Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • TearAway: Exklusives Interview mit Media Molecule - "Es ist ein Adventure-Puzzle-Gott-Spiel!"

    TearAway, das kommende PS Vita-Spiel von den Little Big Planet-Machern Media Molecule, wurde auf der diesjährigen Gamescom 2012 zum ersten Mal präsentiert. Wir hatten die Gelegenheit, mit den Entwicklern ein Interview zu führen und verraten euch frische Details zum Spiel.

    Mit Tearaway kommt ein neuer PS Vita-Titel von den Little Big Planet-Entwicklern Media Molecule auf den Handheld-Markt. Die Macher kündigten den Titel im Rahmen der Sony-Pressekonferenz auf der Gamescom 2012 an. Der Spieler wird auf eine kunterbunte Papierwelt losgelassen, in der man auch auf den Botschafter Iota trifft. Ziel ist es, bestimmte Botschaften zu lesen - was nicht so einfach ist, wie es sich im ersten Moment vielleicht anhört.

    "Um deine Botschaft lesen zu können, musst du in die Rolle an Iotas Seite schlüpfen und durch eine bunte Papierlandschaft reisen. Zwei Kumpel begeben sich also auf eine epische Reise, um diese wichtige Botschaft zuzustellen", hieß es auf der Gamescom. Tearaway nutzt selbstverständlich die typischen PS Vita-Features wie Touchscreen, Rear Touchpanel und Motion-Sensoren. Wir hatten die Gelegenheit, mit Media Molecule auf der Gamescom 2012 zu sprechen und haben das gesamte Interview für euch nachfolgend zur Verfügung gestellt. Mehr Infos zum kommenden PS Vita-Titel lest ihr auf unserer TearAway-Themenseite.

    Die Texturen eurer Spiele sind einzigartig, das Papier in Tear Away sieht so echt aus. Wie bekommt ihr diesen natürlichen Look hin?

    David (Technical Director): Wir lassen uns von der Realität inspirieren. Vor ein paar Wochen haben wir begonnen, einen Teil des Spiels mit Papier nachzubauen. Dann haben wir versucht, das Ergebnis wieder ins Spiel zu übertragen.
    Mark (Creative Director): Bei anderen Spielen ist die Grundlage für das Design oft ein Concept Art, also ein digitales Gemälde. Bei Tear Away waren es Papier-Basteleien. Alles, was im Spiel zu sehen ist, kann genauso in der Realität gebastelt werden.

    Im Trailer hat man gesehen, dass man die Elch-Bastelvorlage ausdrucken kann, um das Tier nachzubauen, wenn man ihm im Spiel eine neue Farbe durch Fotografieren der Umgebung gegeben hat. Funktioniert das tatsächlich?

    David: Ja, das wird auch nicht das einzige Mal sein, dass das möglich ist. Der Clou ist außerdem, dass der Elch-Plan beim Drucken auch das Muster hat, das man fotografiert hat! Du nimmst also etwas aus der echten Welt, versetzt es ins Spiel, und dann kommt es wieder zurück in die Realität!
    Mark: Das finden wir spannender als Dinge wie Trophies, die ja im Grunde nur Pixel sind.
    David: Wir lieben es, kreativ zu sein und Dinge zu erfinden, deswegen machen wir ja auch Spiele! Wir können einfach nicht anders!

    Was macht ihr, wenn ihr eine Deadline habt und kreativ sein müsst, aber einfach keine Eingebung bekommt?

    Mark: Wir haben zum Glück wirklich gute Beziehungen zu Sony. Es ist wichtiger, dass das Spiel gut wird, nicht, dass wir schnell fertig werden. Im Moment peilen wir 2013 als Release-Datum für TearAway an.
    David: Wir wollen einen Look, der die Leute umwirft. Ein wenig wie bei einem Magazin, das man durchblättert und auf einmal erscheint eine Doppelseite mit einem umwerfenden Bild - man hält automatisch inne. So ein Spiel wollen wir machen! Wir wollen die Neugier der Leute wecken. Was könnte die Nachricht sein? Der Charakter hat einen Briefumschlag als Kopf! Jeder Spieler erhält eine andere Nachricht.
    Mark: Also ich würde unbedingt wissen wollen, was die Nachricht ist...

