Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WWE SmackDown! vs. RAW 2007

    Alle Geheimnisse aufgedeckt, alle Extras gefunden: Mit unseren Tipps ist euch der WWE-Championship-Gürtel so gut wie sicher!

    Allgemeine Tipps

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Gut oder böse? In "WWE SmackDown! vs. RAW 2007" müsst ihr Position beziehen. Seid ihr Publikumsliebling oder Buhmann? Wählt ihr einen "cleanen" Wrestler (also einen guten), müsst ihr euren Gegner ständig unter Druck setzen. Schöne Aktionsfolgen, Moves aus dem Lauf heraus oder vom Seil herab lassen die Fans jubeln. Zudem dürft ihr dieselben Würfe nicht häufiger als drei Mal im Match zeigen. Sonst sind eure Anhänger gelangweilt. Besonders effektiv: Helden wie The Rock, Triple H oder Hulk Hogan besitzen hohe Charismawerte. Posiert einige Male mithilfe des Digitalkreuzes, und schon habt ihr euren Finisher zusammen.

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Sucht ihr euch hingegen einen Superstar mit dem Attribut "dirty" (also böse) aus, könnt ihr getrost euren niederen Instinkten folgen. Löst Haltegriffe auch dann nicht (Ã halten), wenn euer Gegner das Seil erreicht hat. Lockert außerdem die Schaumstoffpolster in den Ecken (Ó) und hämmert euren Widersacher anschließend gegen den bloßen Stahl. Beschwert ihr euch außerdem oft genug beim Ringrichter, werden euch die Fans bestimmt hassen. So soll es sein! Unerlaubter Einsatz von Gegenständen oder Tiefschläge runden den perfekten Kampf eines Ringschurken ab.

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Vorsicht, bissiger Ringrichter! Wenn ihr unerlaubte Gegenstände einsetzen wollt, müsst ihr zuvor den Ringrichter ausschalten. Aber Achtung: Haut das arme Streifenhörnchen nicht zu oft um. Nicht nur, dass er sich lautstark über eure Attacken beschwert, er kann euch auch disqualifizieren. Solche unnötigen Niederlagen sind besonders beim Freispielen von Extras ärgerlich.

    Langsamer Start: Das neue Kampfsystem setzt auf mehr Realismus und Taktik. Daher könnt ihr zu Beginn eines Kampfes keine schweren Grapples einsetzen. Eure Gegner werden diese Versuche gnadenlos auskontern und sehr schnell einen Finishing-Move gewinnen. Setzt daher lediglich auf leichte Aktionen und längere Haltegriffe am Boden. Ist dann mindestens ein Körperteil eures Widersachers orange eingefärbt, könnt ihr die schweren Geschütze auspacken.

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Kurze Auszeit: Schnelle Offensiven wollen gut geplant sein, denn allzu oft geht eurem Wrestler nach langen Submission-Holds, Schlagserien oder heftigen Würfen die Puste aus. Ihr müsst verschnaufen (Õ). Rutscht für kurze Atempausen am besten aus dem Ring. Dort seid ihr kein leichtes Opfer und könnt notfalls schnell vor eurem Gegner flüchten, denn KI-Widersacher rennen nur sehr selten!

    Müde oder nicht? Wie erkennt ihr, ob euer Gegner ernsthaft angeschlagen ist? Zum einen zeigt euch das kleine Männchen oben rechts an, ob Körperteile des Schurken verletzt sind. Sind etwa die Beine rot eingefärbt, humpelt der Arme nur noch durch den Ring und ist somit deutlich langsamer. Doch ihr könnt seinen Zustand auch an der Körpersprache ablesen: Liegt er am Boden und streckt alle viere von sich, ist es Zeit für ein Cover. Die Chancen, dass ihr den Kampf gewinnt, stehen gut!

    Waffen suchen: Gegenstände findet ihr unter dem Ring. Oben und unten liegen Stühle. Auf der linken Seite entdeckt ihr den Vorschlaghammer von Triple H. Rechts hat Mick Foley seine Stacheldrahtkeule abgelegt. Geht einfach zur Mitte der jeweiligen Ringseite und drückt auf Ó.

