Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tomb Raider: Legend

    Lara lebt! Wir haben ihr nächstes Abenteuer angespielt und sagen euch, warum es der Schatzsucher-Saga zu neuem Ruhm verhelfen wird.

    Hand aufs Herz: Ihr dachtet, die guten Tage der "Tomb Raider"-Serie wären vorbei, oder? Schon zu seligen PSone-Zeiten zeigte Lara Croft in den späteren Teilen Ermüdungserscheinungen. Mit dem durchwachsenen PS2-Debüt "Angel of Darkness" enttäuschten die Entwickler von Core sowohl Kritiker als auch Fans. Eidos zog die Notbremse. Mitte 2003 gab man bekannt, dass künftige Episoden nicht mehr bei Core, sondern bei Crystal Dynamics entstehen würden.

    Mehr als zwei Jahre später werkeln die Kalifornier noch immer munter an ihrem "Tomb Raider"-Erstling. Bei einem Studiobesuch haben wir uns mal angesehen, wie es Lara bei ihren neuen Eltern so geht. Selbstredend haben wir bei dieser Gelegenheit auch ein Probespiel gewagt -- und sind sehr angetan von Fräulein Crofts Comeback.

    Panik in Peru

    In einem vermoderten peruanischen Tempel übernehmen wir die Kontrolle über Lara. Nach den ersten zaghaften Schritten gibt's gleich den ersten Adrenalin-Kick -- die porösen Bodenplatten brechen auseinander! Auf eine kurze Panik-Attacke folgt der Aha-Effekt: In "Tomb Raider: Legend" gibt es interaktive Zwischensequenzen im besten "Resident Evil 4"-Stil. So erscheinen auf dem Bildschirm verschiedene Tastensymbole, die ihr sogleich nachdrücken müsst, damit Lara nicht das Zeitliche segnet.

    Auffällig sind bei diesen Zwischensequenzen Laras realistische Bewegungen -- da die kurzen Einlagen geskriptet ablaufen und der Spieler keinen wirklichen Einfluss auf Laras Aktionen hat, konnte sich die Grafikabteilung von Crystal Dynamics hier austoben.

    Aber auch im eigentlichen Spiel sind die Animationen großartig: Egal ob Lara spurtet, über einen Abgrund hechtet oder sich nach einem Sturz lässig abrollt -- alle Aktionen wirken ungemein echt.

    Die Höhlenforscherin erfährt auch am eigenen Leib eine optische Auffrischung. Die Entwickler wollen weg vom fast comicartigen Look der Vorgänger, hin zu einer glaubwürdigeren Lara. Bevor hormongeplagte Lara-Lüstlinge aufheulen: Ihr sexy Körperbau blieb der Archäologen-Amazone erhalten, nur wirkt nun alles weniger überzeichnet. Nachdem wir uns vom Schrecken über die einstürzenden Platten erholt haben, geht unsere Forschungsreise weiter. In einem großen Saal mit verwitterten Stein-Statuen wartet ein Rätsel. Drei schwere Felskugeln müssen in die dafür vorgesehenen Vertiefungen bugsiert werden. Klingt nicht besonders spannend, doch die Beschaffung der Kugeln ist die eigentliche Herausforderung. Nur eine liegt in unmittelbarer Nähe herum, die anderen beiden müssen wir über Umwege organisieren -- Klettern ist angesagt.

    Wacker erklimmt Lara schroffe Felsen und überwindet mit gut gezielten Hopsern auch größere Abgründe. Geht mal ein Sprung daneben, bedeutet dies nicht automatisch den Absturz. Kriegt ihr gerade noch die Kante zu fassen, müsst ihr flott ein eingeblendetes Tastensymbol nachdrücken und Lara zieht sich mit letzter Kraft nach oben. Eine gute Idee, die so manchen ärgerlichen Frustmoment entschärft.

    Heldin am Haken

    Eine tragende Rolle spielt in Laras Equipment der neue magnetische Enterhaken. Neben eleganten Schwingeinlagen ermöglicht er es beispielsweise auch, eine Statue abzureißen. Einfach einhaken, ein paar Schritte zurücktreten und schon stürzt der Felsklotz krachend zu Boden.

    Wie ihr seht, hat "Tomb Raider: Legend" mittlerweile sehr konkrete Formen angenommen. Ein Mysterium bleibt jedoch weiterhin die Hintergrundgeschichte, über die die Crystal-Dynamics-Jungs kein Sterbenswörtchen verraten wollten. Noch vor dem Erscheinen des Spiels im Frühling dürfte aber auch dieses Geheimnis gelüftet sein -- wir bleiben dran.

  • Tomb Raider: Legend
    Tomb Raider: Legend
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Crystal Dynamics
    Release
    07.04.2006
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelles zu Tomb Raider: Legend

    PC XB X360 GBA GC PS2 PSP NDS Steam-Konkurrenz von Eidos? 0

    Steam-Konkurrenz von Eidos?

    PC XB X360 GBA GC PS2 PSP NDS Tomb Raider: Legend - Vorschauen - XBox 0

    Tomb Raider: Legend - Vorschauen - XBox

    PC XB X360 GBA GC PS2 PSP NDS Tomb Raider: Legend - Tests - XBox360 0

    Tomb Raider: Legend - Tests - XBox360

    PC XB X360 GBA GC PS2 PSP NDS Tomb Raider: Legend - Tests - PC 0

    Tomb Raider: Legend - Tests - PC

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
720133
Tomb Raider: Legend
Tomb Raider: Legend
Lara lebt! Wir haben ihr nächstes Abenteuer angespielt und sagen euch, warum es der Schatzsucher-Saga zu neuem Ruhm verhelfen wird.
http://www.gamesaktuell.de/Tomb-Raider-Legend-Spiel-39170/News/Tomb-Raider-Legend-720133/
01.01.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/linkeseiteklein2eps.jpg
news