Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dawn of War 3:  Video-Special mit allen Infos, erste Screenshots *Update* Updated
    Quelle: Relic

    Dawn of War 3: Erste Screenshots zeigen Grafik im Comicstil - Plus: Viele neue Infos und Video-Special

    Zum frisch angekündigten Strategie-Spektakel Dawn of War 3 sind erste Screenshots aufgetaucht, die den neuen Grafikstil präsentieren. Außerdem wurden viele Details zum Gameplay bekannt, darunter: Basisbau, Superwaffen, Fraktionen, Elite-Einheiten, Giganten und das überarbeitete Deckungssystem.

    Kurz nach der Ankündigung von Dawn of War 3 sind erste konkrete Infos bei pcgamer.com und auf der offiziellen Steam-Seite aufgetaucht, außerdem haben zwei erste Screenshots ihren Weg ins Netz gefunden. In dieser Meldung fassen wir die Eindrücke zusammen. Dazu findet ihr hier die beiden Bilder, die den neuen Grafikstil des Warhammer-40k-Spektakels präsentieren. Auffällig: Im Gegensatz zu den Vorgängerspielen setzt Dawn of War 3 diesmal auf einen etwas farbenfroheren, weniger "dreckigen" Look. Laut der Redaktion von PC Gamer möchten sich die Designer von Dawn of War 3 etwas näher am Tabletop orientieren, wodurch die Kämpfe klarer und übersichtlicher werden sollen. Beispielweise soll man selbst im hektischsten Getümmel noch problemlos "ablesen" können, wer einen Laserstrahl auf welchen Gegner abfeuert, ohne den Überblick zu verlieren. Das erklärte Ziel der Entwickler bei Relic: Dawn of War 3 soll ihr bislang zugänglichstes Echtzeit-Strategiespiel werden. Dazu möchte Relic die besten Elemente von Dawn of War 1 und 2 aufgreifen.

    05:43
    Dawn of War 3 im Video-Kommentar: Alle Infos

    Drei Fraktionen, klassischer Basisbau, mächtige Superwaffen

    Die Schlachten von Dawn of War 3 sollen übersichtlicher und nachvollziehbarer ausfallen. Dazu wurde unter anderem das Deckungssystem vereinfacht. Die Schlachten von Dawn of War 3 sollen übersichtlicher und nachvollziehbarer ausfallen. Dazu wurde unter anderem das Deckungssystem vereinfacht. Quelle: PC Gamer (http://www.pcgamer.com) In Dawn of War 3 bekriegen sich drei bekannte Fraktionen: Space Marines, Orks und Eldar. In der Kampagne wird man alle Fraktionen spielen und wechselt dazu mehrmals die Seiten, um das Geschehen aus einer anderen Perspektive weiterzuverfolgen und jede Fraktion gründlich kennenzulernen. Der Kampf entbrennt diesmal auf dem Planeten Acheron, auf dem eine mächtige Superwaffe entdeckt wurde. Das ruft die Anführer der drei Armeen auf den Plan: Aufseiten der Orks befehligt der gierige Kriegsherr Gorguts, die Eldar werden von der Runenprophetin Macha kommandiert und die Space Marines stehen unter dem Kommando von Gabriel Angelos.

    Nachdem Dawn of War 2 ohne klassischen Basisbau daherkam, wird Teil 3 das beliebte Feature aus dem Erstling wiederbeleben: Erneut können wir also unseren Stützpunkt in Eigenregie hochziehen, dazu müssen wir wieder Generatoren errichten und Nachschubpunkte auf der Map sichern. In Kasernen und Fabriken entstehen dann Basiseinheiten, aufseiten der Space Marines sind das beispielweise Tactical Marines, Devastators oder Dreadnought-Mechs. Fußsoldaten lassen sich per Drop Pods in Gegnergruppen feuern, außerdem können wir die Feinde mit Assault Marines überraschen, die sich mit ihren Jet Packs aus der Luft auf ihre Ziele herabstürzen. Um das Tod-von-Oben-Konzept der Space Marines abzurunden, können sie auch einen gigantischen orbitalen Laser abfeuern, der sich per Rechtsklick über das Schlachtfeld lenken lässt. Auch die anderen Fraktionen verfügen über solche Superwaffen: Die Eldar entfesseln einen Psisturm, während die Superfähigkeit der Orks auf den vielsagenden Namen "Brokk'n" hört.

