Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von KingDingeLing87
        Zitat von Cid-Z
        Ich mag die Lizenz und CD Project, aber das ist schon unverschämt. Ist ja nicht so, als wäre Witcher kein finanzieller Erfolg, sodass eine doppelte Finanzierung nötig wäre. Bei den Indie-Studios könnte ichs noch so halbwegs nachvollziehen.....
        Und wo ist jetzt das Argument das…
      • Von bowser66
        Sinnvoller als das Geld nach Griechenland zu schicken.
      • Von big ron
        Zitat von kaepteniglo
        @big ron:
        Wo wären die Fördermittel denn "besser" aufgehoben?
        Überall in allen sozialen und infrastrukturellen Bereichen. Film und Spiel sind Luxusgüter. Dafür braucht man keine Fördermittel zu verschwenden.
    • Aktuelle The Witcher 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1168712
The Witcher 3
Blood and Wine - DLC mit EU-Geldern finanziert
Die EU unterstützt die Entwicklung des The Witcher 3-Addons Blood and Wine mit maximal 150.000 Euro. Das insgesamt von CD Projekt veranschlagte Budget liegt bei knapp über 2 Millionen Euro. Blood and Wine soll Anfang 2016 erscheinen. Zuvor kommt aber mit Heart of Stone die erste kostenpflichtige Erweiterung für The Witcher 3 auf den Markt.
http://www.gamesaktuell.de/The-Witcher-3-Spiel-38488/News/Blood-and-Wine-DLC-mit-EU-Geldern-finanziert-1168712/
21.08.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/03/europa_flagge-pc-games_b2teaser_169.jpg
the witcher,addon,cd projekt
news