Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Sexy Brutale: Unser Review zum mörderischen Kasino-Adventure

    [b]Geistreich:[/b] In vielen Räumen des Sexy Brutale spukt es. Manche Rätsel können nur gelöst werden, indem wir einen Weg finden, die Geister sichtbar zu machen. Quelle: PC Games

    The Sexy Brutale: Mit diesem exzentrischen Titel müsste sich jedes Game doch wie von selbst verkaufen. Aber das neueste Werk von Tequila Works besticht auch durch sein außergewöhnliches Spielkonzept: Im namensgebendem Luxus-Kasino, dem Sexy Brutale, lässt der Marquis all seine Gäste auf grausig-raffinierte Weise zu Tode kommen - und das in einer sich ewig wiederholenden Zeitschleife. Jeden Tag grüßt das Murmeltier und wir bekommen immer wieder aufs Neue die Chance, das vorzeitige Ableben der Besucher zu verhindern.

    Für unser Review von The Sexy Brutale sind wir in die Rolle des Priesters Lafcadio Boone geschlüpft. Wir schleichen durch das verwinkelte Anwesen, lauschen den Schritten der Gäste und bespitzeln sie durch Schlüssellöcher. Genau wie bei einem Spiel der Hitman-Serie geht es darum, zuerst die Tagesabläufe der NPCs zu studieren und dann einen Plan auszuhecken. Doch anstatt das perfekte Attentat zu entwerfen, müssen wir es vereiteln. Da wir nicht direkt ins Geschehen eingreifen können, manipulieren wir die Umgebung in klassischer Point&Click-Manier: Hier ein Item versetzen, dort eine Tür absperren und dadurch einen Mord unmöglich machen. Wenn der Plan nicht funktioniert hat, ziehen wir unsere Taschenuhr auf und der Tag beginnt von Neuem.

    01:20
    The Sexy Brutale: Gameplay-Trailer zum schrägen Puzzle-Adventure

    Sexy: Die einzelnen Räume des Anwesens sind hübsch und detailliert gestaltet. Sexy: Die einzelnen Räume des Anwesens sind hübsch und detailliert gestaltet. Quelle: PC Games

    Makabrer Maskenball

    Im Laufe des ungefähr zehn Stunden langen Abenteuers werden die zu lösenden Rätsel zunehmend komplexer und interessanter, aber niemals allzu schwierig. Während man sich in manch einem Adventure-Game komplett abwegige Lösungswege zusammenreimen muss, bleibt The Sexy Brutale bodenständig.

    Ziemlich verrückt und einfallsreich sind hingegen die Todesfallen, die den unvorsichtigen Gästen den Garaus machen. Die Kombination aus überzeichnetem Comic-Artstyle, witzigen Dialogen und putzigen Charakteranimationen lässt all diese Zwischenfälle aber eher komisch als schauerlich wirken. Von einer Sprachausgabe hätte das Spiel sehr profitiert, aber auch so fällt die atmosphärische Präsentation ganz gut aus. Die Umgebungen sind aufwendig gestaltet und mit vielen optischen und akustischen Details versehen. Egal wo man sich gerade befindet, hört man beispielsweise jeden Tag um Punkt vier Uhr einen Gewehrschuss - was da passiert ist, kann man sich schon denken.
    Brutale: Wozu wohl der elektrisierbare Käfig mit den Todesstacheln dient? Brutale: Wozu wohl der elektrisierbare Käfig mit den Todesstacheln dient? Quelle: PC Games
    Bleibt nur noch die Frage: Wie kann ein Spiel Spaß machen, bei dem man wieder und wieder dasselbe erlebt? Tatsächlich ist The Sexy Brutale erstaunlich linear, denn die Mordfälle müssen in einer vorgegebenen Reihenfolge gelöst werden. Nach und nach werden neue Bereiche des Kasinos zugänglich, während man neue Spezialfähigkeiten erhält und mehr über die dunklen Geheimnisse des Anwesens lernt.

    Der Vorteil: Als Spieler erleben wir ein tolles Fortschrittsgefühl, das uns zum Weiterspielen animiert. Der Nachteil: Es bleibt nicht viel Platz für Experimentierfreude. Die Vorgänge im Sexy Brutale werden durch eine Vielzahl an Stellschrauben bestimmt. Wie wunderbar wäre es gewesen, an all diesen gleichzeitig herumspielen zu können und dann die Ergebnisse zu beobachten. Wir müssen zwar herausfinden, wie jeder einzelne Gast vor dem Tod bewahrt werden kann, werden aber nie vor die große Herausforderung gestellt, alle von ihnen in einem einzigen Tageszyklus zu retten. Auch alternative Lösungswege gibt es nicht. The Sexy Brutale setzt seine innovative Grundidee zwar gut um, aber aus dem Spielprinzip hätte durchaus noch mehr herausgeholt werden können.

    The Sexy Brutale ist ab sofort am PC auf Steam sowie DRM-frei bei Gog.com. Außerdem gibt's das Adventure für Playstation 4 und Xbox One. Preis: knapp 20 Euro.

    The Sexy Brutale (PC)

    Spielspaß
    8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Außergewöhnliches Spielprinzip
    Motivierende Rätsel
    Geheimnisvolle Story
    Aufwendig gestaltete Spielwelt mit witzigen Details
    Hübsche Charakteranimationen
    Bizarrer Cartoon-Humor
    Optionale Sammelgegenstände
    Unvertonte Dialoge
    Keine alternativen Lösungswege
    Kleine Macken bei der Maus-Steuerung
    Fazit
    Tolle Idee, ordentliche Umsetzung. Davon gerne mehr!

  • The Sexy Brutale
    The Sexy Brutale
    Publisher
    Tequila Works
    Developer
    Tequila Works
    Release
    12.04.2017
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1225497
The Sexy Brutale
The Sexy Brutale: Unser Review zum mörderischen Kasino-Adventure
The Sexy Brutale: Mit diesem exzentrischen Titel müsste sich jedes Game doch wie von selbst verkaufen. Aber das neueste Werk von Tequila Works besticht auch durch sein außergewöhnliches Spielkonzept: Im namensgebendem Luxus-Kasino, dem Sexy Brutale, lässt der Marquis all seine Gäste auf grausig-raffinierte Weise zu Tode kommen - und das in einer sich ewig wiederholenden Zeitschleife. Jeden Tag grüßt das Murmeltier und wir bekommen immer wieder aufs Neue die Chance, das vorzeitige Ableben der Besucher zu verhindern.
http://www.gamesaktuell.de/The-Sexy-Brutale-Spiel-60838/Tests/PC-Steam-PS4-Xbox-One-Video-Review-Indie-Game-Release-1225497/
13.04.2017
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2017/04/vlcsnap-2409-05-31-05h21m11s808-pc-games_b2teaser_169.png
puzzle,adventure
tests