Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Citizen: Erstes spielbares Modul in der kommenden Woche

    Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne von Star Citizen können ab nächster Woche erstmals selbst Hand an einen kleinen Teil der heiß erwarteten Weltraum-Simulation legen. Alle Backer erhalten Zugang zum sogenannten Hangar-Modul, in dem sie sich mit einem Avatar bewegen, ihr Schiff erkunden und sogar mit einem Buggy rumfahren können.

    Chris Roberts und die Entwickler von Cloud Imperium wollen in der kommenden Woche das erste spielbare Modul von Star Citizen für alle Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne veröffentlichen, berichtet die Webseite eurogamer.net. Das kleine Element des Spiels wird einen Hangar beinhalten, in dem die Spieler sich mit einem Avatar frei bewegen können. Damit veröffentlichen die Macher den ersten Teil einer Reihe von Modulen, die in den nächsten Monaten zur Verfügung gestellt werden sollen. So soll noch vor Jahresende ein Dogfight-Modul veröffentlicht werden, in dem sich Spieler in einer geschlossenen Arena Kämpfe mit KI-Schiffen liefern können.

    Im März 2014 soll dann ein Planetside-Modul für Star Citizen folgen. Doch zunächst müssen sich die Unterstützer mit einem dreiteiligen Hangar begnügen. In einem der Abschnitte könnt ihr mit einem fahrbaren Buggy rumdüsen. Außerdem stehen die Schiffe, welche ihr durch eure Spende erhaltet, im Hangar und können vollständig betreten und erkundet werden. Nach dem enormen Erfolg der Crowdfunding-Kampagne, die bisher 15 Millionen US-Dollar eingebracht hat, lässt Chris Roberts nun auch Pläne fallen, nach denen die Finanzierung zusätzlich durch Investoren abgesichert werden sollte. Das Spiel soll vollständig durch die Community finanziert werden.

    "Ich nehme derzeit überhaupt kein Geld von Investoren. Das Budget für das, was wir liefern, liegt bei 20 Millionen US-Dollar und die haben wir fast erreicht - vermutlich erreichen wir sie noch vor Ende des Jahres", erklärt Chris Roberts der Redaktion von Eurogamer. Er fügt weiter hinzu: "Ich mag die Idee, dass das Spiel zu 100 Prozent von der Community finanziert wird, denn alles was die interessiert ist ein großartiges Spiel zu bekommen und alles was mich interessiert ist ein großartiges Spiel zu machen". Star Citizen soll 2014 für PC erscheinen.

    10:16
    Star Citizen: Chris Roberts - Gamescom-Präsentation der Hangar-App, Teil 1
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084961
Star Citizen
Star Citizen: Erstes spielbares Modul in der kommenden Woche
Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne von Star Citizen können ab nächster Woche erstmals selbst Hand an einen kleinen Teil der heiß erwarteten Weltraum-Simulation legen. Alle Backer erhalten Zugang zum sogenannten Hangar-Modul, in dem sie sich mit einem Avatar bewegen, ihr Schiff erkunden und sogar mit einem Buggy rumfahren können.
http://www.gamesaktuell.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Erstes-spielbares-Modul-in-der-kommenden-Woche-1084961/
23.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/04/star_citizen_18042013_001.jpg
star citizen,weltraum,chris roberts
news