Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    The Division: Dieses Wochenende 150 Phoenix-Credits für lau - Entschädigungen für Bug-Chaos

    The Division: Entschädigungen für Bug-Chaos - Spieler dennoch unzufrieden (1) Quelle: PC Games

    Im wöchentlichen "State of the Game"-Livestream äußerte sich Ubisoft zu den aktuellen Probleme um The Division. Demnach arbeite das Studio fieberhaft daran, jüngst gemeldete Exploits im Loot-Shooter aus der Welt zu schaffen. Als Entschädigung für die Umstände erhalten alle Agenten bei ihrem nächsten Login am Wochenende 150 Phoenix Credits gutgeschrieben. Weitere Details in der Meldung.

    Update vom 23. April: Wie versprochen haben Division-Spieler an diesem Wochenende die Möglichkeit, sich eine Entschädigung für die aktuellen und teilweise verbleibenden Probleme des Online-Shooters zu sichern. 150 Phoenix Credits, die kostbare Ingame-Währung im Spiel, werden jedem Spieler von Ubisoft ausgehändigt. Und so bekommt ihr die Entschädigung:

    Im Hauptquartier findet ihr unterhalb der zentralen Treppe, die zum Tech-Flügel führt, im hinteren Teil des Raums einen optisch stämmigen Herren an einem Klapptisch. Dieser händigt euch die Belohnung aus. Sprecht ihr ihn an, klickt ihr auf den Ressourcen-Reiter und scrollt dann in der Liste nach unten - dort findet ihr die kostbaren Phoenix Credits.

    Originalmeldung vom 19. April: Wie geht's weiter mit The Division? Das Open-World-RPG von Ubisoft steht seit Veröffentlichung von Update 1.1 aufgrund neu hinzugekommener Bugs in der Kritik. Zuletzt sorgte etwa der Exploit beim ersten Übergriff "Falcon verloren" für Furore, der das Zerstören des gepanzerten APC zum Kinderspiel und damit die Jagd nach bester Ausrüstung zur absurd anspruchslosen Aktivität macht. Dass Entwickler Ubisoft Massive entsprechenden Nutzern indirekt mit Sanktionen drohte, stieß in der Community auf Ablehnung. Jene fordern stattdessen schnelle Bugfixes.

    Und die hat das Team im wöchentlichen State-of-the-Game-Livestream versprochen, ohne aber einen konkreten Termin zu nennen. Während der Wartungsarbeiten am heutigen Dienstag wurden keine Änderungen am Spiel vorgenommen. Im Livestream sprach Ubisoft Massive auch die aktuelle Cheater-Problematik an. Cheating sei ein fortwährender Kampf, wie die Entwickler betonen. Die Macher von The Division arbeiten daran, die Tracking-Tools zum Aufstöbern unerlaubter Methoden kontinuierlich zu verbessern und entsprechende Verstöße zu ahnden.

    Gute Nachrichten gibt's für jene, die unter dem sogenannten Rucksack-Bug gelitten haben. Besagtes Problem habe das Studio laut Eigendarstellung bereits mit Patch 1.1 aus der Welt geschafft, wenngleich es noch dokumentierte Einzelfälle gibt. Ebenfalls ein Thema im Livesteam, war der Bug, der nach dem Aufspielen des jüngsten Updates zum Verschwinden von Charakteren geführt haben. Das Problem sei auf die korrumpierte Server zurückzuführen, lässt Ubisoft wissen. Vom Rucksack und Charakter-Wipe betroffene Spieler erhalten wie versprochen eine Entschädigung - und zwar in Höhe von 500 Phoenix Credits und je 10 Highend-Materialien jeder Sorte.

    01:25
    The Division: Operation ISAC Teil 2 im Video
    Spielecover zu The Division
    The Division


    Alle anderen Spieler gehen jedoch nicht leer aus und sollen für die jüngst verursachten Umstände mit 150 Phoenix Credits entschädigt werden. Besagte Belohnung erhalten Spieler am kommenden Wochenende automatisch, sobald sie sich mit ihrem Agenten in die Welt einklinken. Vielspieler dürfte auch Ubisofts Versprechen freuen, dass tägliche und wöchentliche Herausforderungen ab dem heutigen Dienstag wieder in gewohnter Weise rotieren. In den vergangenen Tagen hatten Agenten keine andere Wahl, als immer die gleichen Tageseinsätze zu spielen.

    Dass sich Ubisoft der aktuellen Probleme in The Division annimmt, stößt bei der Community zwar allgemein auf Zuspruch. Unterm Strich scheint der wöchentliche State-of-the-Game-Livestream aber nicht ganz die Erwartungen erfüllt zu haben. Auf Reddit bezeichnet ein Nutzer die Übertragung empörend als schlechten Scherz. "Ähm, das ist doch ein Witz? Versteht mich nicht falsch: Ich weiß, das sind ernste Probleme, aber meiner Ansicht nach gehört das zum Allgemeinwissen, dass sie [Ubisoft] die geschilderten Bugs behoben haben (oder sie zumindest versuchen zu beheben).

    Er führt fort: "Ich meine, Dailies erscheinen seit ein paar Tagen oder gar einer Woche nicht mehr? Warum muss darüber jetzt gesprochen werden? Es hat keine Relevanz, Dailies sind aktuell ohnehin sinnbefreit." Der Autor erhoffte sich Details zum aktuellen Status der Dark Zone, dem Beutesystem sowie eine Reaktion Ubisofts auf das teils verheerende Feedback im Hinblick auf den ersten Übergriff "Falcon verloren". Auch wir sind vom "Falcon verloren" eher enttäuscht, die Eindrücke zum ersten Gratis-DLC für The Division findet ihr im verlinkten Meinungsartikel.

    Quelle: Reddit, Polygon

  • The Division
    The Division
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Massive Entertainment AB (SE)
    Release
    08.03.2016
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von halleconni
    Dann werde ich dem stämmigen Herrn am Klapptisch mal einen Besuch abstatten.;)

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von halleconni
        Dann werde ich dem stämmigen Herrn am Klapptisch mal einen Besuch abstatten.;)
    • Aktuelle The Division Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192774
The Division
The Division: Dieses Wochenende 150 Phoenix-Credits für lau - Entschädigungen für Bug-Chaos
Im wöchentlichen "State of the Game"-Livestream äußerte sich Ubisoft zu den aktuellen Probleme um The Division. Demnach arbeite das Studio fieberhaft daran, jüngst gemeldete Exploits im Loot-Shooter aus der Welt zu schaffen. Als Entschädigung für die Umstände erhalten alle Agenten bei ihrem nächsten Login am Wochenende 150 Phoenix Credits gutgeschrieben. Weitere Details in der Meldung.
http://www.gamesaktuell.de/The-Division-Spiel-37399/News/Bugs-Exploit-Entschaedigungen-1192774/
23.04.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/03/The-Division-Test-PC-pc-games_b2teaser_169.jpg
the division,action-rollenspiel,ubisoft
news