Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von Tunnelblick
        Valiant Hearts fällt aus dem Rahmen, da hast Du wohl recht. Da habe ich auch gedacht "Hut ab". Child of Light habe ich nie probiert.
        Aber das sind beides keine teuren Super Produktionen, nehme ich mal an.
      • Von pzyYchopath
        Zitat von Tunnelblick
        Wirklich sehr "originell", die Ubi-Spiele. Was würde die Übernahme denn mutmaßlich ändern? Ubisoft ist ja jetzt schon eine auf Gewinnmaximierung fixierte Firma, die kein Risiko eingeht. Wäre so eine Übernahme unter Umständen sogar ein Gewinn für uns Spieler?
        Naja, also…
      • Von MrCron Gelöscht
        Übernehmen, dann das ubisoftgebäude abreißen und als parkfläche nutzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175299
Ubisoft
Ubisoft: Publisher befürchtet mögliche feindliche Übernahme durch Medienkonzern Vivendi - und will kämpfen
Bei Ubisoft befürchtet man offenbar eine feindliche Übernahme durch Vivendi. CEO Yves Guillemot hat seine Angestellten bereits auf eine mögliche Abwehrschlacht gegen den Medienkonzern eingeschworen. Hintergrund ist der kürzlich bekannt gegebene Kauf eines Ubisoft-Aktienpakets durch Vivendi.
http://www.gamesaktuell.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Uebernahme-durch-Vivendi-unerwuenscht-Kaempfen-fuer-Unabhaengigkeit-1175299/
22.10.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/04/vivendi_b2teaser_169.jpg
ubisoft
news