Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von rageakadeingott
        Erstmal sollten sie dafür sagen, dass genug Outfits ingame zu erwerben sind bevor sie so etwas machen. Ist das gewährleistet, hab ich nix dagegen. Immerhin besser als Tänze oder Emotes für 10, oder 15 Euro(Destiny). Kumpel hat mir die digitale Version gekauft und nu muss ich da mal reinschauen. Bock drauf habe ich nicht wirklich. Ich kann diesem Spiel absolut nichts abgewinnen.
      • Von GenX66
        Würde ich dadurch einen Vorteil erlangen, würde ich mir das Spiel erst recht nicht kaufen.
      • Von Sil3ntJul86
        Stolzer Preis. Aber gut...wer es braucht. Würde och einen Vorteil erlangen würde ich es mir sicherlich überlegen. Doch für rein optische Upgrades bezahle ich kein Geld!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 09/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 09/2016 WideScreen 09/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 09/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1188287
The Division
The Division: Händler listet kostenpflichtige Outfit-DLCs 
The Division kommt ohne Mikrotransaktionen und der Gefahr von Pay-to-Win-Mechaniken aus. Kostenpflichtige DLCs für kosmetische Items wird es dennoch geben. Im Netz sind nun zwei Download-Inhalte aufgetaucht, die Käufern Zugriff auf neue Outfits gewährt. Bislang hat Ubisoft die langfristigen DLC-Pläne nicht offenbart. The Division erscheint am 8. März 2016 für PC, PS4 und Xbox One.
http://www.gamesaktuell.de/The-Division-Spiel-37399/News/Haendler-listet-kostenpflichtige-Outfit-DLCs-1188287/
06.03.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/06/Tom_Clancy_s_The_Division__9__20130618123246_b2teaser_169.jpg
the division,dlc,ubisoft
news