Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sonic Generations - Leser-Test von Qu!ks!lver

    Sonic ist back! Nach 25 Jahren kehrt Sonic nun (fast) zu den Wurzeln zurück. Was? Wer oder was ist Sonic? Wer Sonic the Hedgehog nicht kennt, hat Spielegeschichte verpasst. Hier ist mein Test zu Sonics neuestem Streich.

    Sonic Generations - Leser-Test von Qu!ks!lver Back to the Roots

    Sonic the Hedgehog für Segas Mega Drive Konsole zählt zu den besten Jump & Runs und das nicht zu unrecht. Noch nie war ein 2D-Action-Plattformer so rasant und so spritzig wie Sonic the Hedgehog damals. Drei Fortsetzungen folgten und zahlreiche Ableger für weitere Konsolen aus dem Hause Sega. Vor allem Sonic CD für das Sega CD oder Mega CD ist eines der genialsten Spiele aller Zeiten und muss man einmal gespielt haben. Die letzten exklusiven Auftritte hatte Sonic damals auf dem Sega Dreamcast und diesmal in astreinem 3D. Sonic Generations vermischt genau diese Elemente, um sowohl Nostalgiker als auch die Kids von heute zu begeistern und all das in HD.

    Story

    Die Geschichte ist wieder einmal simpel und leicht verständlich. Ein seltsames Wesen namens Time Eater fegt durch die Zeit und bringt dabei einiges durcheinander. Die Vergangenheit kollidiert mit der Gegenwart. Sonic trifft dabei auf sein alter Ego aus der Vergangenheit, aber nicht nur der flinke Igel... Was Dr. Eggman damit zu tun hat, wird an dieser Stelle nicht verraten.

    Gameplay – Sonic vs. Sonic

    Die 3D-Welten wurden fast 1:1 aus Sonic Adventure & Co. übernommen aber im neuen HD-Gewand
Die 3D-Welten wurden fast 1:1 aus Sonic Adventure & Co. übernommen aber im neuen HD-Gewand Quelle: Videogameszone Am Gameplay hat sich die Jahre hinweg einiges getan. Während Sonic 1991 noch per Spin Dash Attacke sich blitzschnell durch Gegner und Gestein fräste, wich dieses kugelrunde Manöver später der Homing Attack. Damit werden Gegner noch in der Luft gen Horizont geschleudert oder entfernte Federn und Plattformen direkt anvisiert. Praktisch im unübersichtlichen 3D-Zeitalter. Dies sind die wichtigsten Attacken, die man im Spielverlauf benötigt. In Sonic Generations kann sowohl der "alte" Sonic als auch der "junge" Sonic gesteuert werden. Natürlich rast jeder Sonic durch eine eigene Welt. Will heißen: Der eine Sonic macht's in 2D, der andere in 3D. Dabei besitzt jeder Sonic die für ihn bestimmten Attribute. Während ihr also mit dem Classic Sonic durch die 2D-Welt braust und euch per Spin Dash durch Wände bohrt und Gegner aus dem Weg räumt, verzichtet der moderne Sonic darauf und greift auf seine seit Sonic Adventure beliebte Homing Attack zurück. Das Abenteuer beginnt auf einer eher trostlosen Oberwelt auf der sich die verschiedenen Orte befinden. Noch farblos wie alles an diesem seltsamen Ort, gewinnt jede Welt, bestehend aus 2 Hauptakten, mehr und mehr an Farbe. Dabei rast ihr im ersten Akt als klassischer Sonic durch Loopings und über schwebende Plattformen während ihr im zweiten Akt als moderner Sonic über Rails schlittert und Gegner als Sprungfedern nutzt. So funktioniert jede der bekannten Welten.

