Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stay

    Achtung - hier ist mal wieder einer dieser Filme, die in keine Schublade passen...

    Stay Henry Letham ist ein 20jähriger Student, der in psychiatrischer Behandlung ist. Erstaunt muss er eines Tages feststellen, dass plötzlich ein neuer Psychiater vor ihm steht. Was mit der ihm bisher vertrauten Dr. Levy passiert ist will der Neue, Sam Foster (gespielt von Ewan McGregor), nicht preisgeben. Dennoch gelingt es ihm langsam das Vertrauen von Henry zu gewinnen. Der wartet eines Tages mit einer schockierenden Enthüllung auf: Er gesteht frei heraus, dass er plant sich an seinem 21. Geburtstag umzubringen. Damit bleiben Sam ganze drei Tage ihn davon anzubringen. Im Bemühen darum taucht er in Henrys Welt ein, nimmt Kontakt zu Personen in seinem Umfeld auf, recherchiert seine Lebensgeschichte. Allerdings wird es für ihn mit jedem Fortschritt zunehmend verwirrender: Es tauchen Personen aus Henrys Leben auf, die eigentlich schon tot sein müßten, es scheint als drifte Sam immer weiter ab, als könne er nicht mehr zwischen Realität und Vorstellungunterscheiden.

    "Stay" hat mich von Anfang an regelrecht ins Geschehen gesaugt. Noch bevor sich nämlich die oben beschriebene Handlung entfalten kann, bekommt man zu Beginn des Films einige unheilschwangere Filmfetzen präsentiert, an deren Ende Henry apathisch zwischen brennenden Autos sitzt. Sofort ist klar, dass hier etwas sehr schief gelaufen ist, der düstere Ton, der bereits hier anklingt, zieht sich durch den ganzen Film. In diesem Zusammenhang sind insbesondere Fosters Erlebnisse zu nennen, als Trekkie wähnt man den Doc des öfteren auf dem Holodeck, so surreal und bizarr gestalten sich die Ereignisse, die man aus seiner Sicht ablaufen sieht. Technisch wird dieser Eindruck durch die absolut meisterhafte visuelle Präsentation des Films verstärkt, wer sich noch an die grandiosen Filmüberblendungen aus "Highlander" erinnert, wo aus einem Aquarium in New York ein Flussbett in den schottischen Highlands wird, kann erahnen was er hier zu erwarten hat. So sieht man in einer Szene dieskyline der Stadt, als plötzlich eine riesige Hand eines der Gebäude zu packen scheint, das sich daraufhin in eine Schachfigur verwandelt und man in der nächsten Szene ist, in der Foster gegen einen Kollegen Schach spielt. Die verstörenden Eindrücke aus der Sicht Fosters und damit letztlich des Zuschauers werden damit schön unterstrichen und geben dem Film eine konzeptionelle Geschlossenheit.

    "Stay" ist wie geschaffen fürs Mehrfachgucken, denn eigentlich geben die Ereignisse erst aus der Sicht des verblüffenden Endes einen Sinn. Dann aber kann man eigentlich auch erst die vielen kleinen Details und kunstwerklichen Einstellungen wertschätzen, die diesen Film zu einem absoluten Hingucker machen. Relativierend muss ich vielleicht noch anfügen, dass sich mir nach der Lektüre anderer Kritiken der Eindruck aufdrängt, es gebe entweder nur Leute, die der Film faszinieren konnte oder eben solche, die damit überhaupt nichts anfangen konnten. Ich gehöre jedenfalls zur ersten Kategorie.

  • Stay
    Stay
    Regie
    Marc Forster

    Aktuelles zu Stay

    DVD Stay 0

    Stay

    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von NickNackMan
        ich weiß Jungs - vor dem 2. Mal kuckn schnallt man ersma gar nix - aber das macht ihn ja so interessant
      • Von Dr. Kratos666 Gelöscht
        Der Film ist wirklich genial, hab den aber erst nach dem zweiten Mal anschauen kappiert.
        Dein Test ist auch Klasse.:hoch:
    • Aktuelle Stay Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
725315
Stay
Stay
Achtung - hier ist mal wieder einer dieser Filme, die in keine Schublade passen...
http://www.gamesaktuell.de/Stay-DVD-228546/Lesertests/Stay-725315/
18.05.2007
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/09/games_aktuell_logo.gif
lesertests