Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler kommentiert entfernte Iorveth-Quest

    CD Projekt musste Iorveth aus The Witcher 3 entfernen. Quelle: CD Projekt / NeoGAF

    The Witcher 3: Wild Hunt ist ein umfangreiches Spiel und hätte durchaus noch umfangreicher werden können, hätte CD Projekt nicht die Iorveth-Quest herausgeschnitten. Diesbezüglich äußerte sich nun CD Projekts Philipp Webber und erklärt Fans, weshalb die umfassende Quest-Reihe um den beliebten Scoia'tael-Charakter ersatzlos gestrichen wurde. Mit der kommenden Erweiterung Blood & Wine wird das Kapitel The Witcher 3 und damit die Geschichte von Hexer Geralt abgeschlossen.

    The Witcher 3: Wild Hunt samt den beiden Erweiterungen Hearts of Stone und Blood and Wine ist ein enorm umfangreiches Fantasy-Rollenspiel, das Fans für Wochen und Monate beschäftigt. Wie bei der Spieleentwicklung jedoch üblich, mussten im Verlaufe der Produktion jedoch Inhalte entfernt und gestrichen werden - so auch eine Quest-Reihe um den beliebten Scoia'tael-Charakter Iorveth, den Spieler bereits aus dem Vorgänger kennen.

    Dieser hätte nämlich auch ein The Witcher 3 einen großen Auftritt haben sollen. Wie Philipp Webber von Entwicklerstudio CD Projekt Red nun in den offiziellen Witcher-Foren mitteilte, habe sich das Team dazu entschlossen, die Iorveth-Quest aus verschiedenen Gründen aus dem Spiel zu entfernen - anschließend sei es nicht möglich gewesen, diese sinnvoll wieder ins Spiel einzugliedern und wurde deshalb zum Leidwesen vieler Fans verworfen.

    "Zu dieser Zeit war es nicht möglich, 'einfach' eine andere Quest zu kreieren, welche diese ersetzt und wir mussten stattdessen den Rest des Spiels fertig stellen und polieren", so Webber über die Hintergründe. "Es ist völlig normal, dass Teile eines Spiels während der Entwicklung herausgeschnitten werden und in diesem Falle traf es unglücklicherweise einen Teil, in dem Iorveth eine große Rolle spielte", bedauert der Sprecher von CD Projekt ebenso wie viele Spieler.

    "Und ja, natürlich kannst du dir viele Möglichkeiten ausdenken, ihn doch noch irgendwie reinzuquetschen, aber das ist nicht unsere Art. Wenn wir etwas tun, machen wir es richtig und wir werden dem Charakter gerecht. Es ist nicht einfach, solche Entscheidungen zu treffen, also hoffe ich, dass ihr dies respektieren könnt." Ein Wiedersehen mit Iorveth wird es also nicht geben, auch nicht in Blood & Wine, der finalen Erweiterung für The Witcher 3, die am 31. Mai 2016 für PC, PS4 und Xbox One erscheint.

    Quelle: CD Projekt

  • The Witcher 3
    The Witcher 3
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    CD Projekt
    Release
    19.05.2015
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von KingDingeLing87
    Er war ja nicht nur ein wichtiger Verbündeter sondern mit seinen Scoia'tael einfach ein wichtiger und großer…
    Von dantealexdmc5
    Hatte mich schon gefrgat wo Iorveth bleibt, nun weis ich es... Als GWINT Karte gibt es ihn ja. Nur leider nicht im…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von dantealexdmc5
        Hatte mich schon gefrgat wo Iorveth bleibt, nun weis ich es... Als GWINT Karte gibt es ihn ja. Nur leider nicht im spiel selbst. In The Witcher II war er ein wichtiger verbündeter.
        Er war ja nicht nur ein wichtiger Verbündeter sondern mit seinen Scoia'tael einfach ein…
      • Von dantealexdmc5
        Hatte mich schon gefrgat wo Iorveth bleibt, nun weis ich es... Als GWINT Karte gibt es ihn ja. Nur leider nicht im spiel selbst. In The Witcher II war er ein wichtiger verbündeter.
    • Aktuelle The Witcher 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196422
The Witcher 3
The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler kommentiert entfernte Iorveth-Quest
The Witcher 3: Wild Hunt ist ein umfangreiches Spiel und hätte durchaus noch umfangreicher werden können, hätte CD Projekt nicht die Iorveth-Quest herausgeschnitten. Diesbezüglich äußerte sich nun CD Projekts Philipp Webber und erklärt Fans, weshalb die umfassende Quest-Reihe um den beliebten Scoia'tael-Charakter ersatzlos gestrichen wurde. Mit der kommenden Erweiterung Blood & Wine wird das Kapitel The Witcher 3 und damit die Geschichte von Hexer Geralt abgeschlossen.
http://www.gamesaktuell.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Entfernte-Iorveth-Quest-1196422/
25.05.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/12/the_witcher_2_003_b2teaser_169.jpg
the witcher 3,rollenspiel,cd projekt
news