    Das Sonic Team integrierte die besten Levels aus 25 Jahren Sonic. So dürft ihr neben der Green Hill Zone wieder in dem fantastische City Escape vor einem wildgewordenen Truck flüchten. Dabei könnt ihr nach erfolgreichem Abschluss beider Akte auch zahlreiche Nebenmissionen angehen, die sich für jeden Sonic unterscheiden. Durch das erfolgreiche Abschließen von Haupt– und Nebenmissionen erhält die Welt mehr und mehr an Farbe zurück. Um gegen den Endgegner antreten zu dürfen, müssen außerdem die begehrten Chaos Emeralds gesammelt werden. Diese erlangt man durch den Sieg über die Levelbosse und das Aufspüren und Herausfordern alter Widersacher. So müsst ihr gegen Shadow oder Metal Sonic bestehen, um einen der begehrten Edelsteine zu erhalten. Habt ihr die 2 Hauptakte pro Welt erfolgreich beendet, befreit ihr jeweils einen eurer Freunde, die zu Beginn des Spiels vom Time Eater verschleppt wurden. Diese unterstützen euch später in Nebenmissionen. So hilft euch Knuckles in einer begrenzten Zeit mit seinen Schaufeln, nach Schätzen zu suchen. Amy Rose hingegen verhilft euch mit ihrem Hammer auf hochgelegene Plattformen.

    Klassische Level aus den 90ern machen besonders Spaß Klassische Level aus den 90ern machen besonders Spaß Quelle: Videogameszone Jede Welt entspricht einem bekannten Schauplatz aus vergangenen Sonic-Titeln. Somit jagt ihr noch einmal wie damals durch Green Hill. In Akt 1 mit dem klassischen Soundtrack, und in Akt 2 neu und komplett in 3D überarbeitet. Ein Augen- und Ohrenschmaus für jeden Nostalgiker. Nach dem Abschluss von 3 Themen-Welten geht es an den Boss. Besiegt ihr diesen, erhaltet ihr einen der wichtigen Chaos Emeralds, um das Spiel abschließen zu können.

    Die Bosse sind im Gegensatz zu den Levels einheitlich. Das heißt, jeder Sonic tritt gegen den gleichen Boss an. Hier ist zu empfehlen, Sonic der Gegenwart mit seinem vorteilhaften Homing Angriff zu nehmen. Die Bosse bestehen aus alten Kontrahenten wie Dr. Eggman's Egg Robot aus den klassischen Teilen sowie fiesere Gegner wie der/das mysteriöse Perfect Chaos aus den Dreamcast-Teilen. Im Verlaufe des Spiels erhaltet ihr zusätzliche Attribute, die ihr im Shop kaufen und ausrüsten könnt. Dies ist bereits aus Sonic und die geheimen Ringe für Wii bekannt. So könnt ihr Sonics Boost erhöhen oder ihn mit Ringen zum Level-Start eindecken. Jedem Sonic stehen seine eigenen Slots zur Verfügung auch deren ausrüstbare Eigenschaften unterscheiden sich. Als klassischer Sonic dürft ihr wieder Donner- und Wasserschutzschilde, bekannt aus Sonic 3, nutzen, um euch vor den Angriffen der Gegner zu schützen. Am Ende eines Aktes erwartet euch wieder, wie üblich aus den letzten Teilen, ein Punkte-Resümee das mit den Rankings A-D und dem Perfect-Ranking S bewertet wird.

    Grafik - Classic meets HighDef
    Die Grafik ist Sonic-typisch recht gut gelungen. Schon der letzte Teil, Sonic Unleashed war grafisch gut gelungen, genau so wie der Wii-Ableger Sonic Colors. Die Welten wirken bunt und farbenfroh. Dabei wurden alle altbekannten Classic-Levels komplett mit einer neuen HD-Grafik überzogen und glänzen nun in knackig scharfer HighDef-Optik.

    Unter den Levelbossen befinden sich alte bekannte wie Perfect Chaos aus Sonic Adventure Unter den Levelbossen befinden sich alte bekannte wie Perfect Chaos aus Sonic Adventure Quelle: Sega Sound – Der (legendäre) Soundtrack

    Die klassischen Musikstücke lassen jeden Sonic-Fan im Dreieck springen, aber auch die überarbeiteten Fassungen können sich hören lassen. Im Sonic Museum kann man zudem jeden Track nochmal anhören, inklusive Dutzende weitere, die man nach Abschluss von Nebenmissionen freischalten kann. Darunter auch Perlen wie das Introlied aus Sonic CD. Sonic Generations ist das erste Sonic, das komplett deutsch synchronisiert wurde. Auch wenn die deutschen Sprecher ihre Arbeit recht gut machen, Dr. Eggman wird gesprochen von Hartmut Neugebauer, der bereits Gene Hackman, John Goodman und William Shatner seine Stimme lieh, kann jederzeit auf Englisch umgeschaltet werden.

