Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Trine 2: Goblin Menace - Das Add-On zum Koop-Rätsel-Hit im Test

    Die erste Trine 2-Erweiterung hört auf den Namen Goblin Menace. Der Action-Puzzler aus dem Hause des finnischen Entwicklers Frozenbyte bekommt damit ein Add-On, das das Hauptspiel in Sachen Grafik, Design und Rätsel sogar noch zu übertreffen weiß. Lest im Test alles über unsere Eindrücke von Trine 2 - Global Menace.

    Das Trine 2 Add-On Goblin Menace ist seit wenigen Tagen erhältlich. Nach der vielversprechenden Rezeption des Hauptspiels haben wir auch Goblin Menace auf Herz und Nieren geprüft. Wir zogen ein weiteres mal mit Amadeus, Zoya und Pontius los und verraten euch im Test, ob sich die Erweiterung für Trine 2 lohnt.

    Soviel ist bereits vorwegzunehmen: Goblin Menace schafft es, auf den Stärken des Hauptspiels aufzubauen und kann in Sachen Präsentation, Art-Design und Rätsel-Tiefe fast noch eine Schippe drauf legen. Für die passende Atmosphäre sorgt ein weiteres Mal der stimmungsvoll-märchenhafte Soundtrack, der schon in Trine 2 zu begeistern wusste.

    Story und Gameplay

    Neben kniffeligen Rätseln erwarten euch auch wieder Kämpfe gegen fiese Monster. Neben kniffeligen Rätseln erwarten euch auch wieder Kämpfe gegen fiese Monster. Quelle: Frozenbyte Die Story im Add-On ist eigenständig und und setzt kein Vorwissen über das Hauptspiel voraus. Die Geschichte dreht sich dabei um die Rettung der Frau von Zauberer Amadeus, die von einer Bande Goblins entführt wurde. Gemeinsam mit der Diebin Zoya und dem Ritter Pontius macht sich der Magier also auf, sein verschollenes Weib zu befreien. Wie die Nacherzählung bereits vermuten lässt, ist die Story relativ simpel gehalten, was dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch tut, da das Gameplay und die Rätsel-Motivation genug bieten können. Die Geschichte wird wie im Hauptspiel gegen Anfang und Ende mit handgezeichneten Comic-Sequenzen erzählt, dazu wird der Story-Verlauf entweder in den vertonten Ladesequenzen oder während des Spielverlaufs präsentiert.

    Eben dieser orientiert sich erwartungsgemäß am Gameplay von Trine 2 und so nutzt ihr erneut die individuellen Fähigkeiten der drei Charaktere, um die zahlreichen Rätsel zu lösen. Neben Köpfchen-Aufgaben bekommt ihr es auch mit verschiedenen Monstern zu tun, die euch ans Leder wollen. Per Knopfdruck wechselt ihr euren Helden und erwehrt euch in der Regel mithilfe von Pontius' Schwert der angreifenden Monster. Am meisten Spaß macht Goblin Menace natürlich im Koop-Modus, der bis zu zwei weitere Mitspieler erlaubt. Auch hier können die Spieler die Charaktere wechseln, wobei sich in den Einstellungen eine Dopplung der Figuren vermeiden lässt, sodass nicht gleichzeitig drei Ritter oder Zauberer ihren Weg auf den Bildschirm finden können.

    Kämpfsystem und Rätsel-Design

    Die Kämpfe an sich nehmen allerdings nur ein Viertel bis maximal ein Drittel des Spielverlaufs ein. Den Rest der Zeit seid ihr mit Jump N' Run-Passagen sowie kniffligen Physik-Rätseln beschäftigt. Letztere erfordern den durchdachten Einsatz der individuellen Fähigkeiten eurer Figuren. So nutzt ihr beispielsweise die Zauberkraft von Amadeus, um Blöcke zu beschwören, die von den anderen Figuren dann erklommen werden können. Darüber hinaus macht ihr euch Pontius' magnetisches Schild zunutze, um entfernte Gegenstände zu erreichen oder schwingt euch mit Zoyas Enterhaken an hölzernen Objekten entlang.

    Ob Wüste oder Höhlenlandschaft - Die Umgebungen von Goblin Menace sind abwechslungsreich gestaltet. Ob Wüste oder Höhlenlandschaft - Die Umgebungen von Goblin Menace sind abwechslungsreich gestaltet. Quelle: Frozenbyte Auch das Level-Up System wurde übernommen, bei dem ihr durch das Sammeln von 50 Leuchtkugeln einen Erfahrungspunkt erhaltet, der dann wiederum in neue Fähigkeiten aus einem übersichtlichen Skill-Tree investiert werden kann. Interessanterweise können Add-On-exklusive Features wie der Sprint des Ritters ins Hauptspiel übernommen werden, anders herum könnt ihr die Fähigkeiten aus Trine 2 jetzt weiter ausbauen. Konnte der Eisbogen bisher lediglich Gegner einfrieren, so könnt ihr damit neuerdings auch Eisschollen erschaffen, die auf dem Wasser schwimmen. Durch die Auswahl an verschiedenen Skills ergeben sich auch unterschiedliche Lösungswege. Für verschiedene Ansätze ist gesorgt, basieren die Rätsel doch auf vielseitigen Elementen wie Licht, Schwerkraft oder Magnetismus. Bei den Puzzles müsst ihr somit Lichtstrahlen umlenken, Maschinen mit Energie versorgen, oder Rotoren in Gang bringen. Solltet ihr euch mal verzettelt haben, so kann an einem der vielen fair platzierten Checkpoints neu gestartet werden.

