Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Morpheus: VR-Headset zu 85% fertiggestellt - Smartphone-Komponenten drücken Preis

    Project Morpheus: Kostengünstige Komponenten für niedrigen Preis. Das VR-Headset ist zu 85% fertiggestellt, verrät Sony. Quelle: Computec Media

    Project Morpheus, das Virtual-Reality-Headset von Sony, ist nach jüngsten Aussagen von Sony-Chef Shuhei Yoshida zu 85 Prozent fertiggestellt. Kostengünstige Komponente sollen den Verkaufspreis gering halten und Profite garantieren.

    Sonys Project Morpheus ist zu 85 Prozent fertiggestellt. Dies verriet President of Sony Worldwide Studios Shuhei Yoshida im Rahmen der Tokyo Game Show während eines Interviews. Marktreif ist die Virtual-Reality-Hardware und Oculus-Konkurrenz noch nicht, die Fertigstellung naht jedoch, wie Yoshida verriet. Darüber hinaus kam der Sony-Präsident auch auf die Preisgestaltung und die Herstellungskosten der VR-Hardware zu sprechen.

    Weil in Project Morpheus verschiedene Komponenten zum Einsatz kommen, die auch in aktuellen Smartphones Verwendung finden, kann Sony die Entwicklungskosten und damit auch den Verkaufspreis möglichst gering halten, erklärt Yoshida. Details zu den Preisvorstellungen sind jedoch weiterhin unbekannt. Oculus Rift wird bekanntlich im kommenden Jahr als limitierte Testversion erscheinen - zu einem Preis zwischen 200 und 400 US-Dollar, wie die Entwickler kürzlich verrieten.

    Ob Sony mit ähnlichen Preisen mit den VR-Pioniere von Oculus konkurrieren kann, bleibt also vorerst abzuwarten. Neben geringen Verkaufspreisen erhofft sich Sony dank der kostengünstigen Bauteile auch entsprechenden Profit - Project Morpheus soll Gewinn erzielen. Termin und Preis zur VR-Hardware für PS4 bleiben weiterhin unbekannt. Die Originalmeldung zum Entwicklungsstand von Projekt Morpheus lest ihr auf blogs.wsj.com.

    02:05
    Project Morpheus: VR-Headset ausprobiert - und die Vorführ-PS4 umgeworfen
  • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von filpy
    Before der Preis herunter gedrückt wird, sollte man auf absolute Materialqualität und gute Verträglichkeit…
    Von Mont4n4
    Ich habe keine Ahnung, wie erfolgreich diese Teile werden sollen. OR wird sicherlich Erfolg haben. Nun hat Samsung in…
    Von Hawkfire
    Ich hoffe doch mal, dass die Technologie massentauglich werden wird. Ich liebäugel schon lange mit so einem Teil. 300€…
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von filpy
        Before der Preis herunter gedrückt wird, sollte man auf absolute Materialqualität und gute Verträglichkeit konzertrieren. Denn nur so werden Sie erfolg haben. Wenn es niederwertig gebaut oder unverträglich ist, wird es schwer haben... Wenn aber super in Funktion und Qualität wird, dann wird es auch gekauft.
        Kurz: wenn man damit gut beim spielen einen Fernseher ersetzen kann, dann wird es auch erfolg haben.
      • Von Mont4n4
        Ich habe keine Ahnung, wie erfolgreich diese Teile werden sollen. OR wird sicherlich Erfolg haben. Nun hat Samsung in Zusammenarbeit mit OR eine eigene Brille angekündigt, die einfach mit ihren Smartphones bestückt wird, mit dem PC genutzt werden kann und dank qHD Auflösung des Note 4 und allen Sensoren des…
      • Von Hawkfire Beta-Tester & Kicktipp-Gewinner 10/11, 12/13 und 13/14
        Ich hoffe doch mal, dass die Technologie massentauglich werden wird. Ich liebäugel schon lange mit so einem Teil. 300€ wäre wie Hoernchen schon sagt, ein netter Preis. Günstiger darf es aber natürlich auch werden  xD
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136694
Sony
Project Morpheus zu 85% fertiggestellt - Smartphone-Komponenten drücken Preis
Project Morpheus, das Virtual-Reality-Headset von Sony, ist nach jüngsten Aussagen von Sony-Chef Shuhei Yoshida zu 85 Prozent fertiggestellt. Kostengünstige Komponente sollen den Verkaufspreis gering halten und Profite garantieren.
http://www.gamesaktuell.de/Sony-Firma-15716/News/Project-Morpheus-zu-85Prozent-fertiggestellt-Smartphone-Komponenten-druecken-Preis-1136694/
20.09.2014
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2014/03/Project_Morpheus_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
project morpheus,sony,vr
news