Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • TVersity: Die richtige Konfiguration

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren PC einrichten müssen, damit die PS3 Videoformate wie Divx, Xvid oder WMV abspielen kann.

    Zuerst ein wichtiger Hinweis: Je nachdem, wie viele Video- und Audio-Codecs Sie auf Ihrem PC schon installiert haben, kann das Transcoding nur schlecht oder gar nicht funktionieren! Vor allem durch die im Internet kursierenden Codec-Packs, die sich als Rundum-Sorglos-Pakete ausgeben, wird oft mehr verhindert als ermöglicht. Wenn TVersity viele Videos nicht richtig wiedergeben kann, hilft im Extremfall nur eines: Windows neu installieren.

    Zurück zu den Codec-Packs: Entfernen Sie diese als erstes! Weg damit. Restlos. Alle. Deinstallieren Sie auch alle einzelnen installierten Codecs. Ja, alle. Am besten ist ein sauberes System mit dem Windows Media Player 11 (alternativ geht auch die Version 10) und dem Tool ffdshow. Mehr brauchen Sie erst einmal nicht. Weniger ist in diesem Fall mehr.

    Alle Zeichen auf PlayStation 3

    Bereiten Sie TVersity für die PS3 vor Bereiten Sie TVersity für die PS3 vor Als erstes konfigurieren wir TVersity. Die meisten Standardeinstellungen sollten unter Windows XP mit Service Pack 2 laufen. Zuerst ändern wir aber in den Settings unter „General“ die Einstellung des Media Playback Device. Zwar funktioniert „Auto Detect“ in vielen Fällen sehr gut, doch haben wir mit „Sony Playstation 3“ als Einstellung die Erfahrung gemacht, dass das Abspielen von Videos reibungsloser läuft.

    Legen Sie fest, dass alle Dateien immer konvertiert werden Legen Sie fest, dass alle Dateien immer konvertiert werden Dann ändern wir einige Details bei „Transcoder“ – dem Herzstück von TVersity. Aktivieren Sie als erstes bei „When to transcode?“ die Variante „Always“. Der Hintergrund: TVersity fragt bei jeder die PS3, ob sie das Dateiformat versteht. Oft sagt die Konsole „ja“, meint aber „nein“ – darum DIE Konsole (Verzeihung, schlechter Witz). Viele Videos sind zwar mit einem Codec kodiert, denn die PlayStation 3 kennt, aber in einer Variante, die dennoch nicht abgespielt werden kann. Mit „Always“ gehen Sie also auf Nummer sicher.

    Starker PC = hohe Auflösung

    Hier geben Sie Ihre Netzwerkgeschwindigkeit an Hier geben Sie Ihre Netzwerkgeschwindigkeit an Bei „Connection Speed“ stellen Sie ein, wie Ihre Konsole mit dem Media Server verbunden ist – per Kabel (wired) oder WLAN (wireless). Die Angabe der Verbindungsqualität ist wichtig (von exzellent bis mies), damit der Transcoder die maximale Bitrate für flüssiges Abspielen ermitteln kann.

    Jee höher die Auflösung, desto schneller muss der PC sein Jee höher die Auflösung, desto schneller muss der PC sein Die maximale Video-Auflösung ist ein weiterer Knackpunkt für die Arbeitsqualität von TVersity. Je höher die Auflösung, desto besser die Qualität – aber desto schneller müssen Ihr PC und Netzwerk sein, um die Datenmengen zu verkraften. Hier hilft nur Ausprobieren – selbst PCs mit gleichen Hardware-Bauteilen können unterschiedlich schnell sein, je nach Konfiguration und installierter Software. Starten Sie mit 640x480; dieser Wert sollte einen Rechner mit 3,0 GHz keinesfalls überfordern. Wichtig ist, dass die einzelnen Zahlen durch 16 teilbar sein, sonst kann es Bildfehler geben!

    Kryptisch, aber effektiv

    Die Einstellungen im Videodecoder Die Einstellungen im Videodecoder Jetzt wird es komplizierter. Das Tool ffdshow ist unglaublich mächtig, aber ebenso komplex und tückisch. Installieren Sie am Besten die Revision 802 – die ist zwar schon etwas älter, soll aber besser mit TVersity zusammenarbeiten. Diese Version finden Sie am einfachsten per Yahoo oder Google. Zuerst stellen wir den Video-Dekoder ein. Hier ist wichtig, wie ffdshow mit den Codecs der Videos umgeht. Stellen Sie wie im Bild alle Decoder von Xvid bis VP6F auf „libavcodec“. Die anderen lassen Sie so wie in der Standardeinstellung.

