Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Shrek Superslam

    Rotkäppchen verprügelt den Wolf, ein Pfefferkuchenmann ist stärker als ein Oger -- ja, wo gibt's denn so was? Natürlich nur im besten PC-Prügelspiel der vergangenen Jahre!

    Prügelspiele sind seit mehreren Jahren nahezu komplett auf Konsolen ausgewandert. Shrek sei Dank gibt's jetzt wieder ein Hau-Drauf-Spektakel für PC: In Shrek Superslam prügeln sich die Charaktere der beiden Kinofilme in 16 komplett zerlegbaren Levels. Dabei treten Sie entweder gegen die KI an oder messen Ihre Kräfte mit bis zu drei menschlichen Mitspielern an einem PC. Statt einfacher Prügeleien gibt's einen Story-Modus und mannigfaltige Herausforderungen. Allerdings sollten Sie einigermaßen mit dem Gamepad umgehen können -- mit Tastatursteuerung bleibt Ihnen schon bei mittelschweren Aufgaben nur die Rolle des Sandsacks.

    Slam it!

    Im Unterschied zu üblichen Prüglern haben die Comic-Kombattanten keinen Lebensenergie-Balken, dessen Füllstand über Sieg und Niederlage entscheidet. Vielmehr geht es um die so genannten Slams, also erfolgreiche Spezialattacken. Wer die meisten davon in der vorgegebenen Zeit schafft, entscheidet das Duell für sich. Slam-Angriffe sind aber in normalen Duellen nicht immer verfügbar: Zuerst müssen Sie eine entsprechende Anzeige füllen, indem Sie normale Angriffe und Schläge anbringen. Anschließend verpassen Sie dem Gegner einen Slam (oder den Gegnern, denn teilweise bekommen Sie es mit drei Widersachern gleichzeitig zu tun). Bei diesen spektakulären Angriffen geht meist ein Großteil der Umgebung zu Bruch -- sehr witzig.

    Apropos Levels: Die Umgebungen, beispielsweise ein Glockenturm, ein Pfefferkuchenhaus und ein asiatischer Dojo, sind voller interaktiver Objekte. Egal, ob ein Kuchenblech, eine Parkbank oder eine Statue: So ziemlich alle Gegenstände lassen sich aufklauben und werfen, um dem Widersacher ein ausgesprochen umwerfendes Erlebnis zu bescheren -- mal abgesehen davon, dass Sie auch den Gegner selbst packen und schmeißen können. In den meisten Levels tauchen regelmäßig Upgrades wie Waffen, Tränke oder Zauberstäbe auf. Wer sich die sichert und dann auch sinnvoll einsetzt, hat für die meist sehr kurze Wirkungsdauer einen großen Vorteil. Allerdings verliert man gerade bei vier Spielern dann schon mal die Übersicht.

    Redlich verdiente Boni

    Die meiste Zeit verbringen Sie im Challenges-Modus. Hier stehen 45 spezielle Aufgaben sowie sieben Bonus-Herausforderungen auf dem Programm. Dabei müssen Sie beispielsweise Gegner von Plattformen werfen, vorgegebene Objekte zerstören beziehungsweise beschützen, Mehrfach-Slams zeigen oder bestimmte Widersacher nacheinander in einem Turnier besiegen. Diese Aufgaben sind sehr abwechslungsreich, teilweise aber auch so anspruchsvoll, dass sie nicht im ersten Anlauf gelingen. Auf der anderen Seite frustrieren Niederlagen nicht so sehr, dass man verzweifelt ins Gamepad beißt: Wir hatten stets das Gefühl, es mit der richtigen Vorgehensweise schaffen zu können. Dass Sie jede Herausforderung vor eine andere spielerische Aufgabe stellt, trägt ja gerade zum Spielspaß bei. Zudem motiviert dieser Modus, da Sie hier neue Figuren und Arenen freischalten.

    Individuelle Stile

    Natürlich verfügt jeder der 20 Charaktere über einen passenden Kampfstil: Shrek teilt mit seinen Fäusten aus (und erinnert dabei wegen seiner Statur an Bud Spencer), der Pfefferkuchenmann ficht mit einem Spazierstock aus Zuckerguss, und der Esel tritt mit seinen Hufen. Auch die Slam-Attacken fallen ganz individuell aus: Beispielsweise verpestet Shrek die Umgebung mit einem beherzten Rülpser, Quasimodo lähmt Gegner mit einem Glockenschlag und Fiona schießt mit Ninja-Sternen alles ab, was in ihre Nähe kommt. Die Animationen sind dabei durchgehend hübsch anzusehen, auch wenn die Grafik insgesamt nicht sonderlich spektakulär ist, aber immerhin die Comic-Atmopshäre ganz gut trifft.

    Georg Valtin

  • Shrek: Super Slam
    Shrek: Super Slam
    Release
    25.11.2005

    Aktuelles zu Shrek: Super Slam

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
715511
Shrek: Super Slam
Shrek Superslam
Rotkäppchen verprügelt den Wolf, ein Pfefferkuchenmann ist stärker als ein Oger -- ja, wo gibt's denn so was? Natürlich nur im besten PC-Prügelspiel der vergangenen Jahre!
http://www.gamesaktuell.de/Shrek-Super-Slam-Spiel-32900/Tests/Shrek-Superslam-715511/
01.01.2006
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2006/07/t_shrek_01_01eps.jpg
tests