Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Elder Scrolls IV: Oblivion

    Kampfsystem für Einsteiger

    The Elder Scrolls IV: Oblivion Quelle: Bethesda In Elder Scrolls werdet Ihr nicht darum herum kommen Euch das ein oder andere Mal in Kämpfe zu stürzen. Manch ein Held wird sogar fast nichts anderes machen. So müsst Ihr Euch bereits im Tutorial einer Ratten und Skelette erwehren und bald steht Ihr auch schon vor Räubern, Banditen, Alith und anderen Kreaturen mit üblen Mundgeruch.

    Wenn Ihr nicht gerade Long Distance Mage seid und mit Feuerbällen oder Blitzen um Euch schmeißt und Ihr kein Schütze seid werdet Ihr Euch schnell im Nahkampf wiederfinden. Hierbei gibt es dann auch schon einiges zu beachten, denn TES 4 ist nicht gerade ein simpler Hack & Slay Titel, bei dem Ihr nur genauso auf die Tasten einprügeln müsst wie Ihr es bei den Monstern vor habt. Grundsätzlich müsst Ihr gleich mehrere Dinge im Auge behalten. Lebensenergie, Ausdauer, Reichweite (Eure eigene als auch die des Gegners) und Panzerung.

    Klar wenn sich Eure Lebensenergie dem Nullpunkt nähert solltet Ihr einen Heilzauber wirken oder einen Trank bzw. Eure Beine in die Hände nehmen. Erreicht Eure Lebensenergie den Nullpunkt habt Ihr verloren und es gibt in 99,9% der Fälle keine Wiedergeburt. Wollt Ihr einen Trank nehmen wechselt einfach schnell ins Menü und wählt einen aus.* Eure Lebensenergie ist durch den roten Balken visualisiert.

    Auch die Ausdauer ist in den Kämpfen wichtig. Im Gegensatz zu TES 3 hat sie zwar keinen Einfluss mehr darauf, ob Ihr euren Gegner trefft oder nicht, aber sie ist wichtig für Eure Schnelligkeit im Kampf, bestimmt zum Teil wie viel Schaden Ihr anrichtet und wie schnell Ihr zu Boden geht. Grundsätzlich gilt, je höher die Ausdauer desto besser. Auch hierfür lohnt es sich immer ein paar Tränke im Inventar zu haben.

    Ob Ihr Euren Gegner trefft oder nicht hängt einzig und allein davon ab wie groß Eure Reichweite ist. Klar mit einem Kurzschwert müsst Ihr näher an den Gegner ran als mit einem Zweihänder und begebt Euch so auch eher in Gefahr selbst getroffen zu werden aber dafür habt Ihr die Möglichkeit bei Einhand-Waffen ein Schild zu tragen, mit dem Ihr besser Blocken könnt und könnt bei leichtem Gepäck (also nur Kurzschwert/Dolch/etc.) schneller um den Gegner flitzen und mehr Treffer landen, während Ihr ausweicht. Meiner Meinung nach die beste Bewaffnung, die Ihr zu Beginn des Spiels haben könnt ist ein Speer. Denn mit einem Speer habt Ihr die größte Reichweit und könnt die Gegner auf Distanz hallten, wenn Ihr sie zurück stoßt.

    Eure Rüstung bestimmt mit wie viel Schaden Ihr nehmt. Klar klingt hier eine schwere Plattenpanzerrüstung oder Daedrische Rüstung sehr verlockend aber Ihr müsst auch bedenken, ob dies sinnvoll ist. In TES 4 gibt es 3 Rüstungsklassen und Skills. Leichte Rüstung (z.B. Leder oder Vulkanglas), Schwere Rüstung (z.B. Stahl oder Daedrisch) und „Ohne Rüstung“ (klar normale Kleidung und Roben). Bei der Auswahl der richtigen Rüstung gilt es also zu beachten auf welchem Level Euer Held den jeweiligen Skill hat und wie effektiv er sie nutzen kann. Auch das Gewicht der Rüstung ist von essenzieller Bedeutung. Kaum ein Ausrüstungsgegenstand wird soviel Masse im Inventar beanspruchen wie eine schwere Rüstung. Hinzu kommt, wer viel Rüstung trägt muss auch viele Schmiedehämmer im Gepäck haben. Und wer viel wiegt, kann sich nur sehr eingeschränkt bewegen und wenigerGegenstände aus den Dungeons mitnehmen. Also überlegt gut ob Ihr wirklich den großen Turmschild und schweren Brustpanzer braucht, wenn Ihr Euch das nächste mal ausrüstet. Grundsätzlich sollte auch nie ein Diebescharakter eine Gold oder Vulkanglasrüstung tragen, denn wenn Ihr Euch im Schatten bewegt - wollt Ihr ja nicht leuchten wie ein Weihnachtsbaum. Außerdem solltet Ihr auch immer gut die Wahl Eurer Schuhe und Stiefel bedenken. Auch hier ist einem Dieb nicht zur schweren Rüstung geraten, da er ja nicht aus einem Kilometer Entfernung gehört werden will. Ein Ogrim macht sich nicht gut als Taschendieb. Und wenn Ihr schon als Dieb den Schleichskill benutzt wollt Ihr ja auch den kritischen Trefferbonus erhalten.

    Dann gibt es noch eine letzte Regel im Kampf zu beachten. Bleibt niemals stehen und seid immer in Bewegung. Ein Holzpfahl ist ein einfacheres Ziel als ein Flummi.

    *Daher ist Alchemie einer der wichtigsten Skills im Spiel. Gerade am Anfang seid Ihr oft nicht in der Lage Euch durch Zauber zu heilen, da Wiederherstellung eine sehr Erfahrungsbedürftige Fertigkeit ist. Alchemie hingegen ist sehr einfach zu erhöhen. Ihr könnt nahezu alle Pflanzenteile pflücken, die Ihr seht und bereits roh verzehren um schnell in der Fertigkeit Euren Rang zu erhöhen. Habt Ihr dort bereits ein bisschen Erfahrung gesammelt könnt Ihr einfach aus herumliegenden Pflanzen (oder Gegenständen wie Nahrungsmitteln und Edelsteinen), unter zur Hilfenahme eines Mörser und Stößels, Heiltränke brauen. Positive Nebeneffekte hierbei sind, dass sowohl durchs Brauen als auch durch den Verzehr Euer Alchemie Rang weiter ansteigt; dass selbst gebraute Tränke kaum etwas wiegen und Ihr Massen davon mit Euch herumtragen könnt; und dass Tränke einen hohen Verkaufswert haben (Ihr könnt zum Beispiel billigZutaten bei einem Alchemisten einkaufen, Tränke brauen und diese Ihm teuer verkaufen. Jede Stadt hat hiefür mindestens einen Alchemisten.).

  • The Elder Scrolls 4: Oblivion
    The Elder Scrolls 4: Oblivion
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    23.03.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
718947
The Elder Scrolls 4: Oblivion
The Elder Scrolls IV: Oblivion
Kampfsystem für Einsteiger
http://www.gamesaktuell.de/The-Elder-Scrolls-4-Oblivion-Spiel-37433/Tipps/The-Elder-Scrolls-IV-Oblivion-718947/
28.08.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/05/XBZ0506_Elder_Scrolls_IV_Oblivion_10.jpg
tipps