Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Transformers: Dark of the Moon - Leser-Kritik von MW

    Er ist endlich da, der Film, auf den viele so lange gewartet haben. Ob Transformers: Dark of the Moon wirklich so gut geworden ist oder ob er den hohen Erwartungen nicht entspricht, erfahrt ihr in meinem Review.

    Transformers: Dark of the Moon Transformers: Dark of the Moon Quelle: good-wallpapers.com Das Phänomen Transformers
    Mit den Transfomers-Filmen hat Michael Bay die Spielzeugroboter erstmals als Realverfilmungen auf die Leinwand gebracht. Das auch noch mit viel Erfolg. Die bisherigen Filme waren alle Kassenschlager und haben besonders eher unbekannten Schauspielern wie Shia LaBeouf, Megan Fox und jetzt auch Rosie Huntington-Whiteley zum Durchbruch verholfen. Die beiden Filme (Transformers und Transformers: Revenge of the Fallen) haben gezeigt, dass Michael Bay weiß, wie man den Kampf zweier Parteien haushoher Roboter so bombastisch inszeniert, dass der Zuschauer wie gefesselt im Kino sitzt. Deswegen gibt es jetzt nochmal einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse der ersten beiden Filme und des aktuellen Videospiels, das die Vorgeschichte vom dritten Teil erzählt.

    Transformers (Film) - Story Rückblick
    Auf dem Planeten Cybertron leben die Transformers in Frieden und Harmonie, bis Der machthungrige Megatron bei dem Versuch das Universum zu unterjochen fast den gesamten Planeten zerstört. Unterstützt wird er von seinen Anhängern, den Decepticons. Aber nicht jeder wollte sich den Willen Megatrons beugen. Diese sind auch als Autobots bekannt. Um die ultimative Macht zu erlangen, will Megatron ein würfelförmiges Artefakt namens Allspark besitzen. Mit dem Allspark kann man nämlich neue Transformers erschaffen. Um den Allspark vor Megatron zu beschützen und Decepticons zu schützen, schießen ihn die Autobots ins Weltall.

    Der Allspark stürzt auf der Erde ab. Währenddessen sucht Megatron auf vielen Planeten nach dem Würfel, bis er schließlich die Erde erreicht. Allerdings bruchlandet er in der Arktis und fällt durch die enorme Kälte in Kryostase. Tausende Jahre später stößt Captain Archibald Witwicky, der eine Arktis-Expedition angeführt hat, auf den leblosen Körper Megatrons und aktiviert unbeabsichtigt sein Navigationssystem, was dazu führt, dass die Koordinaten des Würfels auf seiner Brille eingraviert werden. Viele Jahre später beschließen die Decepticons unter neuer Führung von Starscream, nach ihrem alten Anführer und dem Allspark zu suchen und begeben sich zur Erde. Auch die gutmütigen Autobots beschließen, nach dem Würfel zu suchen und schicken dazu einen ihrer besten Männer auf die Erde (Bumblebee).

    Megatron Megatron Quelle: MW Bumblebee nimmt die Form eines Camaro an; dieser wird später von dem Urenkel (Sam Witwicky) Captain Witwickys gekauft. Sam bekommt allerdings schnell mit, dass sein Auto kein normales ist und wird mit seiner Freundin Mikaela wegen des Besitzes der Brille seines Urgroßvaters mitten in den Krieg verwickelt. Bumblebee ruft seine Autobot-Kameraden zur Erde. Deren Anführer - Optimus Prime - weiht die beiden in die Geschehnisse ein. Währenddessen befreien die Decepticons Megatron; dieser wurde samt Allspark von der Organisation Sektor 7 im Hoover Staudamm versteckt. Es kommt zum entscheidenden Kampf zwischen Megatron und Optimus Prime. Sam wurde damit beauftragt, auf den Würfel aufzupassen. Als Sam sieht, dass Optimus im Kampf gegen Megatron unterliegt, drückt er den Würfel in die Brust des Feindes. Megatron stirbt, da sein Körper die enorme Energie des Allsparks nicht aushält. Optimus nimmt einen Splitter des Würfels an sich; dieser wird in einer Militäranlage sichergestellt. Die leblosen Körper von Megatron und seinen Kameraden werden im Laurentischen Graben versenkt. Starscream aber überlebte und wurde wieder zum vorläufigen Anführer der Decepticons.

