Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wildstar: Neues Sci-Fi-Fantasy-MMORPG auf der Gamescom enthüllt

    Das bislang streng geheime Sci-Fi-Fantasy-MMORPG Wildstar hat auf der Gamescom 2011 seinen ersten großen Auftritt. Wir konnten uns das natürlich nicht entgehen lassen und haben den neuen Titel von NC Soft und Entwickler Carbine Studios unter die Lupe genommen.

    Mit Wildstar präsentieren NC Soft und die Carbine Studios auf der Gamescom ein neues Online-Rollenspiel, welches Science-Fiction-Elemente mit Fanatasy mischt, also Zauberei mit Schusswaffen und Raumschiffen. Wir haben uns das MMO vom Chef des Entwicklerstudios, Jeremy Gaffner, zeigen lassen. Spielwelt und Geschichte von Wildstar sind eine Eigenkreation von Carbine. Der Planet Nexus war einst Heimat der mächtigen Rasse der Eldan. Die herrschten dank fortschrittlicher Technologie und starker Magie unangefochten über die Galaxie, bis sie plötzlich sang- und klanglos verschwanden. Die übrigen Völker machen sich nun auf den Weg nach Nexus, um seine Geheimnisse zu lüften. Dabei gibt es in Wildstar zwei spielbare Fraktionen mit je drei Völkern. Vorgestellt sind bislang nur die Vertriebenen, die im Clinch mit dem bösen galaktischen Imperi … Entschuldigung, Dominion liegen.

    Die ersten bewegten Bilder zu Wildstar offenbaren einen comichaften Grafikstil, der etwas an Superhelden-Spiele erinnert. Die Charaktere haben gewaltige Muskeln und schlanke Taillen. Schöne, detailreiche Landschaften mit vielen sich bewegenden Objekten und starken Farben sorgen für Stimmung. "Wenn Ihr weit entfernt einen Berg oder ein Raumschiffwrack seht, könnt Ihr da auch hinlaufen", erläutert Jeremy Gaffner. "Es ist sehr wichtig, dass unser Spiel einen einzigartigen, herausstechenden Stil hat."

    Zusätzlich zu Klasse und Volk Eures Protagonisten wählt Ihr noch einen von vier sogenannten Pfaden, die Euren bevorzugten Spielstil unterstützen. Nehmt Ihr den "Soldaten"-Pfad, könnt Ihr in der Spielwelt sogenannte "Holdouts" finden. Nur Soldaten starten an diesen festgelegten Orten eine öffentliche Quest, an der jedoch auch Vertreter der übrigen drei Pfade teilhaben können. Ziel ist es meist, wellenartig heranstürmende Feindgruppen zu bezwingen, um etwa flüchtende Zivilisten zu beschützen. Nachdem Ihr mehrere Angriffeswellen erfolgreich abgewehrt habt, tritt ein großer Boss auf. Einfluss auf die Effizienz im Kampf soll die Pfad-Wahl nicht haben, die Fertigkeiten Eures Charakters werden weitestgehend von Klasse und Volkszugehörigkeit bestimmt. Wer weniger kriegerisch veranlagt ist, wählt den Entdecker – anstatt öffentliche Kampf-Quests zu starten, sieht er Dinge, die sonst keiner zu Gesicht bekommt. Ein großer roter Pfeil erregt Eure Aufmerksamkeit und führt zu entlegenen Orten – Ihr müsst eine Höhle betreten oder über mehrere Vorsprünge auf einen hohen Berg gelangen. Siedler errichten an vorbestimmten Punkten Bauwerke und schalten so Quests oder Belohnungen frei. Wissenschaftler hingegen scannen besiegte Feinde oder erforschen die Geheimnisse der verschollenen Eldan.

    Doch genug der Theorie, wir wollen selber spielen! Uns stehen nur drei vorgefertigte Charaktere zur Wahl: der menschliche Spellslinger, ein agiler Pistolero mit magisch aufgeladenen Knarren. Den lassen wir zunächst links liegen. Auch der mächtige Granok-Krieger, ein steinernes Ungetüm mit riesigem Zweihandschwert, ist nicht unsere erste Wahl. Wesentlich geheimnisvoller ist der dritte Charakter, ein weibliches Fabelwesen aus dem Volk der Aurin. Man kann sich die Figur wie einen wilden Mix aus der Anime-Figur Sailor Moon, Lara Croft und einem Playboy-Bunny vorstellen: riesige Kulleraugen, lange blaue Hasenohren, knappe Kleidung und ein flauschiger Schwanz. Die Klasse der Aurin ist der "Esper". Die erinnert stark an klassische Magier, die auf Schaden aus der Distanz setzen. So lässt unser Hoppel-Häschen eine Reihe geisterhafter Schwerter auf den Feind los oder hüllt sich selbst in eine güldene Rüstung, um Schaden zu minimieren. Dazu wählen wir den Pfad des Entdeckers.

    Unser Ausflug beginnt im Inneren eines abgestürzten Landungsschiffs in einer eher frostigen Gegend des Planeten Nexus. Überall sprühen Funken aus dem Wrack, Kabel schwingen umher und ein freundlicher NPC bringt uns wieder auf die Beine. Ein paar Schritt weiter: die ersten Quest-Geber. In wenigen (vertonten) Sätzen bittet man uns, zu einem weit entfernten Turm vorzudringen. Unterwegs sollen wir gleich noch einige Yeti-Frostklauen töten, die die Landungsstelle bedrohen. Das gehört zur Story. Gleich nebendran steht ein anderer Auftraggeber, ein spezielles Symbol über seinem Kopf zeigt, seine Quest ist für Entdecker gedacht. Wir sollen ein paar Wrackteile einsammeln, praktischerweise liegen die auch auf dem Weg zum Turm.

  • Wildstar
    Wildstar
    Publisher
    NCSoft
    Release
    03.06.2014

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
839116
Wildstar
Wildstar: Neues Sci-Fi-Fantasy-MMORPG auf der Gamescom enthüllt
Das bislang streng geheime Sci-Fi-Fantasy-MMORPG Wildstar hat auf der Gamescom 2011 seinen ersten großen Auftritt. Wir konnten uns das natürlich nicht entgehen lassen und haben den neuen Titel von NC Soft und Entwickler Carbine Studios unter die Lupe genommen.
http://www.gamesaktuell.de/Wildstar-Spiel-42407/News/Wildstar-Neues-Sci-Fi-Fantasy-MMORPG-auf-der-Gamescom-enthuellt-839116/
17.08.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/08/wildstar_buffed_1.jpg
online-rollenspiel,ncsoft,gamescom
news