Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Watch Dogs: Schießen sollte laut Ubisoft stets zweite Wahl sein

    In Watch Dogs verfügt Protagonist Aiden Pearce auch über eine Pistole, doch Schießen sollte in der offenen Spielwelt laut Ubisofts stets die zweite Wahl sein. Stattdessen sollte man die anderen Möglichkeiten nutzen und beispielsweise mit seinem Smartphone einen Stromausfall verursachen um flüchten zu können.

    Watch Dogs wird dem Spieler auch Schusswaffen wie eine Pistole zur Verfügung stellen, doch Schießen sollte in der offenen Spielwelt des kommenden Action-Adventures immer die zweite Wahl sein. Das hat Creative Director Jonathan Morin von Ubisoft Montreal nun in einem aktuellen Interview verraten. "Wenn die Leute auf den Spieler schießen, dann will er gewöhnlicherweise zurückfeuern. Doch was wir wollen, ist, ein Universum mit Watch Dogs zu erschaffen, in dem Zurückschießen nicht die einzige Möglichkeit ist", so Morin gegenüber der Edge (via Gamefront).

    Weiter heißt es: "Ich glaube, dass es eine Herausforderung ist, dem Spieler diese neuen Spielelemente in Watch Dogs verständlich zu machen. Das Schießen soll für sie zweitrangig sein, obwohl sie eine Waffe in der Hand haben. Und das ist kein leichtes Unterfangen!" Stattdessen sollten Spieler die anderen Möglichkeiten von Watch Dogs nutzen. So lässt sich beispielsweise via Smartphone ein Stromausfall verursachen, der eine Flucht ermöglicht. Am 21. November 2013 wird Watch Dogs für die Xbox 360, die PS3, die Wii U und den PC erscheinen.

    01:36
    Watch Dogs: "Geehrt"-Trailer
    Spielecover zu Watch Dogs
    Watch Dogs
  • Watch Dogs
    Watch Dogs
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    27.05.2014
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Ich begrüsse dies "Entscheidungsfreiheit".Aber wenn das schießen die zweite Wahl sein soll, sollten sie das ganze auch…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Ich begrüsse dies "Entscheidungsfreiheit".
        Aber wenn das schießen die zweite Wahl sein soll, sollten sie das ganze auch so designen, dass Schusswechsel wirklich die schlechtere Wahl sind, weil es dann zu schwer sein könnte, gegen eine Übermacht an Gegnern zu kämpfen.
        Da das aber nicht der Fall sein wird und…
    • Aktuelle Watch Dogs Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081782
Watch Dogs
Watch Dogs: Schießen sollte laut Ubisoft stets zweite Wahl sein
In Watch Dogs verfügt Protagonist Aiden Pearce auch über eine Pistole, doch Schießen sollte in der offenen Spielwelt laut Ubisofts stets die zweite Wahl sein. Stattdessen sollte man die anderen Möglichkeiten nutzen und beispielsweise mit seinem Smartphone einen Stromausfall verursachen um flüchten zu können.
http://www.gamesaktuell.de/Watch-Dogs-Spiel-41939/News/Watch-Dogs-Schiessen-sollte-zweite-Wahl-sein-1081782/
05.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/06/watch_dogs_2.JPG
watch dogs,action,ubisoft
news