    Hell in a Cell und Co – Tipps für Gimmick-Matches

    Money in the Bank

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Sechs Wrestler, zwei Leitern und über dem Ring hängt ein Aktenkoffer. Diese Art des Ladder-Matches dauert oftmals länger als eine halbe Stunde. Ständig wirft euch jemand von der Leiter oder klettert selbst hinauf. Die Devise lautet: Lockt die Jungs nach draußen und verwickelt sie in ausufernde Zweikämpfe. Versucht, das Wrestler-Six-Pack in Richtung Auftrittrampe zu manövrieren. Anschließend rennt ihr zurück in den Ring, baut die Leiter auf und klettert hoch (Bild 06).

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Ebenfalls möglich: Lasst die KI-Athleten die Drecksarbeit erledigen. Haltet lediglich die übrigen Ganoven von der Leiter fern, während euer "Part ner" nach dem Kasten angelt. Wartet ab, bis die Koffer-Anzeige nur noch zu einem Viertel gefüllt ist und steigt dann selbst rauf. Werft den Wrestler nach einigen Schlägen (Ú) mit dem rechten Analog-Stick runter und holt euch die Trophäe.

    Steel-Cage

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Überlegt euch vor dem Match, wie ihr die Käfigschlacht gewinnen könnt. Mal dürft ihr euren Gegner pinnen, dann wieder müsst ihr die Stahlkonstruktion verlassen. In beiden Fällen könnt ihr den Cage zu eurem Vorteil nutzen. Befördert dazu euren Widersacher in eine Ringecke und setzt einen schweren Grapple an. Auf diese Weise rammt ihr seinen Kopf in die Maschen. Die untere linke Ecke ist in Käfig-Matches besonders wichtig: Hier könnt ihr nämlich durch die geöffnete Tür flüchten. Schiebt dazu den Schurken in die Ringpolster und drückt © + ¡. Nach einer heftigen Aktion beginnt das Flucht-Minispiel. Stoppt den oben links aufploppenden Balken, wenn er das Ende der Anzeige erreicht hat.

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Ihr könnt allerdings auch über den Käfig klettern. Aber Achtung – bevor ihr einen Versuch startet, solltet ihr einen Finishing-Move oder einen starken Grapple bei eurem Gegner angesetzt haben. Denn ihr werdet einige Sekunden brauchen, um den Cage zu erklimmen. Geht also an die Käfigwand und drückt Ó. Nun startet ein ganz ähnliches Minispiel wie zuvor. Allerdings werdet ihr diesmal nicht direkt verfolgt. Nachdem ihr den Balken drei Mal gestoppt habt, sitzt euer Wrestler oben auf der Stahlumrandung. Von hier aus springt ihr entweder mit einem todesmutigen Splash (Ú + Richtungstaste) auf euren Kontrahenten, oder ihr hangelt euch nach draußen.

    Hell in a Cell

    An diesem Käfigmatch haben die Entwickler wenig verändert. Allerdings könnt ihr dank der Interactive Grapples euren Gegner nun deutlich besser durch das Zellendach pfeffern. Klettert an dem riesigen Bau hinauf und nehmt euren Widersacher in einen schweren Grapple. Klickt nun auf ¥ und zieht ihn über die deutlich dickeren Stahlstreben in der Mitte des Käfigs. Nach zwei heftigen Aktionen bricht das Dach und euer Opfer stürzt in die Tiefe. Achtung: Lasst euch nicht vom Käfig runterstoßen. Gerade bei Kontern oder leichten Würfen schubsen euch die KI-Wrestler oftmals ungewollt Richtung Kante. Haltet euch aus diesem Grund ausschließlich in der Mitte auf.

    Royal Rumble

    Eure Aufgabe: Schleudert alle Gegner über das oberste Seil nach draußen. Wer als Letzter noch steht, hat gewonnen. Bleibt stets in der Mitte des Rings, dann können euch die Gegner nicht mit einem leichten Whip-In über das Top-Rope werfen. Ihr habt zwei Möglichkeiten, den Royal Rumble zu gewinnen:

    1. Bearbeitet eure Widersacher so lange, bis sie fast keine Kraft mehr haben. Packt sie dann und schubst sie mit einem Whip-In (¡ + Ó) nach draußen. Halten sich die Burschen noch fest, verpasst ihr ihnen einen Schlag (Ú) oder greift sie kurz mit dem rechten Stick.

