Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Eindrücke und neue Details zu Super Mario Galaxy

    Zu Nintendos Super Mario Galaxy haben wir neue Eindrücke und Infos für Sie gesammelt.

    Infos

    - Die 2 versteckten Runden bieten eine ähnliche Spielerfahrung, wie die 'Mini-Runden' in Super Mario Sunshine (Gamecube).

    - Es scheint, als würden die geheimen Runden später über das Hauptspiel erreichbar sein. Man vermutet, durch ein verstecktes Rohr oder einen speziellen Stern, durch den man springen muss.

    - Eine der Geheimrunden heisst 'Keepers of the Sky Gauntlet'. Hier versuchen böse 'Thwomps' Mario zu zerquetschen. Außerdem gibt es rotierende 'Gift-Boxen', wie man sie aus Super Mario 64 (Nintendo 64) kennt.

    Mario muss versuchen, das Loch an einer der 6 Seiten zu finden und sich dort platzieren, um nicht von den herunterfallenden Boxen zermalmt zu werden. Die Musik ähnelt der aus den klassischen 'Untergrund-Runden' in Super Mario Bros. (NES).

    Man sieht 2 spiralförmige, schwarze Löcher in der Mitte der Runde. Dazwischen tobt Wasser, wodurch alles zu einem bizarren 'Anti-Schwerkraft Gang' wird. Der Gang ist schmal und schlängelt sich um die schwarzen Löcher.

    Hier wird sehr gut vermittelt, was den Entwicklern, aufgrund des 'Galaxie- und Planetenartigen' Szenarios in Super Mario Galaxy, möglich ist.

    Mario muss sich auf den Weg über den schwebenden Pfad mit scharfen Windungen machen. Außer den genannten Gegnern wird man von einem 'Goomba' angegriffen, den man locker mit einer Sprung-Attacke beseitigen kann.
    Ist man auf einen Bonus aus, kann man auch versuchen, den 'Goomba' per Dreh-Attacke unter einen der herunterfallenden 'Thwomps' zu schlagen. Als Bonus gibt es Edelsteine, die man einsammeln kann.

    Weiter auf dem Weg muss Mario dann mehreren 'Gift-Boxen' ausweichen und gelangt zu dem tobenden Fluss in der Mitte. Über schwebende Plattformen, die sich schnell bewegen, geht es dann vorsichtig weiter, bis auf die andere Seite. Fällt man, wird Mario vom schwarzen Loch eingesaugt.

    Auf der anderen Seite angelangt, gilt es weiteren Boxen auszuweichen, indem man ihre Bewegungsabläufe studiert. Um Boni einzusammeln, kann der Spieler auch Abkürzungen über grüne Plattformen nehmen, die aber kurz nach dem Betreten verschwinden.

    Über diese verkürzten Wege kann man die Runde in wenigen Minuten beenden und bekommt zur Belohnung einen Stern.

    - Die zweite, gezeigte Runde spielt in der 'Cookie Cutter Galaxy' und heisst 'Conquering the Sweet Cake'. Durch eine Wüste kämpft sich der Spieler vor bis zu einem Kuchen der einen Stern enthält. Der Boden ist aus Marmor-Schokolade und einige Wände sind aus Kuchenteig. Im Hintergrund fliegen Messer und Gabeln vorbei und alles sieht eher aus wie etwas aus 'Super Monkey Ball'.

    Mario startet auf einem beweglichen Förderband aus großen, quadratischen Keksen. Die Kekse haben Löcher, über die Mario springen muss, was aber schwierig ist, da sich das Band bewegt.

    Hier werden enorme Sprung-Fähigkeiten vom Spieler abverlangt, da zusätzlich noch Laser horizontal über das Band schießen. Wird man vom Laserstrahl getroffen, ist man kurzzeitig gelähmt und es kann passieren, dass man in ein Loch fällt.

    Hat man das geschafft, geht es über ein zweites, seitlich verlaufendes Förderband weiter. Was zuerst leicht erscheint, entpuppt sich als sehr gefährlich, da ein Laser sofort auf Mario schießt, sollte der sich nicht bewegen.

    Geht man weiter über drei Kuchenförmige, runde Plattformen, wird das Band immer schneller und es gibt mehr Laserstrahlen, denen man ausweichen muss. Vom 'zuckersüßen' Aussehen der Runde darf man sich nicht ablenken lassen, da hier wirklich viel Geschick gefordert ist.

    Eindrücke (+/-)

    + Die 'Geheimrunden' waren genauso überwältigend wie alle bisher gezeigten.

    + Bestimmte Musik hat man noch Stunden nach dem Spiel vor sich her gesummt.

    + Das Beeindruckendste ist die Gestaltung der Runden.

    + Man hat inzwischen genug von dem Spiel gesehen, um in der Nacht wach zu werden und nach 'Kuchen' zu schreien.

    + Kaum hatte man den Controller in der Hand, hat man die gewagtesten Sprünge absolviert.

    + Geht das Spiel so weiter wie die Demo, dann kann man die Veröffentlichung nicht mehr abwarten.

    Powered by Gamefront.de

  • Super Mario Galaxy
    Super Mario Galaxy
    Publisher
    Nintendo
    Release
    16.11.2007
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Franky
    Hoffe ich auch es soll so einschlagen wie Mario 64 auf dem N64^^  Besser als sunshine wird allemal xD
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Franky
        Hoffe ich auch es soll so einschlagen wie Mario 64 auf dem N64^^  Besser als sunshine wird allemal xD
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
728024
Super Mario Galaxy
Eindrücke und neue Details zu Super Mario Galaxy
Zu Nintendos Super Mario Galaxy haben wir neue Eindrücke und Infos für Sie gesammelt.
http://www.gamesaktuell.de/Super-Mario-Galaxy-Spiel-35946/News/Eindruecke-und-neue-Details-zu-Super-Mario-Galaxy-728024/
03.09.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2007/08/super_mario_galaxy_wii_01.jpg
news