    Kann man TearAway gemeinsam spielen oder ist der Titel ein reines Einzelspielererlebnis?

    Mark: Es ist ein Einzelspielerspiel, das aber soziale Elemente hat. Man kann eigene Kostüme basteln, die man mit Freunden teilen kann.
    David: Dadurch, dass Tear Away eine Papierwelt ist, gestaltet sich das Kreieren von Gegenständen ganz anders als zum Beispiel bei Little Big Planet. Man wählt nicht aus vorgefertigten Materialien, man macht alles selbst mit Papier und Schere.
    Mark: Tear Away funktioniert nur auf der Vita. Wir finden die Idee spannend, Dinge aus der Realität ins Spiel zu übertragen und anders herum.
    David: In den meisten Spielen ist man der Spieler, der einen anderen Charakter steuert. Bei Tear Away gehen wir einen Schritt weiter. Erst steuert man nur den Helden, aber sobald man die Spielwelt mit den eigenen Fingern manipuliert, wird man zu einer Art... naja, Gott!

    Wie wird das Spiel zusammengesetzt sein? Sind es viele Puzzles oder eher ein typisches Adventure mit Quests?

    David: Eigentlich ist es ein Adventure. Eine lange, spezielle Reise. Es ist ein Adventure-Puzzle-Gott-Spiel! Wir haben keines der Features eingebaut, weil wir eine Liste abhaken mussten. Alles fügt sich ganz natürlich ins Spielgefühl ein. Es geht darum, sich ein bisschen wie ein Gott zu fühlen.
    Mark: Wir arbeiten nun schon über ein Jahr am Spiel. Wir sind jetzt gerade bei der Hälfte. Wir wollen ein wirklich umfangreiches Spielerlebnis bieten, das kostet eben Zeit. Jetzt wird es spannend, denn das Feedback der Fans ist sehr hilfreich. Viele tolle Ideen stammen von der Community selbst!

    Wie viele Leute arbeiten an Tear Away?

    David: 15. Für uns fühlt sich das nach enorm viel an, aber wenn man bedenkt, dass andere Entwicklerteams aus tausenden Menschen bestehen...
    Mark: Wir haben eben auch einen anderen Stil.
    David: Wir sind immer noch mittendrin. Letzte Woche wussten wir noch gar nicht, wie das Spiel heißen soll!
    Gamesaktuell: Danke für das Interview!


    06:08
    Tearaway - Vita-Game mit innovativer Steuerung
    Spielecover zu Tearaway
    Tearaway
    02:26
    Tearaway: Das neue Spiel von Media Molecule im Trailer
    Spielecover zu Tearaway
    Tearaway
  • Tearaway
    Tearaway
    Publisher
    Sony
    Developer
    Media Molecule
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von stardevil1970
    Freue mich so richtig auf diesen Titel. Bin gespannt wie sich Tearaway entwickelt...
    Von big ron
    Das Teil hätt ich gern für PS3.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Meat Boy Release: Super Meat Boy NBG EDV Handels &Verlags GmbH & Co. KG , Team Meat
    Cover Packshot von LEGO Marvel's Avengers Release: LEGO Marvel's Avengers Warner Bros. Interactive , Traveller's Tales
    Cover Packshot von Axiom Verge Release: Axiom Verge
    Cover Packshot von Earthnight Release: Earthnight
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von stardevil1970
        Freue mich so richtig auf diesen Titel. Bin gespannt wie sich Tearaway entwickelt...
      • Von big ron
        Das Teil hätt ich gern für PS3.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1017779
Tearaway
TearAway: Exklusives Interview mit Media Molecule - "Es ist ein Adventure-Puzzle-Gott-Spiel!"
TearAway, das kommende PS Vita-Spiel von den Little Big Planet-Machern Media Molecule, wurde auf der diesjährigen Gamescom 2012 zum ersten Mal präsentiert. Wir hatten die Gelegenheit, mit den Entwicklern ein Interview zu führen und verraten euch frische Details zum Spiel.
http://www.gamesaktuell.de/Tearaway-Spiel-36712/News/TearAway-Interview-mit-Media-Molecule-1017779/
16.08.2012
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2012/08/Tearaway3.png
ps vita,handheld
news