Spielern langfristig Abwechslung zu bieten.

    Pimp my ride

    Wenn sie einmal gesichtet wurde, ist die Artillerie gegen Panzer recht wehrlos. Wenn sie einmal gesichtet wurde, ist die Artillerie gegen Panzer recht wehrlos. Quelle: PC Games World of Tanks entfacht beim Spieler sehr schnell Sammelleidenschaft, insbesondere da die Fahrzeuge aufrüstbar sind und die Crew ihre Fähigkeiten mit der Zeit verbessert. Gefechte, insbesondere das Verursachen von Schaden an Gegnern, gewähren Erfahrungspunkte und Spielwährung. In den Forschungsbäumen der Gefährte dürfen Spieler damit beispielsweise neue Kanonen oder Motoren kaufen und via Besatzungsmanagement der Crew Spezialfähigkeiten verleihen. Im Gegensatz zum PC-Vorbild ist das Upgraden nicht ganz so differenziert gestaltet: Es stehen Pakete zur Verfügung, die den Panzer in eine gewünschte Richtung entwickeln. Damit der Kommandant auf einen Blick sieht, wo die Stärken und die Schwächen seines Gefährts liegen, werden die Fähigkeiten des Panzers mittels einfacher Balken klar umrissen.

    Es muss also niemand Fachliteratur wälzen oder sich mit Tabellen und Zahlen herumschla gen – die Devise heißt: Turmluk zu und ins Gefecht gerattert, ein offensichtliches und notwendiges Zugeständnis an die Konsolen-Kundschaft. Apropos Kundschaft: World of Tanks ist Free2Play, wenn auch nach einer siebentägigen Probezeit ein Gold-Account für Xbox-Live fällig wird. Wer darüber hinaus investieren möchte, kann sich einen Premium-Account für World of Tanks leisten, der Boni auf Erfahrungspunkte und Spielwährung gewährt. Oder man leistet sich einen Premium-Panzer, mit welchem deutlich mehr Credits in der Kasse klingeln. Aber auch ohne Geld spielt es sich fair: Wer zahlt, kommt zwar schneller voran, gefechtsmäßige Vorteile hat der Einsatz harter Währung jedoch nicht. Somit herrscht Chancengleichheit im Spiel.

    Chic und laut

    World of Tanks reizt die Fähigkeiten der schon reichlich betagten Hardware der Konsole tüchtig aus und muss sich vor der PC-Version kaum verstecken, wenn man einmal von der Auflösung absieht. Das tut der Präsentation jedoch keinen Abbruch: Die Grafik protzt wie das Vorbild mit scharfen Texturen, detaillierten Modellen und einer ebenso stimmigen Kulisse aus Gebäuden, Flora und Wasserflächen. Die Kettenfahrzeuge rumpeln und dröhnen artgerecht, Abschuss und Einschlag von Granaten überzeugen dito. Das Interface ist an die Konsole angepasst worden und somit für große Bildschirme und sofamäßigen Sitzabstand geeignet. Per Controller hangelt man sich effektiv und fix durch die Menüs und bedient nebenbei wie gewohnt Xbox-Live-Funktionen wie zum Beispiel seine Freundesliste. Auch die Steuerung der Fahrzeuge geht geschmeidig von der Hand, der linke Stick führt das Fahrzeug, der rechte den Turm. Gezielt und geschossen wird mit den Schultertasten. Eine leichtes Auto-Aim ermöglicht Spielern, neuralgische Punkte der Gegner gezielt unter Beschuss zu nehmen: Ohne Kette bleibt ein Panzer liegen, ohne Funkgerät ist die Aufklärung erschwert und beschädigte Geschütze feuern ungenau.

    Fazit

    Tod von oben: Die Artillerie schießt in einem steilen Winkel - und auf der Oberseite sind die Panzer nur schwach geschützt ... Tod von oben: Die Artillerie schießt in einem steilen Winkel - und auf der Oberseite sind die Panzer nur schwach geschützt ... Quelle: PC Games Wargaming hat mit der Xbox-360-Edition von World of Tanks einen geschickten Schachzug unternommen: Zwar böte die neue Generation von Konsolen sicherlich bessere Grafik und vielleicht auch so manchen anderen Vorzug in Sachen Social Gaming, hinter Xbox Live auf der 360 stehen jedoch weit über 40 Millionen Spieler und somit potenzielle Kunden. Und die sind mit Panzerspielen nicht gerade verwöhnt. Das Spiel wurde auf der genreuntypischen Plattform komplett neu aufgebaut, mit offensichtlich großem Aufwand. Die Steuerung mittels Controller funktioniert gut, am Spielprinzip und an den Taktiken hat sich nichts geändert. Insgesamt entpuppt sich World of Tanks auch auf Konsolen als eine runde Sache.

    Die Stärken des großen Bruders wurden übernommen und wo es nötig war, an die unterschiedlichen Voraussetzungen der Plattform angepasst. Das Spielgefühl ist überraschend authentisch, die Panzer fahren sich alle sehr geschmeidig. Auch die Steuerung der Artillerie funktioniert gewohnt unkompliziert. Wer sich zum Zocken also nicht hinter den Schreibtisch klemmen möchte und lieber auf dem Sofa sitzt, bekommt hier ein wirklich gutes Spiel zum Nulltarif. Mit einem Download von knapp 3 Gigabyte ist World of Tanks dabei sogar noch ressourcenschonend, es gibt also keine Ausrede mehr …


    World of Tanks (X360)

    Spielspaß
    8,8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Free2Play …
    Taktische Kämpfe mit Panzern
    Guter Onlin-Modus; 15 gegen 15 Spieler
    Sehr gute Präsentation
    … aber Xbox-Gold-Konto nötig
    Bislang wenig Spieler in hohen Tiers
    Fazit
    World of Tanks rockt auch auf der Xbox 360 alles weg!

    02:08
    World of Tanks: Xbox 360 Edition - Schaltet während der "Map Madness" bis zu drei neue Karten frei
    Spielecover zu World of Tanks
    World of Tanks
  • World of Tanks
    World of Tanks
    Publisher
    Wargaming.net
    Developer
    Wargaming.net
    Release
    29.08.2014

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von Der Landwirt 2016 Release: Der Landwirt 2016 Bandai Namco , VIS Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1113509
World of Tanks
World of Tanks für Xbox 360 im Test: Auch auf der Microsoft-Konsole ein Hit
Wargamings preisgekrönte Panzerschlacht World of Tanks hat auf Xbox 360 die Beta verlassen: Was taugen die Stahlmonster auf Microsofts Konsole? In unserem World of Tanks: Xbox 360 Edition-Test gehen wir auf die Vor- und Nachteile des Panzer-MMOGs ein.
http://www.gamesaktuell.de/World-of-Tanks-Spiel-42967/Tests/World-of-Tanks-fuer-Xbox-360-im-Test-1113509/
16.03.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/03/WoT_Xbox_360_Edition_Screens_Combat_Prokhorovka_Image_06-pc-games_b2teaser_169.jpg
world of tanks,wargaming,mmog
tests