    Fazit & Kritik

    Sonic Generations ist wie ein Klassentreffen, nur um einiges aufregender. Alle Freunde und Feinde sind mit von der Partie. Knuckles, der klassische Tails sowie Dr. Robotnik . Alle sind sie dabei. Durch die Levels zu hetzen macht ungemein Spaß, sowohl in 2D als auch in 3D. Jeder Level, jeder Soundtrack lässt ein Deja-Vu-Gefühl aufkommen.

    Aber auch Sonic Generations ist nicht perfekt, auch wenn es seit Sonic Adventures 2 das beste Sonic-Game bisher ist. Geübte Spieler sehen bereits nach 3-5 Stunden das Ende. Allerdings kann man mit den Nebenmissionen und deren S-Abschluss noch ca. 3-5 Stunden draufpacken. Auch hat Sega das versehentliche in den Tot laufen und springen nicht komplett ausmerzen können. Es kommt immer wieder vor, dass man vor lauter Speed des Öfteren über die Plattformen hinausläuft und am Bildschirmrand verendet, auch wenn potenziell gefährliche Abgründe jetzt mit Warnschildern bestückt sind. Im Sprung kommt es vor, dass man gerade in den 3D-Abschnitten die Entfernungen nicht richtig einschätzt und hops geht. Ältere Spieler dürften vor allem durch das teilweise nervige und kindliche Quieken einiger Charakter abgeschreckt werden. Die Zwischensequenzen erinnern daher oft an den Gummibaer-Song als an Sonic the Hedgehog.

    Allem in allem ist Sonic Generation ein sehr gelungenes Spiel und kann sich nach langer Zeit mit Stolz in die Riege der besten Sonic-Spiele einreihen. Endlich wieder ein richtig gutes Sonic-Game.

    01:06
    Sonic Generations - Modern Era Trailer
    Spielecover zu Sonic Generations
    Sonic Generations
  • Sonic Generations
    Sonic Generations
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    04.11.2011
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Qu!ks!lver
    Ich weiß, für die PC-Version gibts noch ein paar Grafik Punkte mehr. Soll die hübschere Version sein.----------…
    Von snakePete
    Habs mir über steam gekauft und bin total geflashed wie genial sich das game spielen lässt .Seit Sonic Adventure 1…
    Von CaptainSony
    Ja sehr guter Leser-Test, jedoch Zu Sonic G muss ich sagen ich fands viel zu kurz für 60€?ne das lohnt sich net.
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Qu!ks!lver
        Ich weiß, für die PC-Version gibts noch ein paar Grafik Punkte mehr. Soll die hübschere Version sein.

        ---------- Zusammengeführter Beitrag, 23:01 Uhr ----------



        Es ist kurz aber die zahlreichen Nebenmissionen und die Aussicht auf DLC sorgen durchaus für…
      • Von snakePete
        Habs mir über steam gekauft und bin total geflashed wie genial sich das game spielen lässt .Seit Sonic Adventure 1 (dreamcast) das beste Sonic spiel seit langen.
        (mit downsampling 2880x1800 und 8AA ..und zusätzlich auf Pc mit 60hz gegenüber konsole 30hz superflüssig)

        das nenne ich spielspass in alter jump n run tradition
      • Von CaptainSony
        Ja sehr guter Leser-Test, jedoch Zu Sonic G muss ich sagen ich fands viel zu kurz für 60€?
        ne das lohnt sich net.
    • Aktuelle Sonic Generations Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
853144
Sonic Generations
Sonic Generations - Leser-Test von Qu!ks!lver
Sonic ist back! Nach 25 Jahren kehrt Sonic nun (fast) zu den Wurzeln zurück. Was? Wer oder was ist Sonic? Wer Sonic the Hedgehog nicht kennt, hat Spielegeschichte verpasst. Hier ist mein Test zu Sonics neuestem Streich.
http://www.gamesaktuell.de/Sonic-Generations-Spiel-44074/Lesertests/Sonic-Generations-Leser-Test-von-Qukslver-853144/
07.11.2011
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2011/11/sonic-generations_ichspiele.cc.jpg
sonic,sega
lesertests