Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Legend of Zelda Ocarina of Time - Leser-Special von Goronfreak66

    Ich habe gamesaktuell.de erst seit kurzem entdeckt, und ich dachte mir: Wo gibt es einen besseren Ort, etwas über meine Zelda-Erfahrungen zu schreiben als hier? Deswegen möchte ich in diesem Text schreiben, wie ich die vier grossen Zelda-Spiele mit mir verbinde und was an ihnen so besonders ist.

    The Legend of Zelda Ocarina of Time, als dieser Klassiker 1998 in sämtlichen Ländern der Welt erschien, dachten sich Miyamoto & Co. wohl noch nicht, dass dieser Zelda-Ableger bald Kult unter den Videospielern sein würde. Es st nicht einfach nur ein Game, es ist eine ganze Welt, Zivilisation und Kultur erschaffen worden, über die sich heute jeder Zelda-Fan freut. Die Genies von Nintendo haben sich mit diesem Spiel wieder einmal selbst übertroffen, sie haben es geschafft, den Helden in grün noch heute auf seiner Okarina weiter spielen zu lassen. Dank einem hervorragenden Feeling bleibt, die für heute etwas veraltete Grafik einfach vergessen, und man freut sich immer wieder, wenn man mit Epona durch die Steppen reiten kann.

    Meine Erfahrungen:

    Etwa in dieser Art denke ich über Zelda Ocarina of Time. Mein Name ist Gian-Luca ich wurde im Jahre 1995 in der Schweiz geboren. Ich begann das Spiel mit drei Jahren zu spielen. Na ja, spielen konnte man dies noch nicht nennen, ich schaute meist meinem Vater zu, wie er sämtliche Gegner besiegte. Ich selbst rannte dann manchmal einfach planlos durch die Gegend. Doch dies reichte mir aus...

    Das macht das Spiel aus:

    Ocarina of Time war mein aller erstes Zelda, das ich erblicken durfte. Mit diesem Spiel ist der Einstieg in Zelda geglückt. Ich habe Ocarina of Time bestimmt schon mehr als 20 Mal durchgespielt, und es gibt trotzdem immer noch keinen Grund aufzuhören. Es gibt nämlich neben dem Abenteuer noch so viele Nebenquests zu erledigen, dass man immer etwas zu tun hat. Das wäre Grund Nummer eins. Der zweite ist die Musik: Es gibt in Hyrule keinen Ort, bei dem ich die Musik nicht verschlingen würde, da wären zum Beispiel die ganzen Stücke ,die Link auf seiner Okarina spielt. Der schnelle "Bolero des Feuers", die verzaubernde "Serenade des Wassers" bis hin zur packenden "Nokturne des Schattens". Und welche Musik ich euch allen nur empfehlen kann, ist das Meisterwerk, welches sie in der Gerudowüste zu hören bekommen. (Hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=Hy0aEj85ifY ) Ich höre mir immer wieder die Musikstücke des Spiels an. Die der Tempel, oder die von Kakariko bis zu den Boss-Themes. Alles auf den Punkt gesagt: DIE MUSIK IST ÜBERWÄLTIGEND UND MACHT EINEN GROSSEN TEIL DES SPIELS AUS!

    Es ist natürlich der Spielspass an sich, der einen fesselt, ich muss euch ja nicht sagen, wie gerne man die verschiedenen Items zum Sammeln von den begehrten Herzteilen verwendet. Oder wie gerne man die Goronen den Händen der finsteren Volvagia entreißt. Es ist immer wieder schön in dieses Spiel einzutauchen. In diesem Spiel gibt es alles, was das Gamer-Herz begehrt. Von Romantik bei den Zoras, über die Ernsthaftigkeit in Anwesenheit des Dekubaumes bis zu den lustigen Akten mit dem Hund Richard auf dem Hyrulemarktplatz.

    Außerden habe ich solche Tempel wie bei Ocarina of Time noch nie gesehen, alle Dungeons habe eine eigene Persönlichkeit. Der Wald-Schrein: geheimnisvoll... Der Feuer-Tempel: bedrückend... Der Wasser-Tempel: nervtötend... Der Schatten-Tempel: düster und unheimlich... der Brunnen: mysteriös und verwirrend... der Wüsten/Geister-Tempel: still und unentdeckt.

    Der Welt im ersten Zelda-Teil der N64-Konsole wird auch noch sehr viel Glanz durch die verschiedenen Völker verliehen. Immer wieder kann man sich an der Faulheit der Goronen, Eleganz der Zoras, Hinterlistigkeit der Dekus und dem Frust der Gerudos erfreuen.

    Und was wäre Zelda ohne das Leben in den Dörfern? Was wäre Zelda ohne die abwechslungsreichen Landschaften, wie zum Beispiel die Lon-Lon-Farm oder das winzige Kokiri-Dorf? Was wäre Zelda ohne die lustigen Charaktere? Deswegen sind wir froh um jede Figur in Okarina of Time, den es wäre schade, wenn wir nicht mehr über den Fleiß des Marathonsprinters, das Gesicht des Laboranten am See oder das nervige Horror-Kid lachen könnten. All diese kleinen Faktoren machen Zelda Ocarina of Time zu dem was es ist, zu einem Kunstwerk! Deswegen sagen wir Danke! Danke für dieses wundervolle Geschenk, das viele Seelen Glücklich gemacht hat...

    Es ist leider so, dass man Zelda Ocarina of Time nicht in einen kleinen Text zwängen kann, es ist längst noch nicht alles über dieses Spiel geschrieben. Es gäbe noch so viel das man erwähnen könnte. Doch so viel kann man nicht schreiben.(Und es hätte auf diese Seite auch keinen Platz mehr ;-) Es ist einfach das Gefühl, das Zelda in einem hervorruft, das es so besonders macht. Mehr kann ich nicht dazu sagen. Ich gebe dem Spiel von 10 möglichen Punkten 10 PUNKTE!

  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    11.12.1998
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mario Party 3 Release: Mario Party 3 Nintendo , Hudson Soft
    Cover Packshot von Conker's Bad Fur Day Release: Conker's Bad Fur Day THQ , Rare
    Cover Packshot von Paper Mario Release: Paper Mario Nintendo
    Cover Packshot von Harvest Moon 64 Release: Harvest Moon 64
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850453
The Legend of Zelda: Ocarina of Time
The Legend of Zelda Ocarina of Time - Leser-Special von Goronfreak66
Ich habe gamesaktuell.de erst seit kurzem entdeckt, und ich dachte mir: Wo gibt es einen besseren Ort, etwas über meine Zelda-Erfahrungen zu schreiben als hier? Deswegen möchte ich in diesem Text schreiben, wie ich die vier grossen Zelda-Spiele mit mir verbinde und was an ihnen so besonders ist.
http://www.gamesaktuell.de/The-Legend-of-Zelda-Ocarina-of-Time-Classic-15771/Specials/The-Legend-of-Zelda-Ocarina-of-Time-Leser-Special-von-Goronfreak66-850453/
21.10.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/10/zelda-ocarina-of-time.jpg
zelda
specials