Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sea of Thieves - Gamescom-Vorschau: Unterhaltsames Piraten-MMOG (Video-Update) Updated
    Quelle: Microsoft/ Rare

    Sea of Thieves: Unterhaltsame Grundidee, fragwürdige Umsetzung – was steckt drin im Piraten-MMOG?

    Sea of Thieves in der Vorschau: Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön - allerdings anscheinend nur ein paar Minuten lang. Wir konnten auf der Gamescom einige Runden Sea of Thieves spielen und sind angesichts dessen, was wir gesehen haben, eher ein wenig ernüchtert. Unsere Angespielt-Eindrüse lest ihr hier!

    Während wir auf offizielle Fortsetzungen zu Perfect Dark, Banjo-Kazooie, Project Gemini und Co. weiterhin warten müssen, versucht sich das ehemals extrem hoch angesehene britische Studio Rare nach zahlreichen Kinect-Minispielsammlungen nun wieder an einer deutlich klassischeren Entwicklung: Sea of Thieves steckt uns in die Schuhe und Stiefel wilder Freibeuter und lässt uns in Mehrspieler-zentriertem Gameplay das Leben echter Piraten nachempfinden - zumindest auf dem Papier. In der Praxis bereitete uns das ambitionierte Abenteuer noch einige Kopfzerbrechen.

    05:18
    Sea of Thieves: Anspiel-Fazit zum Piratenabenteuer von der Gamescom


    Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016  (1) Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016 (1) Quelle: Microsoft/ Rare In der Demo begeben wir uns zusammen mit anderen menschlichen Mitspielern auf ein Segelboot nebst Piratenflagge, mit dem wir einen offenbar sehr weitläufigen Ozean unsicher machen. Unser Aufgabe: Schiffe versenken - anstatt jedoch Koordinaten zu raten und "versenkt!" zu rufen, ist hierfür Zusammenarbeit gefragt. Eines der Teammitglieder muss sich um das Steuerrad kümmern und unter anderem aus den Fluten ragenden Felsen ausweichen und uns in Kampfposition zu feindlichen Fregatten bringen; die anderen ziehen unter anderen den Anker hoch oder lassen ihn sinken, um besonders schnelle Wendemanöver hinzulegen, richten die Segel aus, um den Wind perfekt zu nutzen, positionieren uns hinter den Kanonen, um unseren Widersachern zu zeigen, wer der König der Wellen ist oder nageln auf Knopfdruck Löcher im Bauch des Schiffes zu, wenn dieses Vorhaben einmal nicht allzu gut geglückt ist. Zusätzlich verfügen wir über die Fähigkeit, mit einer Ziehharmonika Melodien zum Besten zu geben, mit denen wir unsere holzbeinigen Mitwirkten innerhalb kürzester Zeit in den Wahnsinn treiben können und uns mittels eines gut gefüllten Bechers Grog zu besaufen und anschließend über das Deck zu torkeln. Der Sinn dieser beiden Spielmechaniken ist gleich null, sie verfügen aber über einen gewissen Unterhaltungswert.

    Sea of Thieves in der Vorschau: Koop-Bootsfahrt

          

    Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016  (5) Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016 (5) Quelle: Microsoft/ Rare "Verfügt über einen gewissen Unterhaltungswert" - so könnte man Sea of Thieves generell zusammenfassen. Sobald man die verschiedenen Aufgaben an Bord - zwischen denen man jederzeit frei wechseln kann - intus hat, macht es durchaus Spaß, in Teamarbeit über die Wellen zu reiten und feindliche Schiffe auf den Grund der See zu befördern. Spätestens nach ein paar Minuten war beim Anspielen aber auch schon wieder die Luft raus und das Spielprinzip wurde zur Routine ohne jegliche Spieltiefe und auch ohne erkennbares Ziel außer "zerstöre die anderen". Unsere Fragen an die Entwickler, was für Aufgaben uns im fertigen Abenteuer erwarten würden, blieben unbeantwortet, wobei man jedoch nicht müde wurde zu betonen, dass sich das Missionsdesign des fertigen Spiels von jedem der Demo deutlich unterscheiden würde.

    Sea of Thieves in der Vorschau: Was gibts sonst noch zu tun?

          

    Überhaupt ist noch überhaupt nicht ersichtlich, was Sea of Thieves abseits der recht unterhaltsamen Schiffsgefechte zu bieten haben wird und Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016  (3) Sea of Thieves - Screenshots von der Gamescom 2016 (3) Quelle: Microsoft/ Rare eine Antwort darauf wollte man uns nicht geben. Was erleben wir auf dem Festland, von dem aus wir unseren Demo-Ausflug starten? Gibt es Piratenstädte? Sammelgegenstände? Versteckte Geheimnisse? Wie sieht es mit dem Spielfortschritt aus, erwarten uns klassische Erfahrungspunkte oder eine andere Art des Aufstiegs? Erwartet un ein Free2Play-Bezahlmodell - etwas, das wir uns angesichts des Aufbaus des Spiels durchaus vorstellen können? Zusammengefasst: Was will Sea of Thieves eigentlich sein? Das ist anhand dessen, was wir davon zu sehen und spielen bekommen haben, definitiv noch nicht ersichtlich und angesichts der Tatsache, dass der Release im ersten Quartal 2017 näher und näher rückt, erwarten wir uns hier endlich handfeste Infos.

    Sea of Thieves in der Vorschau: Da muss noch mehr kommen!

          

    Noch nicht umgehauen hat uns zudem der zwar recht stimmige, aber auch wenig beeindruckende Grafikstil des Abenteuers des Spiels. Das Geschehen läuft flüssig, der Comic-Look kommt aber sehr detail- und texturarm daher. Auf die Weitsicht auf dem Meer könnte etwas höher ausfallen. Daran soll's aber definitiv nicht scheitern, da sehen wir deutlich mehr Probleme beim Gameplay des Spiels. Wir hoffen stark, dass uns Sea of Thieves noch mit zahlreichen überraschenden und spaßigen Ideen in der Zukunft erfreut und dem altehrwürdigen Namen Rare alle Ehre macht; bisher sehen wir nämlich lediglich einen nett gemachten Koop-Spaß ohne allzu viel Substanz.

    03:11
    Sea of Thieves: Was ist das für ein Spiel? Entwickler-Video erklärt das Piraten-Abenteuer
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204799
Sea of Thieves
Sea of Thieves: Unterhaltsame Grundidee, fragwürdige Umsetzung – was steckt drin im Piraten-MMOG?
Sea of Thieves in der Vorschau: Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön - allerdings anscheinend nur ein paar Minuten lang. Wir konnten auf der Gamescom einige Runden Sea of Thieves spielen und sind angesichts dessen, was wir gesehen haben, eher ein wenig ernüchtert. Unsere Angespielt-Eindrüse lest ihr hier!
http://www.gamesaktuell.de/Sea-of-Thieves-Spiel-55701/Specials/Piraten-Abenteuer-angespielt-1204799/
18.08.2016
http://www.gamesaktuell.de/screenshots/medium/2016/08/sea-of-thieves-gamescom-2016-2-pc-games_b2teaser_169.jpg
sea of thieves,microsoft
specials