    Optische Präsentation

    Goblin Menace ist mit seinen zahlreichen Lichteffekten eine echte Augenweide. Goblin Menace ist mit seinen zahlreichen Lichteffekten eine echte Augenweide. Quelle: Frozenbyte Wie schon Trine 2 ist auch das Add-On Goblin Menace ein echter Augenschmaus. Durch zahlreiche technische Effekte wie Tiefenunschärfe, Echtzeitreflektion, transluzente Lichtquellen, Überstrahlung und Farbkorrekturen erhält Trine 2 den für ein 2D-Spiel einzigartigen Look. Das Bild präsentiert sich glatt und scharf und strotzt nur so vor Farben. Man hat den Eindruck, ein handgemaltes Gemälde zu betrachten. Auf dem PC hält sich der Hardwarehunger trotz der famosen Optik dabei glücklicherweise in Grenzen. Das Art-Design trägt zudem erheblich zur optischen Präsentation bei und führt die drei Helden an verschiedenste Schauplätze, die nicht nur durch Abwechslung zu überzeugen wissen, sondern zudem auch allesamt liebevoll gestaltet sind. Ob verregnete Ebene oder asiatisch angehauchter Schwebegarten: Die Umgebungen sind mit massenhaft Details ausgestattet und wirken trotz zweidimensionaler Spielebene zu jeder Zeit plastisch und lebensecht.

    01:44
    Trine 2: Goblin Menace - Trailer zur neuen Erweiterung

    Trine 2 (PC)

    Spielspaß
    9 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    tolle Optik
    sehr gute Erweiterung des Hauptspiels
    viel Potenzial im Koop-Modus
    kurze Spielzeit
    nur englische Sprachausgabe
    Fazit
    Die Begeisterung ließ sich bis zu diesem Zeitpunkt kaum mehr verbergen: Wir finden Trine 2 - Goblin Menace wunderbar, ob nun aufgrund der wunderschönen Optik oder der clever designten Rätsel. Müssten wir etwas kritisieren, so wäre das nur, dass das Add-On nach fünf Spielstunden bereits durchgespielt ist und uns mit dem Wunsch nach mehr zurücklässt. Andere mögen zudem eventuell bemängeln, dass Goblin Menace lediglich mit englischer Sprachausgabe ausgeliefert wird, allerdings ist diese so gut gelungen, dass wir keine deutsche Übersetzung vermisst haben. Neulingen raten wir zur Trine Complete-Collection, die beide Hauptspiele sowie das Goblin Menace Add-On enthält. Die gesamte Trine-Serie bekommt ihr problemlos über Valves Vertriebsplattform Steam.
  • Trine 2
    Trine 2
    Publisher
    Atlus
    Developer
    Atlus
    Release
    09.12.2011
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von StHubi
    Gestern Abend habe ich den vermutlich von dir gemeinten Schauplatz erreicht. GROSSARTIG!!! :DIch bin wirklich restlos…
    Von StHubi
    Das klingt interessant... Schon wegen dem Test-Ergebnis und deinem Kommentar werde ich mir dieses Wochenende mal etwas…
    Von big ron
    Das gilt auch für das Addon. Man merkt zu keiner Zeot, dass dort irgendetwas einfach nur schnell hingeklatscht ist. Es…
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Zitat von big ron
        Es gibt einige neue Schauplätze, die so nicht mal ansatzweise im Hauptspiel vorhanden sind und ein Schauplatz davon ist auf jeden Fall sehr herausstechend (ich will jetzt nicht sagen, was es ist; nimmt ja nur den Spielspaß).
        Gestern Abend habe ich den vermutlich von dir gemeinten Schauplatz erreicht. GROSSARTIG!!! :D
        Ich bin wirklich restlos begeistert von dem DLC.
      • Von StHubi Moderator
        Zitat von big ron
        Das gilt auch für das Addon. Man merkt zu keiner Zeot, dass dort irgendetwas einfach nur schnell hingeklatscht ist. Es gibt einige neue Schauplätze, die so nicht mal ansatzweise im Hauptspiel vorhanden sind und ein Schauplatz davon ist auf jeden Fall sehr…
      • Von big ron
        Zitat von StHubi
        Das Hauptspiel hatte auch diesen Effekt auf mich. Meinst du jetzt auch den DLC? Gekauft habe ich mir den schon, aber mangels Zeit noch nicht mal angespielt :(
        Das gilt auch für das Addon. Man merkt zu keiner Zeot, dass dort irgendetwas einfach nur schnell hingeklatscht ist. Es…
    • Aktuelle Trine 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1023770
Trine 2
Trine 2: Goblin Menace - Das Add-On zum Koop-Rätsel-Hit im Test
Die erste Trine 2-Erweiterung hört auf den Namen Goblin Menace. Der Action-Puzzler aus dem Hause des finnischen Entwicklers Frozenbyte bekommt damit ein Add-On, das das Hauptspiel in Sachen Grafik, Design und Rätsel sogar noch zu übertreffen weiß. Lest im Test alles über unsere Eindrücke von Trine 2 - Global Menace.
http://www.gamesaktuell.de/Trine-2-Spiel-39851/Tests/Trine-2-Goblin-Menace-Das-Add-On-im-Test-1023770/
13.09.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Trine_2_Goblin_Menace__13_.jpg
trine 2,test,adventure
tests