    Transformers: Revenge of the Fallen - Story Rückblick
    Zwei Jahre später sind weitere Autobots zur Erde gekommen, um Optimus Prime Ja im neuen Transformers Film kracht sogar ein Haus zusammen Ja im neuen Transformers Film kracht sogar ein Haus zusammen Quelle: MW und den Menschen zu helfen, die restlichen Decepticons auf der Erde zu vernichten. In der Zwischenzeit züchten die Decepticons eine neue Armee. Der Decepticon Soundwave lokalisiert in seiner Satellitenform den Würfelsplitter und schickt Ravage, um ihn zu stehlen, um damit Megatron wieder zum Leben zu erwecken. Da Megatrons Körper allerdings durch den Kampf gegen Optimus Prime fast komplett zerstört wurde, haben die Decepticons einen ihrer Leute umgebracht, um dessen Teile an ihrem Meister zu verbauen. Neu reanimiert fliegt Megatron zu seinem Meister, dem Decepticon The Fallen. Dieser will mit einer Maschine (dem Harvester) auf der Erde Energon (Die Energiequelle der Transformers) ernten, indem er die Sonne zerstört. Um den Harvester zu aktivieren, braucht er allerdings die Matrix der Führerschaft. Diese wurde von seinen Brüdern auf der Erde versteckt, da sie es sich zum Vorsatz gesetzt haben, niemals bewohnte Planeten zu zerstören. The Fallen aber interessierten die Menschen nicht.

    Megatron und seine Anhänger kehren zurück zur Erde, um die Ankunft ihres Meisters vorzubereiten. Dabei treffen Megatron und Optimus Prime abermals aufeinander. Dieses Mal aber unterliegt Optimus und stirbt. The Fallen kehrt mit vielen weiteren Decepticons zur Erde zurück, um nach der Matrix der Führerschaft zu suchen. Diese wird allerdings vorher von Sam Witwicky gefunden und benutzt, um Optimus wieder zum Leben zu erwecken. In der finalen Schlacht in Ägypten zerstört Optimus Prime den Harvester und vernichtet The Fallen. Megatron verliert durch den Kampf gegen Optimus Prime die Hälfte seines Gesichts und seinen rechten Arm. Schwer beschädigt flüchten Megatron und Starscream.

    Optimus vs Colossus Optimus vs Colossus Quelle: MW
    Transformers 2-3: Zwischenstory aus dem Videospiel des 3. Teils
    Megatron und seine Decepticons flüchten nach Sibirien und errichten eine Geheimbasis, um von dort aus ihre neuen Pläne zu verfolgen. Einer dieser Pläne ist, den Decepticon-Attentäter Shockwave zu befreien. Wie einst Megatron liegt nämlich Shockwave in Kryostase. Aber vorerst gilt es herauszufinden, wo sich dieser befindet. Durch den Kampf gegen Optimus Prime in Ägypten wurde Megatron so schwer beschädigt, dass er sich nicht mehr in seine Cybertron-Panzer Form aus Transformers 2 transformieren kann. Da er aber einen Tarnmodus benötigt, scannt er einen Truck. Dieser erinnert stark an die Trucks aus Mad Max. Nachdem Shockwave wieder frei ist, treffen sich die Decepticons in ihrem neuen Lager in Afrika, da ihre Geheimbasis aufgeflogen ist. Dort befiehlt Megatron Shockwave, ein bestimmtes Artefakt in Tschernobyl zu besorgen. Kenner des Films wissen, um welches Artefakt es sich handelt.

  • Transformers: Dark of the Moon
    Transformers: Dark of the Moon
    Vertrieb
    Paramount Pictures
    Kinostart
    30.06.2011
    Film-Wertung:
     
    Es gibt 57 Kommentare zum Artikel
    Von StHubi
    Dank teurer 3D-Kinokarte sehen diese Zahlen auch gleich viel besser aus...
    Von K_one
    war abzusehen das der film ziemlich erfolgreich wird
    Von MW
    In den ersten 5 Tagen hat der Film schon Weltweit 372,125,000$ eingespielt.
    • Es gibt 57 Kommentare zum Artikel

      • Von StHubi Moderator
        Zitat von K_one
        war abzusehen das der film ziemlich erfolgreich wird
        Dank teurer 3D-Kinokarte sehen diese Zahlen auch gleich viel besser aus...
      • Von K_one
        Zitat von MW
        In den ersten 5 Tagen hat der Film schon Weltweit 372,125,000$ eingespielt.
        war abzusehen das der film ziemlich erfolgreich wird
      • Von MW
        In den ersten 5 Tagen hat der Film schon Weltweit 372,125,000$ eingespielt.
    • Aktuelle Transformers: Dark of the Moon Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
832224
Transformers: Dark of the Moon
Transformers: Dark of the Moon - Leser-Kritik von MW
Er ist endlich da, der Film, auf den viele so lange gewartet haben. Ob Transformers: Dark of the Moon wirklich so gut geworden ist oder ob er den hohen Erwartungen nicht entspricht, erfahrt ihr in meinem Review.
http://www.gamesaktuell.de/Transformers-Dark-of-the-Moon-Film-223515/Lesertests/Transformers-Dark-of-the-Moon-Leser-Kritik-von-MW-832224/
04.07.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/07/vlcsnap-2011-06-28-17h01m42s112.png
transformers,transformers 2
lesertests