Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt

    Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt. (2) Quelle: Nordic Games

    Neuer Entwickler, bekanntes Konzept: Wie die Vorgänger setzt auch Spellforce 3 auf einen Mix aus Rollenspiel und Echtzeitstrategie. Auf der Gamescom konnten wir nun einen Blick auf den Rollenspiel-Aspekt werfen und haben etwas zu den Items und den Heldenfähigkeiten erfahren.

    Zu Beginn der etwa 15-minütigen Präsentation auf der Gamescom betonten die Entwickler zunächst, dass ihnen bei Spellforce 3 wichtig sei, nicht ein Strategiespiel mit Rollenspiel-Anstrichen oder umgekehrt zu machen, sondern eine komplett gleichwertige Mischung aus Echtzeitstrategie und RPG. Zu sehen bekamen wir in erster Linie aber nur den Rollenspielpart. Hier stehen natürlich die Helden im Vordergrund, die ganz klassisch mit zunehmenden Erfahrungspunkten in der Stufe aufsteigen und somit neue Attributpunkte erhalten und neue Skills erlernen können.

    Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt. (7) Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt. (7) Quelle: Nordic Games Bei der Charakterentwicklung soll vor allem das Zusammenspiel aus Attributen und Fähigkeiten eine zentrale Rolle spielen, da die Statuswerte entsprechend die Wirkung der Skills verbessern. Verpassen wir unseren Recken etwa mehr Willenskraft, geht der Cooldown für Skills runter, mehr Stärke sorgt hingegen für mehr Wumms bei bestimmten Nahkampf-Skills. Kennt man so ja schon aus vielen Rollenspielen. Im Verlauf der Kampagne stoßen wir bei der Erkundung der Welt mit unserem zu Beginn erstellten Protagonisten außerdem auf weitere Recken, die sich unserer Heldengruppe dann unter bestimmten Umständen anschließen. In eine Mission dürfen wir vier Kämpfer gleichzeitig mitnehmen, insgesamt wird es aber mehr Charaktere geben. Praktisch: In Spellforce 3 gibt es keine separaten Erfahrungsstufen für jeden Helden, sondern einen Partylevel. Gabelt man also eine neue Figur auf, ist sie direkt auf der passenden Stufe und man kann Attribute und Fähigkeiten sofort auf den neusten Stand bringen.

    Zwar lässt uns das Spiel die Wahl, stur nur die Hauptaufträge einer Mission zu erledigen, doch wer die Karte erkundet, soll belohnt werden. Neben versteckten Items können Spieler mit Forscherdrang beispielsweise auch auf Hinweise für Quests stoßen. Inszeniert werden die Aufträge mit vollvertonten Dialogen, mitbekommen haben wir aber nichts von den Gesprächen, da diese aus Zeitgründen vom Präsentator stets übersprungen wurden. Aber natürlich trifft man beim Erkunden oft auch auf umherstreunende Monster oder andere Gefahren. Beim Kampf setzen die Entwickler auf ein typisches Stein-Schere-Papier-Prinzip, das in Form von unterschiedlichen Waffengattungen (Stich, Hieb, etc.) und dazugehörigen Resistenzen umgesetzt wird. Bei großen Schlachten müssen wir stets darauf achten, die gegnerischen Truppen mit dazu passenden Einheiten zu konfrontieren. Sind wir hingegen nur mit unseren Helden unterwegs, geht es um die beste Waffenwahl für die jeweilige Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt. (9) Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt. (9) Quelle: Nordic Games Kampfsituation. Waffen, Rüstungen und andere Items sind in Spellforce übrigens nicht zufallsgeneriert, sondern ihr findet stets das gleiche legendäre Schwert an derselben Stelle. Die einzige Ausnahme sind Standardwaffen, die hin und wieder von normalen Gegnern gedroppt werden.

    Zum Schluss gab es noch einen ganz kurzen Blick auf den Basisbau. Hier setzt Spellforce 3 auf zwei Besonderheiten. Zum einen sind die Karten in Sektoren unterteilt, wodurch der Bau neuer Gebäude auf das jeweilige Areal beschränkt wird, wo wir auch ein Hauptgebäude unser Eigen nennen. Weitere Sektoren können nur dann annektiert werden, wenn diese eine direkte Verbindung zu unserem bisherigen Reich haben. Die zweite Besonderheit ist die Arbeiterverwaltung. Unsere Mannen sind nämlich nicht nur dafür zuständig, Rohstoffe abzubauen, wir müssen auch Arbeiter dafür abstellen, um die Güter aus den Lagern zu den entsprechenden Bedarfsgebäuden zu transportieren. Geben wir zum Beispiel einige Krieger in der Kaserne in Auftrag, geht die Ausbildung erst los, wenn genug Nahrung dort abgeliefert wurde. Zudem dürfen nur die Rohstoffe abgebaut werden, die im jeweiligen Sektor einer Basis verfügbar sind. Für die Erschließung neuer Ressourcen ist die Eroberung von neuen Sektoren also zwingend erforderlich. Die Zahl unserer im Sektor verfügbaren Arbeiter ist zudem von der Ausbaustufe des Hauptgebäudes in diesem Abschnitt abhängig. Die Veröffentlichung von Spellforce 3 ist derzeit für das nächste Jahr geplant.

    13:13
    Spellforce 3: Die komplette Gamescom-Präsentation im Video - mit Helden-Gameplay
    Spielecover zu Spellforce 3
    Spellforce 3
  • Spellforce 3
    Spellforce 3
    Publisher
    Nordic Games
    Release
    31.12.2017

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205214
Spellforce 3
Spellforce 3: Rollenspielpart und Basisbau auf der Gamescom vorgestellt
Neuer Entwickler, bekanntes Konzept: Wie die Vorgänger setzt auch Spellforce 3 auf einen Mix aus Rollenspiel und Echtzeitstrategie. Auf der Gamescom konnten wir nun einen Blick auf den Rollenspiel-Aspekt werfen und haben etwas zu den Items und den Heldenfähigkeiten erfahren.
http://www.gamesaktuell.de/Spellforce-3-Spiel-34253/Specials/Rollenspielpart-und-Basisbau-auf-der-Gamescom-vorgestellt-1205214/
19.08.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/08/spellforce-3-gamescom-0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
spellforce,rollenspiel,strategie
specials