Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Witcher 3: Wild Hunt - Wildtiere handeln intelligent und nachvollziehbar

    The Witcher 3: Wild Hunt mit intelligentem Wildleben. (2) Quelle: CD Projekt RED

    In einem Posting im offiziellen Forum von The Witcher 3: Wild Hunt hat Community Manager Chris Priestly einige interessante Details über das Wildleben in der offenen Spielwelt des Rollenspiels verraten. So sollen Tiere intelligent auf ihre Umgebung reagieren und stets das eigene Überleben im Blick haben. So lassen sich Monster nur schwer in Städte locken, weil diese wissen, dass ihnen dort Gefahr droht.

    Eine große offene Spielwelt wie in The Witcher 3: Wild Hunt muss von den Entwicklern auch vernünftig belebt werden, damit der Spieler nicht das Gefühl einer statischen Umgebung bekommt. Die Entwickler von CD Projekt RED setzten dazu unter anderem auch auf eine ausgeprägte Fauna von Wildtiere, die euch in Wäldern und auf Feldern begegnen können. Diese Tiere sind jedoch nicht nur leichte Beute für euren Jagdinstinkt, sondern sollen sich auch überaus intelligent in der Spielwelt verhalten.

    So könnt ihr Tiere in The Witcher 3: Wild Hunt zwar versuchen in Städte zu locken, um sie leichter besiegen zu können, aber so einfach wird das nicht werden. "Die meisten Kreaturen sind schlau genug, um zu wissen, dass sie in Gefahr sind je mehr Menschen in der Nähe sind, daher meiden sie größere Siedlungen und Städte. [...] Allerdings werden die Stadtbewohner nicht einfach dastehen und sich töten lassen. Sie sind ebenfalls schlau genug zurück zu kämpfen, oder, was wahrscheinlicher ist, nach drinnen zu rennen und sich zu verstecken", erklärt Community Manager Chris Priestly im offiziellen Forum.

    Tier und Monster soll in The Witcher 3: Wild Hunt jedoch nicht nur eine Gefahr für Menschen und umgekehrt darstellen. So soll sich die Fauna auch Gegenseitig bekämpfen. Je nach Situation werdet ihr in der Landschaft auch beobachten können, wie Tiere zufällige NPCs angreifen. "Ein einsamer Farmer auf einer Straße könnte von 2-3 Wölfe bedroht werden. Er wird versuchen zu rennen, aber würde vermutlich als Wolfs-Dinner enden. Eine Armeeeinheit wird in der gleichen Situation wahrscheinlich nicht angegriffen, weil die Wölfe zu schlau sind, um ihr Leben wegzuwerfen", so der Community Manager weiter.

    Zusätzlich verfügt The Witcher 3: Wild Hunt über einen Tag/Nacht-Zyklus, der sich auf das Verhalten der Wildtiere auswirkt. Auch in den verschiedenen Regionen der Spielwelt soll sich die Fauna auf verschiedenste Weise verhalten. Einige Kreaturen seinen bei Nacht stärker, während andere zum Beispiel nur in der Nähe von Wasser angetroffen werden können. "Es ist eine lebendige Welt und sie interagiert mit sich selbst genauso wie mit dir", schreibt Chris Priestly. Erst heute Morgen berichteten wir von einigen beeindruckenden neuen 4K-Screenshots des Rollenspiels. The Witcher 3: Wild Hunt soll am 19. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

    Quelle: CD Projekt

    04:39
    The Witcher 3: Die beeindruckende Spielwelt im neuen Gameplay-Trailer
    Spielecover zu The Witcher 3
    The Witcher 3
  • The Witcher 3
    The Witcher 3
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    CD Projekt
    Release
    19.05.2015

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1156236
The Witcher 3
Wildtiere handeln intelligent und nachvollziehbar
In einem Posting im offiziellen Forum von The Witcher 3: Wild Hunt hat Community Manager Chris Priestly einige interessante Details über das Wildleben in der offenen Spielwelt des Rollenspiels verraten. So sollen Tiere intelligent auf ihre Umgebung reagieren und stets das eigene Überleben im Blick haben. So lassen sich Monster nur schwer in Städte locken, weil diese wissen, dass ihnen dort Gefahr droht.
http://www.gamesaktuell.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Wildtiere-handeln-intelligent-und-nachvollziehbar-1156236/
14.04.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/04/the_witcher_3_4k-screen_0004-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher,rollenspiel,cd projekt
news