Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Preview: Timeshift

    Produzent Kyle Peschel stand uns Rede und Antwort zu den gravierenden Veränderungen, die der Ego-Shooter hinter sich hat.

    APOKALYPTISCH: Das neue Spielszenario ist um einiges düsterer als der erste Entwurf. APOKALYPTISCH: Das neue Spielszenario ist um einiges düsterer als der erste Entwurf. Vor einem Dreivierteljahr war die Entwicklung von "TimeShift" quasi abgeschlossen. Eine Demoversion war fertig und gerade einmal sieben Bugs galt es noch zu fixen -- eine Sache von einem Tag, wie uns Kyle Peschel versichert. Doch es sollte ganz anders kommen. Kyle wurde ins Büro seines Chefs bestellt, der ihn mit einer Frage konfrontierte, bei der Kyle die Kontrolle über seine Kinnlade verlor: "Stell dir vor, du bekämst ein Jahr mehr Zeit für 'TimeShift'. Was würdest du ändern?" Vor Kyles geistigem Auge zogen die letzten Wochen vorbei. Wochen mit jeweils 100 Arbeitsstunden. Dann sprudelten Änderungen aus ihm heraus. Er würde die komplette Physikengine ersetzen und mit der neuen Havoc arbeiten, Story und Held austauschen, die Videosequenzen rausschmeißen, die ganze Grafik umstellen, neue Bösewichter entwerfen, die ersten vier Levels komplett in die Tonne treten … kurzum, das Spiel von vorne bis hinten runderneuern. Kyles Chef reagierte völlig überraschend. Er sagte "okay".

    NEXT-GEN-OPTIK

    EXPLOSIV: Dank Havoc-Engine geht eine Menge auf dem Bildschirm ab -- ganze Häuserfassaden lassen sich wegsprengen. EXPLOSIV: Dank Havoc-Engine geht eine Menge auf dem Bildschirm ab -- ganze Häuserfassaden lassen sich wegsprengen. Ein gewagter Schritt. Damals war "TimeShift" noch ein ordentlicher Shooter im bunten Steampunk-Look. Nicht gerade schlecht, aber nichts Weltbewegendes. Was uns Kyle nun präsentierte, ist ein völlig anderes Kaliber.

    Im Zentrum des Spiels steht ein Anzug, der es seinem Träger ermöglicht, die Zeit zu manipulieren. Der Bösewicht Krone hat sich mit der ersten Version des Anzugs (dem Alpha-Suit) aus dem Staub gemacht und Sie schlüpfen in den Beta-Suit, um die Verfolgung durch die Zeit aufzunehmen.

    Der Kaugummi-Look von früher ist einer düsteren Next-Gen-Welt gewichen. In dem Level, das wir bei Vivendi zu sehen bekamen, regnet es. Und wie. Lassen Sie die Zeit mithilfe des Anzuges langsamer laufen, werden die einzelnen Tropfen sichtbar. Halten Sie die Zeit an, können Sie jeden einzelnen von Nahem betrachten -- sehr eindrucksvoll.

    Anders als bei der aus "Max Payne" bekannten Bullet-Time ist Ihr Charakter gegen die Zeiteffekte immun. Natürlich ist das im Kampf von großem Nutzen, aber nicht nur dort. Stellen Sie sich vor, Sie wollen auf eine Plattform. Der Absatz ist unerreichbar hoch, doch oben steht ein Fass. In "TimeShift" schießen Sie das Fass herunter, stellen sich darauf und lassen die Zeit rückwärts laufen. Was eben hinunterkrachte, muss logischerweise wieder hochfliegen -- und schon stehen Sie oben. Was für Möglichkeiten sich damit eröffnen! Das Gameplay von "TimeShift" wird mehr oder weniger linear verlaufen, doch durch die Kontrolle über die Zeit ist hoffentlich kein Weg wie der andere.

    S.A.M. I AM

    AGGRESSIV: Den gegnerischen Soldaten kommen Sie am schnellsten mit einer durchschlagskräftigen Bleispritze bei. AGGRESSIV: Den gegnerischen Soldaten kommen Sie am schnellsten mit einer durchschlagskräftigen Bleispritze bei. Neben der Zeit-Manipulation verfügt Ihr Beta-Suit über zwei wichtige neue Funktionen. Die erste ist ein Rückhol-Mechanismus, der Anzug und Held im Notfall automatisch ins Jetzt zurückbefördert. Die zweite ist eine Künstliche Intelligenz namens S.A.M., die während des Spiels Vorschläge zum Einsatz der Zeit-Manipulationen macht. Statt bei jedem Gegner die Zeit anzuhalten oder nach einem Fehler zurückzuspulen, sind Sie zum Teil auf die Entscheidungen von S.A.M. angewiesen. So wollen die Entwickler etwas mehr Dynamik reinbringen und Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten vor Augen führen.

    Den Multiplayer-Modus haben wir noch nicht zu sehen bekommen, doch laut Kyle wurde dort nur wenig geändert. Sie werden natürlich nicht die vollen Fähigkeiten des Anzugs einsetzen können. Dennoch wollten die Entwickler die Zeit-Manipulation unbedingt auch in den Multiplayer-Modus einbauen. Daher gibt es eine Art Zeitgranate, die in einem kleinen Radius die Zeit anhält. Wir sind gespannt, wie sich das Feature auf den Spielfluss auswirkt.

  • Timeshift (dt.)
    Timeshift (dt.)
    Publisher
    Vivendi
    Developer
    Saber Interactive (US)
    Release
    02.11.2007

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725668
Timeshift (dt.)
Preview: Timeshift
Produzent Kyle Peschel stand uns Rede und Antwort zu den gravierenden Veränderungen, die der Ego-Shooter hinter sich hat.
http://www.gamesaktuell.de/Timeshift-dt-Spiel-38870/News/Preview-Timeshift-725668/
01.06.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/05/v_timeshift_05.jpg
news