Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Virtuelle Rotzlöffel: Diese Videospiel-Kiddies brauchen dringend Erziehung - Weekend Update

    Die lieben Kleinen - wirklich reizende Geschöpfe, wenn sie uns gerade mal nicht mit Gequengel und Geschrei auf die Pelle rücken. Diese Hoch und Tiefs kennt wohl jeder, der schon ansatzweise, gewollt oder gezwungenermaßen, mit Kindern in Berührung gekommen ist. Und auch in virtuellen Welten bleibt uns diese Gefühlsachterbahn der etwas anderen Art nicht erspart!

    Tritt ein Spieleentwickler bei der Gestaltung von virtuellen Kindercharakteren mal wieder so richtig ins Fettnäpfchen, überlegt sich der eine oder andere Spieler das mit der Familienplanung vielleicht noch mal. Mal ehrlich: Bei einigen Videospielvätern wünscht man sich doch wirklich, dass sie (statt kleine Nervensägen in die Welt zu setzen) lieber eine kalte Dusche genommen hätten. Das hätte uns Spielern als Leidtragenden definitiv einige Rotzlöffel erspart!

    Aber jetzt mal im Ernst: Kinder in Videospielen sind beim Konsumenten meistens nicht so gerne gesehen. Das hat nichts damit zu tun, dass wir alle seelenlose Monster sind, sondern eher ganz im Gegenteil: wir wünschen uns kleine Sprösslinge, die wir tief in unser Herz schließen können. Dabei muss der Entwickler mit viel Feingefühl vorgehen, denn ein Kind sollte lebendig, umgänglich und liebenswert sein. Wird aber zu viel dieser positiven Eigenschaften auf die Waage geklatscht, entsteht "das perfektes Kind". Und das wirkt künstlich. Sind wiederum zu viele nervenden Facetten im Charakter vorzufinden, gehen uns die Kleinen schnell tierisch auf den Geist. Eine kleine Zusammenstellung der verzogensten, nervigsten und dümmsten Kiddies, die die Videospielwelt je ertragen musste, findet ihr in der Bildergalerie.

    31:03
    Better Together 20: GTA 5 Mini-Spiele, die besten Outtakes, die coolsten Szenen - das Staffel-Finale!
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von D3T0NAT10N
    Also da fehlt definitiv noch Alvin aus "The Witcher", der sorgt immer für Ärger...ständig muss man ihn suchen, weil er…
    Von GenX66
    Nervige Gören gibt's auch noch bei Prey, Dead Space 2 und Dante's Inferno. Aber Bully ist der Beste! 
    Von Nerdkiller
    Wo verdammt nochmal ist Tiny Tina?!
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von D3T0NAT10N
        Also da fehlt definitiv noch Alvin aus "The Witcher", der sorgt immer für Ärger...ständig muss man ihn suchen, weil er wieder mal irgendeine fremde Magie freigesetzt hat oder entführt wurde.
      • Von GenX66
        Nervige Gören gibt's auch noch bei Prey, Dead Space 2 und Dante's Inferno.
        Aber Bully ist der Beste! 
      • Von Nerdkiller
        Wo verdammt nochmal ist Tiny Tina?!
    • Aktuelle Special Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1082591
Special
Virtuelle Rotzlöffel: Diese Videospiel-Kiddies brauchen dringend Erziehung - Weekend Update
Die lieben Kleinen - wirklich reizende Geschöpfe, wenn sie uns gerade mal nicht mit Gequengel und Geschrei auf die Pelle rücken. Diese Hoch und Tiefs kennt wohl jeder, der schon ansatzweise, gewollt oder gezwungenermaßen, mit Kindern in Berührung gekommen ist. Und auch in virtuellen Welten bleibt uns diese Gefühlsachterbahn der etwas anderen Art nicht erspart!
http://www.gamesaktuell.de/Special-Thema-215651/Specials/Virtuelle-Rotzloeffel-Diese-Videospiel-Kiddies-brauchen-dringend-Erziehung-Weekend-Update-1082591/
24.08.2013
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2013/08/Virtuelle_Rotzloeffel_Theme-pc-games.JPG
special,top 10,games
specials