Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wii U: Satoru Iwata entschuldigt sich für Lieferschwierigkeiten

    Wii U-Lieferschwierigkeiten - Nintendo-Präsident Satoru Iwate entschuldigt sich: In einer japanischen Nintendo Direct-Webkonferenz entschuldigt sich Satoru Iwata für die Lieferengpässe des Nintendo Wii U-Premium Bundles. Außerdem entschuldigt sich Iwata nochmals für die langen Update-Zeiten der Wii U-Software.

    Wii U-Knappheit in Japan: Erneut entschuldigt sich Nintendo-Präsident Satoru Iwata bei Nintendo-Kunden. Diesmal in einer japanischen Nintendo Direct-Webfolge. Iwata-san entschuldigt sich für die knappen Wii U-Kontingente des Wii U-Premium Packs in Japan. Die Wii U erschein am 8. Dezember in Japan, ebenfalls als Standard- sowie als Premium-Edition. Der einzige Unterschied zu Europa und den USA: Das japanische Premium-Bundle enthält kein Nintendo Land. Auch für die langen Ladezeiten des Wii U-Updates entschuldigt sich Satoru Iwata bei japanischen Wii U-Käufern.

    Ende Dezember erscheint ein weiteres Update für Wii U für japanische Konsolen zum Download. Wir zeigen euch die japanische Nintendo Direct aus Japan samt Spielszenen aus Dragon Quest X im Youtube-Stream unterhalb dieser Zeilen. Das Video ist auf japanisch. Seit Ende November gibt es die Wii U auch in Deutschland zu kaufen. Hierzulande enthält das Wii U-Premium Pack neben einer schwarzen Wii U-Konsole mit 32GB-Speicher auch das Spiel Nintendo Land sowie viel Zubehör. Tipp: Nutzt doch unserer New Super Mario Bros. U-Komplettlösung, falls ihr bereits im neuen Wii U-Mario unterwegs seid.

  • Wii U
    Wii U
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    30.11.2012
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Lieferengpässe zu neuen Konsolen, gibt es ja immer.Das diese genau oder meist immer zu Weihnachten sind, ist natürlich…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Lieferengpässe zu neuen Konsolen, gibt es ja immer.
        Das diese genau oder meist immer zu Weihnachten sind, ist natürlich ärgerlich für den jeweiligen Konzern, in dem falle Nintendo.
        Das war bei Sony und Microsoft ja auch nicht groß anders.
        Wer gleich zum Release oder nahe des releases die jeweilige neue Konsole haben will, muss halt manchmal immer ein bisschen länger warten wenn man Pech hat.
    • Aktuelle Wii U Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041064
Wii U
Wii U: Satoru Iwata entschuldigt sich für Lieferschwierigkeiten
Wii U-Lieferschwierigkeiten - Nintendo-Präsident Satoru Iwate entschuldigt sich: In einer japanischen Nintendo Direct-Webkonferenz entschuldigt sich Satoru Iwata für die Lieferengpässe des Nintendo Wii U-Premium Bundles. Außerdem entschuldigt sich Iwata nochmals für die langen Update-Zeiten der Wii U-Software.
http://www.gamesaktuell.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-Iwata-entschuldigt-sich-fuer-Lieferschwierigkeiten-1041064/
19.12.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/06/Pikmin_3_Wii_U_Screenshots_E3__10_.jpg
wii,konsole,nintendo,wii u
news