Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • War on Terror

    Für die einen ist es eine Kopie von C&C Generäle. Für die anderen ist es das wahrscheinlich fetzigste Taktikspiel der Welt. In War on Terror wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

    Unsere Panzer rollen durch die Wüste, ein Hubschrauber sorgt in luftiger Höher für die Aufklärung. Zwei Humvees begleiten den Trupp, voll gestopft mit MG- und Bazooka-Schützen. Und schon fällt die Armee Marke Eigenbau über uns her: Pickup-Trucks mit aufmontierten Raketenwerfern, aufgemotzte VW-Bullys, gestohlene Helikopter. Wir reagieren schnell; während unsere Kampfpanzer Challenger 2 MBT mit den Pickups kurzen Prozess machen, kümmern sich unsere Soldaten um den UH-1 Huey, der wenige Sekunden später vom Himmel fällt. Überall explodiert es, Trümmer fliegen durch die Luft, Sand wird aufgewirbelt. Als sich der Lärm legt und die Wüste beruhigt, sind die Terroristen aufgerieben.

    Taktik-Thriller

    Das klingt nach Command & Conquer Generäle, sieht ähnlich aus -- spielt sich aber ganz anders. War on Terror kommt ganz nach seinen Vorgängern Afrika Korps vs. Desert Rats und D-Day. Den Gesetzen des Echtzeit-Taktikgenres folgend, tasten wir uns also behutsam vor und stürmen nicht einfach drauflos. Immer wieder pausieren wir das Spiel, um in aller Ruhe Befehle auszugeben.

    Wir kommandieren dabei drei Fraktionen herum. Die Weltpolizei World Forces, China und eine terroristische Organisation namens Der Orden. Die drei Einzelspielerkampagnen umfassen insgesamt 23 Missionen und erzählen eine glaubwürdige Geschichte rund um Terroranschläge und politisches Tohuwabohu.

    Workaholic

    Die große Stärke von War on Terror sind die abwechslungsreichen Missionen. Manche geben sich mit einem schlichten »legen Sie die feindliche Basis in Schutt und Asche« klassisch, andere strotzen nur so vor Ereignissen. In einer frühen Mission des Ordens sammeln wir beispielsweise zunächst in einer Großstadt verstreute Mittelsmänner ein und sollen danach zum Flughafen fliehen. Unterwegs stürmen wir noch eine Bank -- die gute Nachricht: Unsere Kriegskasse freut sich. Die schlechte Nachricht: Wir müssen uns mit der Polizei herumschlagen. Kaum sind wir am Flughafen angekommen, stellt sich heraus, dass irgendeine Trantüte den Flieger nicht aufgetankt hat. Also müssen wir auch noch einen Tanklaster kapern. Erst dann können wir endlich aus dem Einsatzgebiet fliehen.

    Nein, nicht da lang!

    Viele Missionen bersten vor sekundären oder sogar versteckten Missionszielen. Die zu erfüllen lohnt sich, denn als Belohnung winken so genannte Missionspunkte. Mit denen finanzieren wir Verstärkung, die wir im Gefecht anfordern können -- sofern wir die entsprechenden Nachschubpunkte besetzen. Dadurch wird der happige Schwierigkeitsgrad von War on Terror entschärft. Wenn Sie alle Missionsziele erledigen, können Sie so viele Truppen bestellen, dass Sie zur Not sogar ohne Taktik gewinnen könnten.

    Wer sich aufs primäre Ziel konzentriert, hat's schwerer. Unglücklicherweise vor allem deshalb, weil die KI oftmals schläft, Angriffe wehrlos über sich ergehen lässt und noch nicht einmal Alarm schlägt. Außerdem degradiert die katastrophale Wegfindung Sie des Öfteren vom Kommandanten zum Babysitter. Da fahren Humvees durch bereits entdeckte Minenfelder oder Panzer bleiben in Stadt-Szenarios stecken, weil sie auf dem Gehweg herumgurken, anstatt auf der Hauptstraße zu bleiben.

    Kriegsveteranen

    Auch wenn uns die KI gelegentlich einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wir haben uns durchgebissen, unsere Truppen wie rohe Eier behandelt. Mann und Maschine sammeln im Verlauf der Schlachten nämlich Erfahrung und steigen in insgesamt fünf Stufen auf. Jedes Mal erhöhen sich Lebensenergie und Angriffsstärke. Mikromanagement zahlt sich also aus, angeschlagene Einheiten ziehen wir von der Front ab, um sie wieder auf Vordermann zu bringen. Das ist nicht allzu schwer, Sanitäter und Reparaturfahrzeuge verrichten ihren Dienst selbst im dichtesten Kampfgetümmel noch tadellos und vollautomatisch.

    Multitalente

    Von Mexiko bis Europa führt Sie War on Terror. Durch die realistisch gestalteten Schauplätze rumpeln Sie dann mit größtenteils ebenso realistischem Kriegsgerät. Ionenkanonen oder Plasmapanzer suchen Sie vergebens. Stattdessen geht's mit Apache Longbows und Blechungetümen mit so klangvollen Bezeichnungen wie Typ 98 in die Schlacht. Nur wenige Einheiten wie der Mikrowellen-Panzer der Chinesen lassen die Herzen von Hightech-Fans höher schlagen.

    Taktik-Fans allerdings können sich nicht beschweren. Die meisten Einheiten in War on Terror haben mindestens eine Spezialfähigkeit. Der Helikopter Panther macht beispielsweise nicht nur kurzen Prozess mit Soldaten, sondern kann sich auch ein Fahrzeug unter den Bauch schnallen. Die Söldnerin dient dem Orden als Scharfschützin und versieht gegnerische Fahrzeuge mit Peilsendern.

    Augenschmaus und Atmosphärekiller

    War on Terror setzt grafisch neue Maßstäbe im Genre. Umgebung und Einheiten halten auch der höchsten Zoomstufe stand. Bildschirmfüllende Explosionen und Effekte wie Hitzeflimmern gibt's als Bonbon obendrauf. Die Präsentation der Geschichte kann da nicht mithalten. Vor den meisten Einsätzen gibt es nur dröge Text-Briefings, hin und wieder eine kleine Sequenz in Spielgrafik oder aber eine Diashow kolorierter Konzeptbilder. Der eigentlich spannenden Story rund um aktuelles Geschehen wird das nicht gerecht.

    David Bergmann

  • War on Terror
    War on Terror
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Digital Reality
    Release
    07.04.2006

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
717317
War on Terror
War on Terror
Für die einen ist es eine Kopie von C&C Generäle. Für die anderen ist es das wahrscheinlich fetzigste Taktikspiel der Welt. In War on Terror wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.
http://www.gamesaktuell.de/War-on-Terror-Spiel-41853/Tests/War-on-Terror-717317/
01.05.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/t_warterror_01_05eps.jpg
tests