Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WarCraft 3: Reign of Chaos - WarCraft 3 sollte kein Echtzeitstrategie-Spiel werden

    WarCraft 3 hätte ursprünglich mit dem Namen WarCraft Legends einen anderen Weg einschlagen sollen. Quelle: Blizzard

    Eines der erfolgreichsten RTS-Spiele aller Zeiten, WarCraft 3, sollte eigentlich ganz anders aussehen. Der ehemalige Blizzard-Kreativ-Chef verriet in einem Interview, wie sich die Entwickler ein WarCraft mit dem Beinamen Legends vor über 12 Jahren vorgestellt hatten. Kameraperspektive und Spielprinzip unterschieden sich dabei erheblich vom letztlich realisierten WarCraft 3.

    "Das Spiel, das wir zuerst machen wollten, war nicht WarCraft 3", hat der ehemalige Kreativ-Chef des Blizzard-Teams, Rob Pardo, in einem Interview verraten. Das Projekt mit dem ursprünglichen Titel WarCraft Legends unterschied sich zu Beginn fundamental vom letztlich realisierten Echtzeit-Strategiespiel. "Es fehlte eine klare Vision, wie das Strategiespiel aussehen sollte", sagte Pardo. Dem Chef-Entwickler fehlte zunächst eine klare Linie. "Wir wussten nur, dass WarCraft Legends anders und innovativ sein sollte".

    Pardo beschrieb im Interview mit Podcast-Betreiber Soren Johnson, der unter anderem für Civilization 4 verantwortlich war, wie WarCraft Legends aussah. Die Entwickler verzichteten auf die isometrische Draufsicht ebenso wie auf den traditionellen Basisbau; beide Mechaniken hielten schließlich Einzug in Blizzards erfolgreicher Strategie-Fortsetzung. Stattdessen war die Kamera in WarCraft Legends näher an den Figuren im Spiel.

    Spieler hatten aufgrund der Third-Person-Perspektive die Kontrolle über deutlich weniger Einheiten als in WarCraft 3. Helden spielten aber schon im ersten Prototyp eine tragende Rolle. Über den möglichen Nachfolger WarCraft 4 sprachen die Entwickler im Interview allerdings nicht. Das komplette Interview über Warcraft Legends könnt ihr in Soren Johnsons Podcast nachhören. Spielt ihr noch WarCraft 3 und sehnt ihr euch nach einem viertel Teil von Blizzards erfolgreicher Echtzeitstrategie-Reihe? Schreibt es uns in die Kommentarbox.

    02:34
    WoW: Warlords of Draenor - Ankündigungs-Trailer (deutsch)
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • WarCraft 3: Reign of Chaos
    WarCraft 3: Reign of Chaos
    Publisher
    Vivendi
    Developer
    Blizzard
    Release
    05.07.2002

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141501
WarCraft 3: Reign of Chaos
WarCraft 3 sollte kein Echtzeitstrategie-Spiel werden
Eines der erfolgreichsten RTS-Spiele aller Zeiten, WarCraft 3, sollte eigentlich ganz anders aussehen. Der ehemalige Blizzard-Kreativ-Chef verriet in einem Interview, wie sich die Entwickler ein WarCraft mit dem Beinamen Legends vor über 12 Jahren vorgestellt hatten. Kameraperspektive und Spielprinzip unterschieden sich dabei erheblich vom letztlich realisierten WarCraft 3.
http://www.gamesaktuell.de/WarCraft-3-Reign-of-Chaos-Spiel-41725/News/WarCraft-3-sollte-kein-Echtzeitstrategie-Spiel-werden-1141501/
04.11.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2003/07/warcraftft16_b2teaser_169.jpg
warcraft,strategie,blizzard
news