Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Witcher 3: Mehr als 16 Stunden Mo-Cap-Aufnahmen von Sexszenen

    Viel Sex in The Witcher 3: Wild Hunt. Insgesamt 16 Stunden an Mo-Cap-Aufnahmen, in den Geralt seinen Gespielinnen viel Freude bereitet, sind im Rollenspiel enthalten. Quelle: CD Project Red

    Hexer Geralt treibt es in The Witcher 3 ganz schön wild: Das Rollenspiel enthält nach Angaben von CD Projekt Red mehr als 16 Stunden Mo-Co-Aufnahmen von Sexszenen. Bereits in der Eröffnungssequenz windet der Protagonist mit einer Dame im Bett. Die Bettgeschichten dienen jedoch nicht dem Selbstzweck, wie die Macher betonen.

    Das Thema Sexualität ist seit jeher fester Bestandteil der The Witcher-Reihe. Auch im kommenden The Witcher 3: Wild Hunt wird Hexer Geralt wieder mit allerlei Damen wilde Affären eingehen. Insgesamt 16 Stunden Mo-Cap-Aufnahmen von Sexszenen haben es in das Spiel geschafft. An einem Beispiel versucht Senior Game Designer Damien Monhier zu verdeutlichen, dass die Bettgeschichten des Protagonisten nicht bloß dem Selbstzweck dienen, sondern viel über den Charakter und die Motivation von Geralt erzählen. "Die Leute könnten denken, dass wir die Sexszene ohne guten Grund in die Eröffnungssequenz gepackt haben", erläutert Monhier im Interview mit The Guardian. "Nein, nein, nein. Wir etablieren die Intimszene mit dieser Frau, um euch den Gedanken einzupflanzen, dass er ihre Anwesenheit zumindest geschätzt haben muss."

    Der Senior Game Designer weiter: "Durch die Sexszene haben wir veranschaulicht, dass dies eine Person ist, die Geralt zwingt, nach ihr zu suchen, als sie verschwindet. Sex stellt die schnellste Möglichkeit dar eine Beziehung darzustellen und eine Rechtfertigung dafür zu liefern, warum sich der Spieler auf die Suche nach dieser Frau begeben sollte." Nach Meinung von Monhier hätte CD Projekt Red dem Spieler sonst schlecht mitteilen, dass er diese oder jene Person aufsuchen müsste, weil die Beziehung zu der vermissten Figur nicht deutlich wird. "Es würde nicht klappen", schlussfolgert er. The Witcher 3: Wild Hunt erscheint am 19. Mai für PS4, Xbox One und den PC. Rollenspielveteranen können sich an dem optionalen Schwierigkeitsgrad "Wahnsinnig" versuchen. Hier hat Hexer Geralt nur ein Leben. Segnet ihr das Zeitliche, müsst ihr das komplette Abenteuer von vorn beginnen, was bei einer angegebenen Spielzeit von rund 100 Stunden frustrierend sein kann.

    Quelle: The Guardian

    14:44
    The Witcher 3: Offizielles, 15 Minuten langes Gameplay-Video
    Spielecover zu The Witcher 3
    The Witcher 3
  • The Witcher 3
    The Witcher 3
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    CD Projekt
    Release
    19.05.2015

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149297
The Witcher 3
Mehr als 16 Stunden Mo-Cap-Aufnahmen von Sexszenen
Hexer Geralt treibt es in The Witcher 3 ganz schön wild: Das Rollenspiel enthält nach Angaben von CD Projekt Red mehr als 16 Stunden Mo-Co-Aufnahmen von Sexszenen. Bereits in der Eröffnungssequenz windet der Protagonist mit einer Dame im Bett. Die Bettgeschichten dienen jedoch nicht dem Selbstzweck, wie die Macher betonen.
http://www.gamesaktuell.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Mehr-als-16-Stunden-Mo-Cap-Aufnahmen-von-Sexszenen-1149297/
29.01.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/06/The_Witcher_3_Wild_Hunt_Geralt_vs_Fiend-buffed_b2teaser_169.jpg
the witcher,rollenspiel,cd projekt
news