Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • DVD-Review: Wo ist Fred?

    Gewagtes Konzept: Rollstuhl-Hochstapler Til Schweiger will zeigen, dass integrativer Spaß kein Tabu sein muss

    Fred (Til Schweiger, li.) bekommt Ärger mit dem fiesen Rolli Ronnie (Christoph Maria Herbst) Fred (Til Schweiger, li.) bekommt Ärger mit dem fiesen Rolli Ronnie (Christoph Maria Herbst) Der Polier Fred (Til Schweiger) hat es nicht leicht. Bevor er das Glück mit seiner großen Liebe Mara (Anja Kling) perfekt machen und in den Hafen der Ehe einlaufen kann, muss er zunächst die Gunst von Maras verzogenem Sohn Linus gewinnen. Der ist Fan der Basketballer von ALBA Berlin. Zum Geburtstag wünscht er sich daher einen Originalball, signiert von seinem Idol Mercurio Müller. Zu dumm, dass solche exklusiven Souvenirs nur an die behinderten Zuschauer verschenkt werden. Da hat Freds überdrehter Freund Alex (Jürgen Vogel) die zündende Idee: Fred soll sich als Rollstuhlfahrer ausgeben, um auf der Behindertentribüne einen Ball zu ergattern.

    DVD-Review: Wo ist Fred? Der gewagte Plan geht zwar zunächst tatsächlich auf. Leider aber ist die entzückende Werbefilmerin Denise (Alexandra Maria Lara) bei dieser Aktion auf den telegenen Fred aufmerksam geworden und will ihn zum Star ihres Image-Films für Alba Berlin machen. Widerspruch ist unmöglich, weil Alex Fred für stumm erklärt hat. Zu allem Überfluss bekommt es Fred nun auch noch mit dem mediengeilen Rollstuhlfahrer und ALBA-Fan Ronnie (Christoph Maria Herbst) zu tun.

    Spielball

    Jürgen Vogel spielt mal wieder den schrägen, aber nichtsdestotrotz sympathischen Proleten Jürgen Vogel spielt mal wieder den schrägen, aber nichtsdestotrotz sympathischen Proleten "Der Humor des Films", so Regisseur Anno Saul über seine Umsetzung des aus den USA importierten Skripts, "rekrutiert sich aus der mitunter absurden Unsicherheit, die unsere Gesellschaft Behinderten entgegenbringt." Im Audiokommentar gibt der Filmemacher ("Kebab Connection", "Grüne Wüste") auf nüchterne Weise seine Überlegungen zur Umsetzung der Geschichte wieder. Dabei erklärt er u.a. seine Theorie der "Witzberge" und vergleicht den Aufbau der Komödie mit typischen amerikanischen Genrevertretern. Auf dem roten Teppich plaudern dann die Schauspieler über die jeweilige Motivation für ihre Beteiligung.

    Fazit
    Film-Check: Dass der Plot ursprünglich in den USA verfilmt werden sollte, zeigt sich schon am Basketball-Bezug. Trotz der ziemlich schwachen Ausgangssituation, mangelndem Einfallsreichtum und einiger Storylöcher gelang eine einigermaßen amüsante Verwechslungs-Klamotte. Die kommt eher als kleines Fernsehspiel denn als großer Kinofilm daher. Liebenswert sind zumindest die schrägen Charakterdarstellungen von Jürgen Vogel und Christoph Maria Herbst, die den Hauptakteuren mitunter sogar die Show stehlen. Man gab sich alle Mühe, den Humor nicht auf Kosten von Behinderten auszuspielen, das Ende verzichtet erfreulicherweise auf allzu viel Pathos.
    DVD-Fazit: Wenngleich die DVD nicht das Höchstmaß an Leistungen erbringt, fallen die kleinen Einschränkungen nicht weiter ins Gewicht. Die Technik passt, der Audiokommentar ist informativ, der Rest der Extras immerhin kurzweilig.
  • Wo ist Fred?
    Wo ist Fred?
    Vertrieb
    Universum Film AG
    Regie
    Anno Saul
    Verkaufstart
    14.05.2007

    Aktuelles zu Wo ist Fred?

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725715
Wo ist Fred?
DVD-Review: Wo ist Fred?
Gewagtes Konzept: Rollstuhl-Hochstapler Til Schweiger will zeigen, dass integrativer Spaß kein Tabu sein muss
http://www.gamesaktuell.de/Wo-ist-Fred-DVD-168100/Tests/DVD-Review-Wo-ist-Fred-725715/
17.06.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/06/wo_ist_fred_bild_1.jpg
tests