    Der neue Grafikstil fällt etwas bunter und weniger dreckig aus als in den Vorgängern. Der neue Grafikstil fällt etwas bunter und weniger dreckig aus als in den Vorgängern. Quelle: PC Gamer (http://www.pcgamer.com)

    Sammelbare Elite-Einheiten versprechen Tiefgang, mächtige Giganten

    Neben den normalen Basiseinheiten schicken wir auch Elite-Einheiten sowie mächtige Helden in die Schlacht. Der bereits enthüllte Space Marine Gabriel Angelos ist beispielweise ein Nahkampfspezialist, mit dem sich schnelle Rush-Taktiken umsetzen lassen. Im Verlauf der Kampagne sammeln wir immer mehr Helden und Spezialeinheiten. Uns stehen drei Slots für solche Elite-Truppen zur Verfügung, die wir für jede Mission neu bestücken können - das soll unterschiedliche Strategien und Herangehensweisen erlauben. Außerdem soll man seine Einheiten mit allerlei Upgrades (zum Beispiel ein Plasmagewehr anstelle eines Flammenwerfers) ausstatten können, was taktische Abwechslung verspricht.

    Neben den Elite-Einheiten gibt es auch die sogenannten Giganten - riesige Kriegsmaschinen, mit denen sich ganze Schlachten entscheiden lassen sollen. Neben dem Gorkanauten (Orks) und Phantomritter (Eldar) schicken die Space Marines den Imperialen Ritter ins Feld, im Grunde ein riesiger Mech - und laut Relic die größte Einheit, die der Hersteller je designt hat. Er feuert mit gewaltigen Gatling-Guns und lässt Raketen aus seinem Rücken aufs Schlachtfeld niederregnen. Außerdem sollen Giganten besondere Fähigkeiten beherrschen, die wir von Hand auslösen, beispielweise ein Streufeuer aus der Gatling-Kanone, mit dem sich ganze Gruppen von Gegnern zersieben lassen - dadurch soll Dawn of War 3 ein wenig des taktischen Mikromanagements aus seinem Vorgänger erben.

    Der orbitale Laserangriff ist eine der Superwaffen in Dawn of War 3. Der orbitale Laserangriff ist eine der Superwaffen in Dawn of War 3. Quelle: PC Gamer (http://www.pcgamer.com)

    Vereinfachtes Deckungssystem und erste Multiplayer-Infos

    Dafür scheint das Deckungssystem diesmal deutlich simpler auszufallen. Anders als in Dawn of War 2 (das eine Deckungsmechanik aus Company of Heroes verwendete) schicken wir unsere Truppen nun gezielt in Gebäude und taktisch günstige Stellungen, wo sie sich verschanzen und einen Verteidigungsbonus gegen Distanzangriffe erhalten. In Dawn of War 2 konnten wir dagegen die komplette Landschaft nach günstigen Positionen absuchen, was zwar für spielerischen Tiefgang sorgte, aber auch etwas mühsam sein konnte. In Dawn of War 3 sollen die brutalen Gefechte dafür klarer und überschaubarer ausfallen, damit man gezielter Kontereinheiten ins Schlachtgetümmel schicken kann. Rückt der Gegner beispielweise mit einer schwer bewaffneten Einheit an, können wir ihm unsere Assault Marines auf den Hals hetzen, die sich mit ihren Jump Packs blitzschnell auf das Ziel stürzen, bevor es zu großen Schaden unter unseren Bodentruppen anrichtet.

    Aus der Steam-Produktseite geht hervor, dass man sich in Dawn of War 3 über die gesamte Spielzeit eine Armee aufbauen soll, die sowohl während der Kampagnenmissionen als auch im Multiplayer an Erfahrung gewinnt. Wie genau der Mehrspielerpart aussehen wird, ist noch nicht bekannt, die Entwickler versprechen aber ein "neues Online-Erlebnis" mitsamt Koop-Modus, im dem Spieler Bündnisse eingehen können, die sich zu einem späteren Zeitpunkt natürlich brechen lassen.

    Dawn of War 3 wird von Relic Entertainment entwickelt, als Publisher ist Sega zuständig. Das Echtzeit-Strategiespiel ist für PC angekündigt, ein Releasetermin steht noch nicht fest.

    03:16
    Warhammer 40k: Dawn of War 3 - Atmosphärischer Ankündigungs-Trailer
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194262
Warhammer 40.000: Dawn of War 3
Dawn of War 3: Erste Screenshots zeigen Grafik im Comicstil - Plus: Viele neue Infos und Video-Special
Zum frisch angekündigten Strategie-Spektakel Dawn of War 3 sind erste Screenshots aufgetaucht, die den neuen Grafikstil präsentieren. Außerdem wurden viele Details zum Gameplay bekannt, darunter: Basisbau, Superwaffen, Fraktionen, Elite-Einheiten, Giganten und das überarbeitete Deckungssystem.
http://www.gamesaktuell.de/Warhammer-40000-Dawn-of-War-3-Spiel-41766/News/Grafik-Comicstil-Infos-Release-1194262/
03.05.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/05/DawnofWar3_2-pc-games_b2teaser_169.jpg
dawn of war 3
news