    2. Werft euren Gegner sofort mit einem schweren Whip-In (¡ + Ó halten) über das Seil und packt ihn mit dem rechten Analog-Stick. Hämmert dann so schnell wie möglich auf eine beliebige Taste. Die "In-Ring"-Anzeige des Widersachers verschwindet langsam. Hab ihr Glück, erhaltet ihr dabei Unterstützung von einem KI-Wrestler.

    Werdet ihr selbst nach draußen auf die Ringschürze geschmissen, hilft nur panisches Dauerdrücken auf ¢.

    Bar und Parking Lot Brawls

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 In diesen Raufereien setzt ihr alle Objekte in den Arealen ein. Schmettert euren Gegner dazu einfach mit einem Whip-In (¡ + Ó) gegen den gewünschten Gegenstand. Anschließend setzt ihr mit einem Grapple nach und hämmert euren Widersacher etwa in einen Lautsprecher. Besonders raffiniert: Beim Parking Lot Brawl könnt ihr die Drehleiter eines Feuerwehrautos ausfahren. Schubst euer Opfer dazu in die weißen Armaturen des riesigen Wagens und greift ihn mit einem schweren Grapple. Danach erklimmt ihr die kleine Leiter rechts (Ó) und drückt noch einmal Ó + ©, um in den Korb des schwenkbaren Arms zu klettern. Aus luftiger Höhe könnt ihr nun auf euren Gegner springen (Ú) oder mit Ó wieder hinunter steigen.

    Handicap-Match

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 In diesen ungleichen Duellen steht ihr einer Übermacht gegenüber. Konzentriert eure Kräfte dabei auf einen Gegner und attackiert ihn mit schnellen Griffen. Legt ihr dann mit einigen Submission-Holds nach, muss zwar sein Partner eingreifen, doch diese Attacken richten bei euch keinen Schaden an. Achtet besonders darauf, nicht in schwere Grapples zu geraten. Denn aus dem Schwitzkasten heraus kann die Gegner-Kombo Tag-Team-Manöver starten. Geht das Match in die heiße Phase, schleudert ihr den frischeren Widersacher entweder direkt aus dem Ring oder in eine Ecke. Nun zählt nur noch Geschwindigkeit: Setzt so schnell wie möglich ein Cover oder euren Finisher an.

    Temporeiches Tag-Team-Wrestling

    Gerade im Season-Mode landet ihr häufig in Tag-Team-Matches mit einem unbekannten Partner. Wir geben euch einige Ratschläge an die Hand, dank derer ihr diese Kämpfe heil übersteht.

    WWE SmackDown! vs. RAW 2007 Leider müsst ihr die Arbeit selbst erledigen. Die KI-Partner setzen oftmals nicht gut nach und lassen zu, dass angeschlagene Gegner einen Kollegen einwechseln. Schwächt also eure Gegenüber und schickt anschließend euren Kumpel rein. Wechselt möglichst häufig! Befehlt nach einigen Aktionen auch eurem Partner, euch auszuwechseln (Ú). Praktisch: Nutzt die Tag-Team-Moves, indem ihr einen Schurken in die Ringecke werft (¡ + Ó) und bearbeitet ihn mit Kombo-Manövern (rechter Analog-Stick).

    Steht ihr außerhalb der Seile, greift ihr den ebenfalls inaktiven KI-Wrestler an. So verhindert ihr den Wechsel und bearbeitet das gesamte gegnerische Team. Wollt ihr selbst zum Pin ansetzen, schickt ihr den außen stehenden Gegner mit einem Schlag zu Boden. Dann kann er nicht mehr eingreifen!

  • WWE SmackDown! vs. RAW 2007
    WWE SmackDown! vs. RAW 2007
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    10.11.2006

    Aktuelles zu WWE SmackDown! vs. RAW 2007

    Lesertest X360 PS2 PSP WWE Smackdown vs. Raw 2007 0

    WWE Smackdown vs. Raw 2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
721925
WWE SmackDown! vs. RAW 2007
WWE SmackDown! vs. RAW 2007
Alle Geheimnisse aufgedeckt, alle Extras gefunden: Mit unseren Tipps ist euch der WWE-Championship-Gürtel so gut wie sicher!
http://www.gamesaktuell.de/WWE-SmackDown-Vs-Raw-2007-Spiel-43152/Tipps/WWE-SmackDown-vs-RAW-2007-721925/
24.01.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/11/wwe_2007_cover_061113174213.jpg
tipps