Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Citizen: Derek Smart droht rechtliche Schritte gegen Cloud Imperium Games an

    Derek Smart vs. Star Citizen: Der Kritiker kündigt rechtliche Schritte gegen Cloud Imperium Games an. Quelle: Roberts Space Industries

    Star Citizens Entwickler Cloud Imperium Games sieht sich mit der Androhung rechtlicher Schritte seitens Kritiker Derek Smart konfrontiert. Dies verkündete der Indie-Entwickler von Line of Defense in seinem jüngsten Blogeintrag an. Smart wirft Chris Roberts und seinem Team die Verletzung seiner Privatsphäre sowie Zensur vor und fordert dazu auf, die Weltraum-Simulation zu boykottieren.

    Star Citizen und Entwickler Cloud Imperium Games sehen sich weiterhin der harschen Kritik und den rechtlichen Drohungen von Kritiker Derek Smart ausgesetzt. Im jüngsten Kapitel des Star-Citizen-Dramas kündigt der Indie-Entwickler des überwiegend negativ bewerteten Line of Defense rechtliche Schritte gegen Chris Roberts und Cloud Imperium Games an. Gegenstand der jüngsten Anschuldigungen ist unter anderem eine angebliche Verletzung von Smarts Privatsphäre. Außerdem versuche das Unternehmen hinter der Weltraum-Simulation, den Kritiker mundtot zu machen, heißt es in dem jüngsten Blogeintrag von Smart.

    Die Tatsache, dass Cloud Imperium Games öffentlich bekanntgab, dass sein finanzieller Beitrag zur Entwicklung von Star Citizen im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne ungefragt zurückgezahlt wurde, erachtet Smart als Verletzung seiner Privatsphäre. So habe er etwa nie gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, erklärt Smart. Weiterhin behauptet der lautstarke Kritiker, Star Citizen habe nichts mehr mit dem Projekt zu tun, für das ursprünglich Gelder gesammelt wurden. Den Beleg dafür sieht Smart bei der verpassten Einhaltung von Terminen, etwa der Verschiebung des First-Person-Shooter-Moduls Star Marine.

    "Als 30 Jahre aktiver Branchen-Veteran habe ich mehr als ein Dutzend Spiele finanziert, entwickelt und veröffentlicht und habe ein riesiges Maß an Erfahrung und Qualifikationen in verschiedenen Bereichen der Spieleentwicklung. Also kann man ganz sicher sagen, dass ich weiß, wovon ich rede", so Smarts Legitimation seiner Kritik. "Ihr müsst nicht zuhören, was ich zu sagen habe - es ist mir egal. Ich sage es trotzdem", heißt es weiter. Im Zuge dessen fordert Smart unzufriedene Backer dazu auf, ihn zu unterstützen und selbst rechtliche Schritte einzuleiten. So weist Smart darauf hin, dass jeder das Recht habe, Betrugsverdacht zu melden, auch ohne geleistete Unterstützung des Projekts.

    Der Kritiker formuliert mit Hilfe seiner Anwälte eindeutige Forderungen: "Mr. Smart hat es auf sich genommen, sich selbst und die verschiedenen Backer/Investoren zu schützen", heißt es in einem verlinkten Schreiben. Cloud Imperium Games versuche, Kritiker mundtot zu machen und im Bezug auf die Verwendung von Geldern zu täuschen. Deshalb fordert Smart die detaillierte Offenlegung der Buchhaltung von CIG, eine konkrete Nennung eines Release-Termins von Star Citizen sowie die Rückerstattung sämtliche Beiträge auf Anfrage unzufriedener Backer. Weil Smart jedoch nicht daran glaubt, dass Cloud Imperium Games seinen Forderungen nachkommt, bereite er eine Sammelklage vor, heißt es. Mehr über Star Citizen auf unserer Themenseite. Dort halten wir euch auf dem Laufenden.

    Quelle: Derek Smart

    11:18
    Star Citizen: Social Hub, Multi-Crew und mehr - alle neuen Infos im Video-Fazit
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Sheogorath69
    War doch von vornherein abzusehen.Das Ding is wie die dot.com Blase damals.Zu groß um zu funktionieren. Eine Karte…
    Von grinch66
    jetzt gehts los.Es steht immer schlimmer um das Game und die Entwickler dahinter.Das wird nix mehr. Holt eure Kohle…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Sheogorath69
        War doch von vornherein abzusehen.

        Das Ding is wie die dot.com Blase damals.

        Zu groß um zu funktionieren. Eine Karte fällt und das Haus fällt in sich zusammen.
      • Von grinch66
        jetzt gehts los.
        Es steht immer schlimmer um das Game und die Entwickler dahinter.
        Das wird nix mehr. Holt eure Kohle zurück so lange es noch geht.
    • Aktuelle Star Citizen Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1169122
Star Citizen
Derek Smart droht rechtliche Schritte gegen Cloud Imperium Games an
Star Citizens Entwickler Cloud Imperium Games sieht sich mit der Androhung rechtlicher Schritte seitens Kritiker Derek Smart konfrontiert. Dies verkündete der Indie-Entwickler von Line of Defense in seinem jüngsten Blogeintrag an. Smart wirft Chris Roberts und seinem Team die Verletzung seiner Privatsphäre sowie Zensur vor und fordert dazu auf, die Weltraum-Simulation zu boykottieren.
http://www.gamesaktuell.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Derek-Smart-droht-rechtliche-Schritte-gegen-Cloud-Imperium-Games-an-1169122/
25.08.2015
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/10/Star_Citizen_Raumschiff_Pipeline_04-buffed_b2teaser_169.jpg
star citizen,cloud imperium games,simulation
news