Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Review: UFO Extraterrestrials

    Sie zerlegen Aliens gern in Millisekunden, aus der Ego-Perspektive und mit Spitzenoptik? Dann blättern Sie weiter. Sie zerlegen Aliens gern langsam, mit Taktik, notfalls mit Uralt-Grafik? Weiterlesen!

    Cool: Wir können Bodenfahrzeuge mitnehmen, die mit Kanone und Raketenwerfer zuschlagen. Aber gleich zwei der sechs Plätze im Truppentransporter belegen. Cool: Wir können Bodenfahrzeuge mitnehmen, die mit Kanone und Raketenwerfer zuschlagen. Aber gleich zwei der sechs Plätze im Truppentransporter belegen. Achtung, Verwirrungsalarm: Ufo Extraterrestrials ist NICHT das gleiche Spiel wie Ufo Afterlight, das PC PowerPlay in Ausgabe 03/2007 getestet hat (Wertung: 80). Nein, Ufo Extraterrestrials sieht tatsächlich noch altbackener aus, spielt sich noch gemächlicher, und richtet sich noch mehr an unverbesserliche Fans der Uralt-Serie namens X-Com. Das Spielprinzip in Kürze: Der Planet Esperanza ist in Sektoren unterteilt, Sie beginnen mit einer Basis, Ufos fliegen rum, die können Sie mit Abfangjägern abschießen, dann ein Team zur Absturzstelle bringen, überlebende Aliens erlegen, Beute einsammeln und untersuchen, Ihren Machtbereich ausweiten, Sektor um Sektor besetzen.

    Ufo Extraterrestrials ist ein pures Remake von X-Com. Mit all seinen Stärken: taktische, rundenbasierte Team-Gefechte in Raumschiffen, Basen, Laboranlagen. Sehr gut verwoben mit einer kräftigen Prise Rollenspiel dank Charakterentwicklung. Dazu kommen (in pausier- und beschleunigbarer Echtzeit) Forschung, Produktion, Basismanagement.

    Um diesen öden Planeten dreht sich alles. Hier besetzen wir Sektor um Sektor, errichten Basen, fangen Ufos ab. Um diesen öden Planeten dreht sich alles. Hier besetzen wir Sektor um Sektor, errichten Basen, fangen Ufos ab. Aber auch all die X-Com-Schwächen sind drin: Die Steuerung ist umständlich (jeder Soldat will einzeln geführt werden, und das jede Runde neu), die Grafik sieht genau entgegengesetzt zum Zukunfts-Setting aus -- nämlich von Vorvorgestern. Die gute Nachricht: Sie können tatsächlich per Maus spielen, und der Sound ist besser als zu PC-Speaker-Zeiten. Ein bisschen.

    Ein Dutzend Ufologen

    Ufo abgeschossen, wir fliegen hin und stoßen gleich auf Überlebende. Das Bild ist Ihnen zu düster? Macht nichts -- im Hellen ist die Grafik auch nicht schicker. Ufo abgeschossen, wir fliegen hin und stoßen gleich auf Überlebende. Das Bild ist Ihnen zu düster? Macht nichts -- im Hellen ist die Grafik auch nicht schicker. Ähnlich archaisch ist auch die Entwickler-Teamgröße: Elf Tschechen und ein offensichtlich depressiver russischer Musiker haben an dem Spiel geschraubt. Das merkt man an allen Ecken: Das fängt beim unfreiwillig komischen Introvideo an (die englischen Texte wurden vermutlich von den beiden Tschechen mit den besten Englischnoten gesprochen). Holprige bis gar keine Animationen (getroffene Isometrie-Aliens verwandeln sich von einem Frame zum nächsten in 2D-Flecken). Und eben die arg gemächliche Steuerung ohne jegliche Komfortfunktionen wie Zugrücknahme oder Gruppenbefehle. Das nervt besonders, wenn wir alle Aliens erlegt haben -- bis auf einen. Und dann ewig die Karte abgrasen müssen, um den blöden Kerl aufzuspüren, der in irgendeiner Ecke lauert.

    Starke Momente

    Oft verstecken sich irgendwo noch ein, zwei letzte Aliens, die wir ewig suchen müssen. Hier sind zwei im Ufo geblieben, wir semmeln blind eine Rakete rein. Oft verstecken sich irgendwo noch ein, zwei letzte Aliens, die wir ewig suchen müssen. Hier sind zwei im Ufo geblieben, wir semmeln blind eine Rakete rein. Egal: Ufo ET hat auch starke Momente. Wenn zwei meiner Jungs um die Ecke biegen und kaum noch Aktionspunkte haben -- aber mit dem letzten Schuss doch noch den außerirdischen Nahkämpfer erwischen, der ihnen gerade an die Soldatengurgel wollte. Wenn ein feindlicher Plasmaschuss durch meine Reihen fliegt, aber alle Kämpfer verfehlt. Wenn ich Alien-Waffen aufklaube und gleich gegen ihre Vorbesitzer einsetze. Wenn meine Abfangjäger mit der letzten Rakete ein Ufo abschießen, bevor ihnen der Sprit ausgeht und sie heimfliegen müssen. Wenn meine Forscher endlich bessere Schutzanzüge entwickelt haben und ich schleunigst deren Produktion ankurbele.

    Mach mich scharf!

    Noch ein Tipp zum Schluss: Die Grafik-Optionen sind ein Witz, die Auflösung ist bei 1.024 mal 768 Pixeln festgeschweißt. Es sei denn, Sie tricksen in der .ini-Datei (im Data-Ordner) -- hier können Sie die Werte height (768) und width (1024) mit anderen Auflösungen versehen, etwa mit 960 und 1280. Aber besser vorher eine Sicherheitskopie der .ini-Datei machen!

  • UFO: Extraterrestrials
    UFO: Extraterrestrials
    Publisher
    Tri Synergy
    Developer
    Chaos Concept
    Release
    13.06.2007

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
726481
UFO: Extraterrestrials
Review: UFO Extraterrestrials
Sie zerlegen Aliens gern in Millisekunden, aus der Ego-Perspektive und mit Spitzenoptik? Dann blättern Sie weiter. Sie zerlegen Aliens gern langsam, mit Taktik, notfalls mit Uralt-Grafik? Weiterlesen!
http://www.gamesaktuell.de/UFO-Extraterrestrials-Spiel-40312/Tests/Review-UFO-Extraterrestrials-726481/
23.07.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/06/t_ufo_01_07.jpg
tests