    So stellen Sie den Audiodecoder ein So stellen Sie den Audiodecoder ein Beim Audio-Decoder müssen wir etwas mehr konfigurieren. Unter „Codecs“ stellen Sie „AC3“ auf „liba52“ und lassen die anderen unverändert. Setzen Sie dann das Häkchen bei „Dolby Decoder“, und gehen dann zu den „Resample“-Einstellungen. Ändern Sie den Zahlenwert auf 44.100, den Modus („Mode“) auf „libavcodec highest quality“ und aktivieren Sie „resample always“. Abschließend wählen Sie bei „Mixer“ als „Output speakers configuration“ unbedingt „Stereo“ aus – egal, ob Sie Stereolautsprecher an Ihren PC haben, oder eine Surroundanlage. Die PS3 kann derzeit nämlich keine Videodateien mit AC3- bzw. Surroundsound ausgeben. Daher muss ffdshow diese Dateien auf Stereo herunterrechnen.

    Die Firewall umgehen

    Öffnen Sie den Port in der Windows Firewall Öffnen Sie den Port in der Windows Firewall Jetzt sollte Ihr PC fertig konfiguriert sein. Zeit für den Praxistest: Starten Sie die PS3, suchen Sie einen Medienserver und warten, bis einer gefunden wurde. Wie, keiner gefunden? Dann gibt es wohl ein Problem mit der Netzwerkkonfiguration. Kommt Ihre PS3 ins Internet? Gut. Sie können sich im PlayStation Network anmelden. Auch gut. Dann liegt das Problem wohl am PC, womöglich an der Firewall. Öffnen Sie per Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Windows-Firewall die Firewall und klicken Sie auf „Ausnahmen“ und dann auf „Port“. Dort tippen Sie als Namen „TVersity“ ein und als Portnummer „41952“. Damit ist sichergestellt, dass die PS3 auch auf den Medienserver zugreifen kann.

    Mehrfach starten hilft Mehrfach starten hilft Jetzt kann es noch einen fiesen Fallstrick geben: Die Verbindungsgeschwindigkeit. Speziell, wenn die PS3 per WLAN an einem Router hängt, meldet die Konsole manchmal, dass der Medienserver nicht zur Verfügung steht. Das liegt daran, dass die PS3-Software nach vergleichsweise kurzer Zeit mit einer entsprechenden Antwort seitens des Servers rechnet. Kommt diese auch nur einen Tick zu spät, quengelt die PS3 schon rum (jetzt verkneife ich mir jegliche Anspielung). Trick Nummer eins: Beenden Sie alle Programme, die Brandbreite ziehen. Das sind Internetradio, Filesharing, FTP-Server und ähnliches. Trick Nummer zwei: Versuchen Sie gleich noch mal, das Video zu starten. Beim zweiten oder dritten Versuch spielt die PS3 die Datei anstandslos ab.

    Was TVersity alles kann, lesen Sie im ersten Teil des Specials.

  • Es gibt 72 Kommentare zum Artikel
    Von semnaft
    Hallo,Ich weiss nicht ob ich hier im richtigen Forum bin aber ich stell die Frage jetzt mal hier:Ich hab so ein…
    Von ZoSo Capricorn
    Alles klar, na dann viel Spaß beim streamen *gg*
    Von xxDarkside
    Ich danke Dir für die Mühe ,aber habs hinbekommen.Jetzt wirst lachen liegt glaube an Virusprogramm ,als ihn…
    • Es gibt 72 Kommentare zum Artikel

      • Von semnaft
        Hallo,
        Ich weiss nicht ob ich hier im richtigen Forum bin aber ich stell die Frage jetzt mal hier:
        Ich hab so ein bisschen in den Foren gestöbert aber nix Konkretes zum streamen mit Tversity von Dolby Digital bei Filmen gefunden. Ich benutz grad meine PS3 als Klient und meinen Laptop als Server. Hier hab…
      • Von ZoSo Capricorn
        Alles klar, na dann viel Spaß beim streamen *gg*
      • Von xxDarkside
        Ich danke Dir für die Mühe ,aber habs hinbekommen.
        Jetzt wirst lachen liegt glaube an Virusprogramm ,als ihn deinstalliert hab ging alles wunderbar.
        Dann wieder einen neues VirusProgramm installiert hatte wieder Netzwerkfehler .Wieder deaktiviert ging alles. Aber jetzt läuft alles zusammen gut!
        Und das freut mich :)
        mfg
    • Aktuelle TVersity Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725520
TVersity
Die populärsten Artikel des Jahres
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren PC einrichten müssen, damit die PS3 Videoformate wie Divx, Xvid oder WMV abspielen kann.
http://www.gamesaktuell.de/TVersity-Software-230065/Specials/Die-populaersten-Artikel-des-Jahres-725520/
25.12.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/05/tversitygui_ps3_5.jpg
specials