Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tony Hawk's American Wasteland

    Is' ja fast wie in echt! Einer riesigen Stadt, zig Spots zum Abshredden und dem Gesichtsfeature sei Dank -- ihr seid mittendrin statt nur dabei.

    Es wird immer realistischer! Das zumindest scheint sich Neversoft vorgenommen zu haben. Lässt man die letzten "Tony Hawk"-Teile noch einmal Revue passieren, macht sich diese Linie ganz deutlich bemerkbar: Man kann sein eigenes Gesicht ins Spiel laden, vom Board absteigen und die Spielwelt zu Fuß erkunden, auf Gebäude klettern und nach Belieben selbst entworfene Spraylogos platzieren. Jetzt wird alles noch ein bisschen lebensnaher. Man verfrachtet das Spielgeschehen in eine riesige Metropole. Willkommen bei "Tony Hawk's American Wasteland"!

    Stadt der Engel

    Den realistischen Features stehen die abgefahrenen Tricks gegenüber. Kein Mensch kann in Wirklichkeit so viele Tricks aneinander reihen wie in "Tony Hawk". Beim Gameplay zählt nach wie vor nicht Realismus, sondern einzig und alleine der Spaß. Und den werden wir auch in L.A. haben.

    "Tony Hawk's American Wasteland" spielt nämlich in Los Angeles -- einer gigantischen, frei befahrbaren Stadt mit Verkehr, Passanten und Shops. Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica, East L.A. -- alles mit dabei. Die Spielwelt ist keine Eins-zu-eins-Kopie der Weltmetropole. Allerdings finden sich viele Wahrzeichen, wie beispielsweise der Walk of Fame, im Spiel wieder. Der Rest allerdings wurde so gebaut, dass man mächtig gut abshredden kann. An allen Ecken wird es nur so wimmeln von Curbs, Gabs, Quarter- und Halfpipes. Die einzelnen Stadtgebiete sind nicht von Beginn an zugänglich. Durch verschiedene Zerstörungs-Aufgaben macht ihr euch den Weg zum nächsten Areal frei.

    Wer suchet, der findet

    Beispiel gefällig? Gerne: Ein schießwütiger Snob würde nur zu gerne seine Panzerfaust aus dem Auto holen und losballern. Das klappt aber nicht, da ein aufmerksamer Cop zurzeit seine Runden dreht. Eure Aufgabe ist es nun, den Ordnungshüter mit einer fetten Kombo abzulenken, damit sich der Spießer seinem Zerstörungswahn hingeben kann. Boom, krach, schepper... und schon ist der Weg frei ins nächste Stadtviertel.

    Euer Aussehen verändert ihr zwar auch diesmal wieder auf Wunsch, jedoch auf anderen Wegen: Ihr findet Dutzende von Läden: Friseursalon, Tätowierer, Skate-Shop u.s.w. Wollt ihr euch also ein neues Board zulegen, müsst ihr erst zum richtigen Geschäft fahren. Damit ihr euch nicht verirrt im Großstadtzirkus, wurden Kompass und Karte implementiert. Bestimmte Symbole kennzeichnen darauf, wo der nächste Shop liegt.

    Außerdem entnehmt ihr den Orientierungshilfen, wo ihr die nächste Person für eure Hauptmissionen findet. Diese Aufgaben setzen sich meist aus mehreren Teilen zusammen. Unter anderem baut ihr gemeinsam mit ein paar Freunden eine Ranch zu einem Skatepark um. Die dafür erforderlichen Obstacles müsst ihr allerdings zunächst besorgen. So gilt es beispielsweise, einen Funkmasten umzuskaten, der in eurem Park dann zu einem Slidebalken wird.

    Parkplatz-Skate-Romantik

    Die größte Neuerung bei "American Wasteland" ist ebenso auf der Karte verzeichnet: der Standort eures BMX-Rades. Ihr könnt euch jederzeit auf das Bike schwingen und wilde Stunts fahren. Die Tricks werden dabei hauptsächlich mit den beiden Analog-Sticks ausgeführt. Mit dem linken Stick lenkt ihr und verlagert euer Gewicht, während ihr mit dem rechten Stick Spins und Flips in die Luft schraubt. In manchen Missionen seid ihr voll auf das BMX angewiesen.

    Neben dem Bert-Slide (siehe Kasten) bereichern Natas-Spin-Handstands und One-footed-Grinds das Trick-Repertoire. Einige neue Moves sind derzeit noch geheim, es sollen aber noch weitere Manuals hinzukommen. Nicht geheim sind dagegen der Wall Run und der Wall Flip. Ihr könnt ein paar Schritte an Wänden nach oben laufen, euch oben abstoßen und auf diese Weise höher gelegene Stellen erreichen.

    Der Classic-Modus wurde ebenfalls einer Frischzellenkur unterzogen. Dank der Coop-Funktion könnt ihr dieses Mal im Splitscreen die Aufgaben zusammen mit einem Freund erledigen. Abermals müssen während eines Zwei-Minuten-Limits Highscores geknackt, COMBO-Linien gestanden und die Buchstaben S-K-A-T-E gefunden werden.

  • Tony Hawk's American Wasteland
    Tony Hawk's American Wasteland
    Release
    25.10.2005

    Aktuelles zu Tony Hawk's American Wasteland

    Lesertest PC X360 XB GC PS2 Tony Hawk's American Wasteland 0

    Tony Hawk's American Wasteland

    Tipp PC X360 XB GC PS2 Tony Hawk's American Wasteland 0

    Tony Hawk's American Wasteland

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720159
Tony Hawk's American Wasteland
Tony Hawk's American Wasteland
Is' ja fast wie in echt! Einer riesigen Stadt, zig Spots zum Abshredden und dem Gesichtsfeature sei Dank -- ihr seid mittendrin statt nur dabei.
http://www.gamesaktuell.de/Tony-Hawks-American-Wasteland-Spiel-39347/News/Tony-Hawks-American-Wasteland-720159/
01.10.2005
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/tony1eps_060728135929.jpg
news