Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars: Battlefront - Musiker zerstört und beschimpft das Spiel 

    Der Musiker Benjamin Burnley hasst Star Wars: Battlefront und findet heftige Worte, um das auszudrücken. Quelle: Instagram/ Benjamin Burnley

    Benjamin Burnley, Sänger der US-Metal-Band Breaking Benjamin, zerstörte eine Disc von Star Wars: Battlefront und beschimpfte das Spiel in heftiger Fäkalsprache. Was dem aufgebrachten Künstler alles nicht gefällt, lest ihr in diesem Artikel mit Link zum entsprechenden YouTube-Video.

    Benjamin Burnley, dem Frontsänger der US-amerikanischen Metal-Band Breaking Benjamin, gefällt Star Wars: Battlefront gar nicht. Nachdem der Musiker, der bekennender Star Wars-Fan ist, kürzlich einen Datenträger des Spiels zerstört und das auf seinem Instagram-Account geteilt hat, meldet er sich erneut zu Wort. Dabei findet er alles andere als schöne Formulierungen, um seine Meinung über Star Wars: Battlefront auszudrücken. EA habe laut ihm Star Wars ruiniert. An dieser Stelle waschen wir unsere Hände in Unschuld, möchten nicht den fäkalen Wortlaut von Burnley wiedergeben, und verweisen auf das YouTube-Video, falls ihr die unverblümte Meinung hören möchtet.

    Zusätzlich behauptet er, dass er von gewissen Leuten aufgefordert wurde, über seine Social-Media-Kanäle gut über Star Wars: Battlefront zu reden. Er stimmte zu, aber nur, wenn ihm das Spiel gefalle. Das sei definitiv nicht der Fall. Das Gameplay sei schlecht, die Waffen seien zu stark (One-Kill-Weapons), Gegner spawnten überall um einen herum und es mache einfach keinen Spaß. Es gäbe zudem kein wirkliches Belohnungssystem, sondern lediglich schlecht platzierte Token, die Hit-Detection des Spiels sei fürchterlich und das Helden-Schurken-System nerve.

    Star Wars: Battlefront ist am 19. November 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen und konnte in unserem Test eine Gesamtwertung von 79 Prozent erreichen. Mehr über Star Wars: Battlefront halten wir auf unserer Themenseite für euch bereit. Was denkt ihr von dem Spiel? Nutzt die Kommentarfunktion und lasst uns an eurer Meinung teilhaben!

    Quelle: Gamespot

    30:00
    Star Wars Battlefront - Video-Diskussion - Top oder Flop?
    Spielecover zu Star Wars: Battlefront
    Star Wars: Battlefront
  • Star Wars: Battlefront
    Star Wars: Battlefront
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    19.11.2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von rageakadeingott
    "Sag mal, wie talkst du eigentlich?!" :DSchon zu Anfang bringst du in deiner Argumentationskette Viel zu viel…
    Von pzyYchopath
    Und damit hast du dich eben selbst ausgeknockt... meine Güte. Erstens, es ist Battlefront, weil es Battlefront ist,…
    Von rageakadeingott
    Ich könnte etliche Details nennen, die dieses Spiel zu einem schlechten Spiel machen, aber es geht auch mit nur einen…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von rageakadeingott
        "Sag mal, wie talkst du eigentlich?!" :D

        Schon zu Anfang bringst du in deiner Argumentationskette Viel zu viel Emotionen ein. So verhalten sich Fanboys. Bist du ein Fanboy?! :ugly:

        Ich habe nichts gegen Reboots und finde etliche dieser Sorte sogar gut. Jedoch ist es ein riesen Unterschied zwischen sich…
      • Von pzyYchopath
        Und damit hast du dich eben selbst ausgeknockt... meine Güte. Erstens, es ist Battlefront, weil es Battlefront ist, denn Battlefront von EA war so als Battlefront von EA gedacht, ein Reboot der Reihe, der mit altem Zeug abschließt und sich neu erfindet, also ist es unfair, das anzukreiden. Die sind…
      • Von rageakadeingott
        Zitat von pzyYchopath
        Ach ja? Hätte gerne die Begründung dazu. Es macht alles richtig, wie ich finde. Es will ein einfacher Casualshooter sein, den man eben mal fix reinlegt, um Spaß zu haben. Klar hat es Macken, aber es läuft fast fehlerfrei und ist extrem hochwertig produziert. Vor…
    • Aktuelle Star Wars: Battlefront Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179184
Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Musiker zerstört und beschimpft das Spiel 
Benjamin Burnley, Sänger der US-Metal-Band Breaking Benjamin, zerstörte eine Disc von Star Wars: Battlefront und beschimpfte das Spiel in heftiger Fäkalsprache. Was dem aufgebrachten Künstler alles nicht gefällt, lest ihr in diesem Artikel mit Link zum entsprechenden YouTube-Video.
http://www.gamesaktuell.de/Star-Wars-Battlefront-Spiel-34950/News/Musiker-zerstoert-und-beschimpft-das-Spiel-1179184/
26.11.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2015/11/Benjamin_Burnley_zerstoert_Star_Wars_Battlefront-pc-games_b2teaser_169.jpg
star wars battlefront,ea electronic arts,online-shooter
news